0,43 EUR
-1,48 %

InnoCan Pharma-Aktie: „Ein bedeutender Fortschritt!“

InnoCan Pharma legte an der Börse wieder ein klein wenig zu. Neue Nachrichten gab es vom Cannabis-Titel zudem, es geht um die Anwendung von liposomalem CBD an Hunden.

Die Aktie von InnoCan Pharma hat ihren Abwärtstrend erst einmal gestoppt: Die Papiere des pharmazeutischen Technologieunternehmens aus Israel waren in dieser Woche gleich zwei Mal knapp unter die Marke von 50 Cent gerutscht, am Freitagmorgen notierte die InnoCan-Aktie am Handelsplatz Frankfurt wieder bei genau 0,520 Euro. Ein Plus von vier Prozent ist beim spekulativen Cannabis-Titel zwar kaum der Rede wert, allerdings gab es am Donnerstag tatsächlich Substanzielles zu berichten.

InnoCan Pharma lässt LPT an Hunden erforschen

Denn da gab InnoCan Pharma eine zweite Änderung der Forschungs- und Lizenzvereinbarung mit Yissum Research Development Company der Hebräischen Universität Jerusalem (Yissum) bekannt: Es geht dabei um die Durchführung von Studien zur Beurteilung der Wirksamkeit seiner mit CBD beladenen Liposom-Plattform-Technologie (LPT) bei der Behandlung von Hunden. Demnach wird Yissum für InnoCan „zusätzliche Forschungsarbeiten zur Anwendung von liposomalem CBD an Hunden gegen eine zusätzliche Forschungsgebühr von USD 100.000 durchführen“, wie es heißt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei InnoCan Pharma?

InnoCan Pharma ist laut Mitteilung der Ansicht, „dass erfolgreiche Ergebnisse zu weiteren Forschungsarbeiten für andere veterinärmedizinische Indikationen führen werden, die noch entschieden und bestätigt werden müssen“. Da der weltweite Veterinärmedizinmarkt im Jahr 2020 auf USD 29,2 Milliarden geschätzt worden sei und erwartet werde, dass er bis 2028 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 7,4 Prozent wachse, sei Innocan „überzeugt, dass diese Erweiterung es ermöglichen wird, in Zukunft weitere Märkte zu erschließen“.

Jüngste Studien zeigten Wirkung

„Die jüngste Studie zur mit CBD beladenen Liposom-Plattform-Technologie (LPT) an Hunden zeigte nach einer einzigen CBD-Verabreichung mindestens sechs Wochen lang anhaltende Plasmakonzentrationen“, so InnoCan. Diese Ergebnisse seien „ein bedeutender Fortschritt in der Entwicklung der Technologie, die die Vorteile der LPT bei Hunden demonstriert, die gute Prädiktoren für das Verhalten der LPT beim Menschen sind“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre InnoCan Pharma-Analyse vom 23.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich InnoCan Pharma jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur InnoCan Pharma Aktie.