Inflationsgefahr: Ihr Risiko!

Die Inflation ist nun angekommen. Fast 6 % werden uns vom der Bundesbank nun bescheinigt.

Liebe Leser,

die Inflation kommt, hieß es lange Jahre. Nun ist sie da – seit Monaten. Kürzlich gab die Bundesbank bekannt, sie rechne mit einer Inflationsrate in Höhe von fast 6 % für den November. Dies ist neben der Corona-Pandemie die ganz große Krise unserer Zeit. EZB-Chefin Christine Lagarde hat allerdings Zeit dafür, uns zu beruhigen. Bald sei dies vorbei.

Lagarde: Kein Thema

Sie meinte gegenüber der FAS: „Wir erwarten aber, dass dieser Anstieg der Inflation nicht von Dauer sein wird. Im nächsten Jahr wird sich das wieder beruhigen. Schon von Januar an erwarten wir, dass die Inflationsraten beginnen zu sinken“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Royal Dutch Shell?

Die Angabe ist allerdings vergleichsweise unpräzise. Kein Wunder: Wichtig wäre es, die Inflationsrate bis auf 2 % zu senken. Hier liegt die Grenze, die sich die EZB selbst gegeben hat. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg. Offiziell liegt die Inflationsrate in Deutschland für den Oktober noch bei 4,6 %. Nehmen wir den guten Fall:

Dies wären 2,6 Punkte zu viel. Leider aber steigt die Geldmenge weiter. Die Staaten wollen die Schulden nicht senken, sondern weiter erhöhen. Dies wird demnächst wieder auf die nun neue Corona-Krise geschoben. Wer wollte in dieser Krise die Hilfe eindämmen?

Die Geldmenge steigt. Damit klettert auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Nachfrage einfach nochmal klettert – zumindest vor allem in Online-Geschäften, die aber ohnehin immer größeres Terrain gewinnen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Royal Dutch Shell sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Ölpreise sanken zuletzt – dies ist die einzige Chance, die Inflationsrate tatsächlich zu senken. Wenn der Ölpreis dauerhaft sinkt, dann wird die Rate sicher um 1 Prozentpunkt gesenkt werden können. Das wäre ein erster, wichtiger Schritt. Sie können davon ausgehen, dass die Notierungen an den Aktienmärkten dennoch auch oder gerade bei sinkenden Ölpreisen stark bleiben. Das Geld, das i Überfluss vorhanden ist, wird am Ende wie immer an den Finanzmärkten landen.

Dafür sollten Sie – wenn Sie nicht an sinkende Ölpreise glauben – vor allem Öl-Werte ins Auge fassen. Wenn die Inflationsrate steigt, sind Ölwerte eine vergleichsweise sichere Anlage. Ölunternehmen, die dann geeignet sind:

  • Royal Dutch Shell
  • BP

Die beiden Unternehmen werden auch hohe Dividenden ausschütten. Dies hilft Ihnen bei einer hohen Inflationsrate, die wiederum Ihr Vermögen ansonsten vernichten wird.

Insgesamt gilt: Die Inflationsrate wird mit hoher Sicherheit zumindest nicht in den kommenden drei Monaten so weit sinken, dass bereits die weiße Fahne gehisst werden kann. Vielmehr ist die Inflationsgefahr unverändert groß. Daher sollten Sie sich vor allem substanzstarke Werte ansehen. Dazu zählen wie beschrieben die Öl-Multis. Hier ist der Stoff entstanden, um von einer hohen Inflationsrate sogar zu profitieren.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Royal Dutch Shell-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Royal Dutch Shell jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Royal Dutch Shell-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Royal Dutch Shell-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Royal Dutch Shell. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Royal Dutch Shell Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Royal Dutch Shell
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Royal Dutch Shell-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Royal Dutch Shell
GB00B03MLX29

Mehr zum Thema

Royal Dutch Shell Aktie: Es wird konkret!
Aktien-Broker | 22.04.2022

Royal Dutch Shell Aktie: Es wird konkret!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.04. Royal Dutch Shell Aktie: Bullen, ihr könnte euch freuen! Aktien-Broker 140
Technische Analyse der Kursentwicklung Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Shell-Aktie beträgt dieser aktuell 1695,36 GBP. Der letzte Schlusskurs (2168…
04.04. Royal Dutch Shell Aktie: Hier wird jetzt richtig Fahrt aufgenommen! Aktien-Broker 176
Die Analysten empfehlen den Kauf Die Aktie der Shell wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen7 Buy, 0 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein "Buy" ab. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 3 Buy, 0 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor.…
Anzeige Royal Dutch Shell: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8921
Wie wird sich Royal Dutch Shell in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Royal Dutch Shell-Analyse...
21.03. Royal Dutch Shell Aktie: Unfassbar - jetzt winkt der nächste Schritt... Aktien-Broker 312
Royal Dutch Shell im Fokus der Analysten Shell erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 7 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei "Buy" und setzt sich aus 7 "Buy"-, 0 "Hold"- und 0 "Sell"-Meinungen zusammen. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 2 Buy, 0 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die Aktie…
16.03. Shell-Aktie: Verklagt! DPA 312
THE HAGUE (dpa-AFX) - Shells Vorstand verklagt, weil er nicht genug für den Klimawandel tut Der Vorstand des britischen Energiekonzerns Shell Plc (SHEL) wird verklagt, weil er nicht genug Schritte unternimmt, um dem Unternehmen bei der Abkehr von fossilen Brennstoffen zu helfen. Überblick Die Umweltrechtskanzlei ClientEarth, die auch Shell-Aktionär ist, teilte am Dienstag mit, dass sie das Unternehmen über ihre…

Royal Dutch Shell Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Royal Dutch Shell-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Royal Dutch Shell Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz