Intel Aktie: 4 Aktien, die von Insidern gekauft werden!

Intel Aktie: 4 Aktien, die von Insidern gekauft werden! So sollten Anleger jetzt handeln!

Wenn Insider Aktien kaufen, zeigt dies, dass sie Vertrauen in die Aussichten des Unternehmens haben oder dass sie die Aktie als Schnäppchen betrachten. In jedem Fall ist dies eine Gelegenheit, auf die Aktie zu setzen. Insiderkäufe sollten nicht als einziger Indikator für eine Investitions- oder Handelsentscheidung herangezogen werden. Bestenfalls können sie eine Kaufentscheidung untermauern. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über einige bemerkenswerte Insiderkäufe der letzten Zeit.

Meta-Plattformen

Der Handel: Meta Platforms, Inc. (NASDAQ:FB) COB und CEO Mark Zuckerberg erwarb insgesamt 1625300 Aktien . Der Insider verkaufte außerdem insgesamt 1400400 Aktien zu einem Durchschnittspreis von 323,46 $.

Was ist passiert? Facebook kündigte vor kurzem an, dass es einen neuen Namen bekommen würde, um besser mit der Vision des Unternehmens übereinzustimmen, groß auf das Metaverse zu setzen. Am Donnerstag teilte das Unternehmen seinen neuen Namen mit und kündigte Pläne zur Änderung seines Aktiensymbols an.

Was Meta Platforms macht: Meta Platforms Inc, ehemals Facebook, ist mit 2,5 Milliarden monatlich aktiven Nutzern das größte soziale Online-Netzwerk der Welt. Die Nutzer tauschen Nachrichten aus und teilen Neuigkeiten, Fotos und Videos mit anderen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Meta Platforms?

Warby Parker

Der Handel: Warby Parker Inc. (NYSE:WRBY) 10% Eigentümer D Capital Partners Lp, Daniel Sundheim erwarb insgesamt 884841 Aktien zu einem Durchschnittspreis von $54,11. Der Erwerb dieser Aktien hat 47.880.088,17 $ gekostet.

Was passiert ist: Citigroup hat vor kurzem die Coverage von Warby Parker mit einem Buy-Rating begonnen und ein Kursziel von $67 bekannt gegeben.

Was Warby Parker macht: Warby Parker Inc. beschäftigt sich mit dem Design und der Entwicklung von verschreibungspflichtigen Designerbrillen und Kontaktlinsen sowie Augenuntersuchungen und Sehtests.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Calix sichern: Hier kostenlos herunterladen

Intel

Der Handel: Intel Corporation (NASDAQ:INTC) Direktor Omar Ishrak kaufte insgesamt 20000 Aktien zu einem Durchschnittspreis von $48,02. Der Insider gab 960.418,00 $ für den Kauf dieser Aktien aus.

Was passiert ist: Intel meldete kürzlich einen schlechter als erwarteten Non-GAAP-Umsatz für Q3 und gab eine bereinigte EPS-Prognose für Q4 heraus, die unter den Schätzungen lag.

Was Intel macht: Intel ist der größte Chiphersteller der Welt. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Mikroprozessoren für die globalen Märkte für Personal Computer und Rechenzentren.

Calix

Der Handel: Calix, Inc. (NASDAQ:CALX) Direktor Donald J Listwin kaufte insgesamt 15000 Aktien zu einem Durchschnittspreis von $60,00. Der Insider gab 899.992,50 $ für den Kauf dieser Aktien aus.

Was passiert ist: Calix meldete kürzlich besser als erwartete Ergebnisse für das dritte Quartal.

Was Calix macht: Die Cloud- und Software-Plattformen von Calix ermöglichen Dienstanbietern aller Arten und Größen Innovationen und Veränderungen. Die Kunden des Unternehmens nutzen die Echtzeitdaten und -einblicke der Calix-Plattformen, um ihr Geschäft zu vereinfachen und ihren Kunden ein Erlebnis zu bieten, das sie begeistert.

Sollten Intel Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Intel jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Intel-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Intel. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Intel Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Intel
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Intel-Analyse an

Trending Themen

Das sind die 10 gefährlichsten Dinge, die die Menschen laut Pete...

In einer komödiantischen Grundsatzrede im Jahr 1997 beschrieb der leg...

Plug Power-Aktie: Mehrheitlich Kaufempfehlungen!

Die Plug Power-Aktie ist zuletzt vermehrt im Blickpunkt verschiedener ...

Bitcoin, Dogecoin & Ethereum: Erst hohe Verluste, dann wieder der...

Erfahren Sie hier, wie sich die drei beliebtesten Kryptowährungen in ...

Apple-Aktie: Die Bullen beweisen Stärke!

Die Angst vor einer globalen Rezession hat an den Öl- und auch an den...

Daimler Truck-Aktie: Der große Check – die Pros und Kontras de...

Abspaltungen sind bei großen deutschen Konzernen längst ein willkomm...

Rheinmetall-Aktie: Woher kommt der Abverkauf?

Der Ukrainekrieg, die steigende Inflation und die damit verbundene Zin...

Bitcoin: Die Lage bleibt schwierig!

In den letzten Tagen konnte der Bitcoin immerhin leichte Erholungen vo...

Welche Promi-Cannabismarken waren bisher am erfolgreichsten?

Ausgewählte Studien haben gezeigt, dass die Werbung von Prominenten z...

BASF-Aktie: Das wäre fatal!

Die Papiere von BASF stehen unter Druck. Insbesondere drücken Sorgen ...
Intel
US4581401001
35,76 EUR
0,04 %

Mehr zum Thema

Intel-Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein
Volker Gelfarth | So

Intel-Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. Intel-Aktie: Chip-Knappheit bis 2024! Benzinga 26
Knappheit bis mindestens 2024 Nachdem der CEO der Intel Corporation (NASDAQ:INTC) vorausgesagt hatte, dass die weltweite Chipknappheit bis 2023 andauern würde, deutet Pat Gelsinger nun an, dass die Knappheit bis mindestens 2024 andauern könnte. Gelsinger ist der Meinung, dass die Industrie die Nachfrage nach neuen Produkten, die auf neuen Produktionslinien gebaut werden, decken kann, nicht nur nach bereits existierenden; daher…
01.05. Intel-Aktie: Drastischer Umsatzrückgang! Benzinga 28
Die Aktien der Intel Corp (NASDAQ:INTC) werden am Freitag niedriger gehandelt, nachdem das Unternehmen Finanzergebnisse und eine Prognose veröffentlicht hat, die unter den Schätzungen der Analysten liegt. Intel teilte mit, dass der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7 % auf 18,4 Mrd. US-Dollar gesunken ist, was die Schätzung von 18,31 Mrd. US-Dollar übertraf, wie aus den…
Anzeige Intel: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4924
Wie wird sich Intel in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Intel-Analyse...
30.04. Intel-Aktie: Was wird sich hier jetzt tun? Ethan Kauder 40
Dabei haben wir 8 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert. 1. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 11,31 liegt Intel unter dem Branchendurchschnitt (86 Prozent). Die Branche "Halbleiter- und Halbleiterausrüstung" weist einen Wert von 78,03 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine…
30.04. Intel-Aktie: Aktionäre sollten darüber Bescheid wissen! Benzinga 20
Das vorab! Nach Angaben von Benzinga Pro verdiente Intel (NASDAQ:INTC) im ersten Quartal 8,11 Mrd. $, was einem Anstieg von 75,49 % gegenüber dem Vorquartal entspricht. Der Umsatz von Intel sank auf $18,35 Milliarden, eine Veränderung von 10,6 % gegenüber Q4. Im 4. Quartal erzielte Intel einen Umsatz von 20,53 Mrd. $, verdiente aber nur 4,62 Mrd. $. Was ist…

Intel Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Intel-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort