Inflation: Experten reagieren

Die Inflationsdynamik ist immer noch stark. Experten reagieren auf eine Inflation, die höher ist als erwartet.

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Tagen um 0,6 Prozent niedriger gehandelt worden, nachdem das Arbeitsministerium in den USA einen Anstieg des Verbraucherpreisindexes um 8,3 Prozent für diesen Monat gemeldet hatte. Dies deutet darauf hin, dass die Inflation in der Nähe eines 40-Jahres-Hochs bleiben wird. Der Verbraucherpreisindex ist in den USA im April auf 8,3 Prozent angestiegen. Dies ist ein leichter Rückgang gegenüber 8,5 Prozent im März, der jedoch über den Schätzungen der Ökonomen von 8,1 Prozent gelegen hat.

Vor dem Jahr 2022 war der Verbraucherpreisindex seit 1982 in keinem Monat um 8,3 Prozent angestiegen. Die Kerninflation, die volatile Lebensmittel- und Energiepreise ausschließt, stieg im April um 6,2 Prozent und lag damit über den Schätzungen der Ökonomen, die von einem Anstieg von 6 Prozent ausgegangen sind.

Die Preise steigen schneller als die Löhne

Die Preise für Nahrungsmittel stiegen in den USA im Monatsvergleich um 0,9 Prozent und im Kontrast zum Vorjahr um 9,4 Prozent. Unterdessen gingen die Energiepreise im April um 2,7 Prozent zurück, stiegen aber in den vergangenen 12 Monaten um 30,3 Prozent. Auch die Preise für Gebrauchtwagen sind im Monatsvergleich um 0,4 Prozent gesunken, lagen aber im Jahresvergleich weiterhin um 22,7 Prozent höher als vor einem Jahr.

Der jüngste Inflationswert der CPI kommt, nachdem das Arbeitsministerium Anfang des Monats berichtet hatte, dass die Löhne in den USA im April im Jahresvergleich um 5,5 Prozent gestiegen sind. Leider deuten die jüngsten Inflationszahlen darauf hin, dass die Preise für viele Amerikaner schneller steigen als die Löhne.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Norwegian Air Shuttle?

Stimmen zur Inflation

Jeffrey Roach, Chefökonom von LPL Financial, sagte, dass der erste Rückgang der Verbraucherpreisinflation gegenüber dem Vormonat ein wichtiger psychologischer Wendepunkt für die Verbraucher sein könnte. „Die April-Daten werden die Erwartungen, dass das Federal Open Market Committee (FOMC) bei seiner nächsten Sitzung am 14. und 15. Juni die Zinsen um 50 Basispunkte anheben wird, wahrscheinlich nicht ändern“, so Roach.

Bill Adams, Chefvolkswirt der Comerica Bank, erklärte, der Rückgang des Verbraucherpreisindex sei auf sinkende Benzin- und Gebrauchtwagenpreise zurückzuführen, doch werde die Inflation bis Ende 2023 wahrscheinlich weiterhin über das Zielband der Federal Reserve hinausschießen. Chris Zaccarelli, Chief Investment Officer bei Independent Advisor Alliance, bezeichnete die Inflationszahlen für April als enttäuschend, wodurch ein möglicher Katalysator für eine Aktienmarktrallye wegfiel. „Es wird in diesem Jahr mindestens vier Zinserhöhungen um 50 Basispunkte geben und nicht drei oder weniger, und wir werden mit Risikoanlagen weiterhin vorsichtig sein“, sagte Zaccarelli.

Joseph Brusuelas, Principal und Chefvolkswirt bei RSM US LLP, meinte, dass die Spitzeninflation den amerikanischen Verbrauchern nicht viel Trost spendet. „Während die Inflation in diesem Konjunkturzyklus wahrscheinlich im März ihren Höhepunkt erreicht hat, weil die Preise für Transportmittel und andere Industriegüter im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind, hat man nicht das Gefühl, dass dies den Haushalten, die einen Kaufkraftverlust erleiden, und den politischen Entscheidungsträgern, die versuchen werden, die Preisstabilität wiederherzustellen, ohne eine Rezession auszulösen, eine Erleichterung verschafft“, sagte Brusuelas.

Sollten AMC Entertainment Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich AMC Entertainment jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AMC Entertainment-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
06:30 Asiatische Märkte: Ein Meer aus roten Zahlen! DPA
Wall Street mit größten Verlust seit zwei Jahren Die asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch in einem Meer aus roten Zahlen geschlossen, nachdem die Wall Street über Nacht den größten Verlust seit zwei Jahren verbucht hatte. Grund dafür waren die schwachen Rohölpreise und enttäuschende Quartalsergebnisse einiger großer Einzelhändler, die Sorgen über eine anhaltend steigende Inflation, eine Konjunkturabschwächung und die Aussicht auf…
06:25 Paion AG-Aktie: Wichtige Quartalsmitteilung! DPA
- Transformation zum kommerziellen Spezialpharmaunternehmen setzt sich fort - Finanzielle Position zur Unterstützung der kommerziellen Aktivitäten in Europa durch Verkauf der chinesischen Remimazolam-Patente und zukünftiger Lizenzgebühren an Humanwell für 20,5 Mio. EUR gestärkt - Ausbau der Partnernetzwerke durch Lizenz- und Kooperationsvereinbarungen für Lateinamerika und Osteuropa - Liquide Mittel in Höhe von 15,9 Mio. EUR zum 31. März 2022 Konzernergebnisse Das…
06:20 Google-Aktie: Konkurs angemeldet! DPA
Bankkonto eingefroren Die russische Tochtergesellschaft von Google (GOOG) hat angekündigt, Konkurs anzumelden, nachdem die Behörden ihr Bankkonto eingefroren hatten, was es dem Unternehmen erschwerte, Gehälter an Mitarbeiter und Lieferanten zu zahlen. Ein Google-Sprecher sagte, dass kostenlose Dienste wie die Suche und YouTube trotz des Konkursantrags wie gewohnt funktionieren werden. Seit Monaten unter Druck Die russische Einheit steht seit Monaten unter…
06:15 init innovation in traffic systems SE-Aktie: Auf den Wachstumspfad zurückgekehrt! DPA
init mit Innovationskampagne auf Wachstumskurs * Umsatz- und Ergebnisziele für 2022 bestätigt * Auftragseingang im ersten Quartal 2022 weiterhin auf sehr hohem Niveau * Ticketing as a Service (TaaS) und Elektromobilität als neue Wachstumsfelder Das macht Hoffnung Die init innovation in traffic systems SE (ISIN DE 0005759807) ist mit ihrer Innovationsoffensive trotz Ukraine- und Corona-Krise bereits im Jahr 2022cauf den…
06:10 Coinbase Global-Aktie: Aktien unter massiven Druck! Benzinga
Schwäche von Bitcoin und Ethereum Aktien von Krypto-Aktien, darunter Coinbase Global Inc (NASDAQ:COIN) und Riot Blockchain Inc (NASDAQ:RIOT), notieren am Mittwochnachmittag angesichts der anhaltenden Schwäche von Bitcoin (CRYPTO: BTC) und Ethereum (CRYPTO: ETH) niedriger. Bitcoin wird am Mittwochnachmittag 2,90 % niedriger bei rund 29.950 $ gehandelt. Ethereum wird am Mittwochnachmittag 3,76% niedriger bei rund $1.960 gehandelt. Coinbase ist die führende…
06:05 Vossloh AG-Aktie: Grund zur Freude! DPA
Hauptversammlung von Vossloh * Rückblick auf ein umsatz- und ertragsstarkes Geschäftsjahr 2021 * Fortsetzung der positiven Entwicklung im Jahr 2022 mit Rekordnachfrage * Hohe Zustimmung zu allen Tagesordnungspunkten * Aktionäre stimmen auch dem Dividendenvorschlag von 1,00 EUR je Aktie zu Eine Reihe wichtiger Meilensteine Die Vossloh AG, einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Bahninfrastruktur, hat…
06:00 Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung! DPA
Die weltweit erste N163/6.X-Turbine Am 18. Mai 2022, hat die Nordex-Gruppe die weltweit erste N163/6.X-Turbine der Baureihe Delta4000 errichtet. Erst im September 2021 hatte das Unternehmen die Markteinführung der N163/6.X und damit den Einstieg in die 6-MW-Klasse angekündigt. Die Premieren-Turbine wird nun im Rahmen der Installationsarbeiten in den Windparks Zeebiestocht und Olsterwind in der Provinz Flevoland in den Niederlanden errichtet,…
05:55 Dogecoin: Unglaublich, aber wahr! Benzinga
73 Mio. DOGE in einer einzigen Transaktion verschickt Bei der am Montag durchgeführten Transaktion wurden 72.888.274 DOGE von einer unbekannten Adresse zu einer unbekannten Wallet verschoben, was einem Gesamtwert von fast 6,6 Millionen Dollar entspricht, wie der Transaktionsverfolgungsdienst Clank berichtet. Dieser Transaktion ging eine 50-Millionen-Dogecoin-Transaktion am Montag voraus, bei der Coins von einer unbekannten Adresse in eine unbekannte Wallet verschoben…
05:50 Bitcoin: Bitcoin-Miner beginnen zu verkaufen! Benzinga
Einige Bitcoin (CRYPTO: BTC) Miner fühlen sich vielleicht ein wenig unsicher, was ihr Engagement für die weltweit führende Kryptowährung angeht, zumindest ist das eine Interpretation von On-Chain-Daten, die zeigen, dass sie zunehmend ihre Bestände verkaufen. Monatshoch erreicht Blockchain-Daten zeigen, dass der gleitende Sieben-Tage-Durchschnitt von Bitcoin-Miners-to-Exchange-Flow ein Monatshoch von 5.893 BTC erreichte. Ein Tweet von Glassnode Alerts (das Twitter-Profil, das On-Chain-Trends des Blockchain-Datenunternehmens Glassnode…
05:45 Bitcoin, Ethereum, Dogecoin: Unsichere Zeiten! Benzinga
Bitcoin, Ethereum und andere wichtige Coins stürzten am Mittwochabend ab, wobei die globale Marktkapitalisierung der Kryptowährungen um mehr als 6,4 % auf 1,2 Billionen Dollar bei Redaktionsschluss fiel. Preisentwicklung der wichtigsten Münzen Münze 24-Stunden 7-Tage Preis Bitcoin (CRYPTO: BTC) -5,5% -0,1% $28.747,98 Ethereum (CRYPTO: ETH) -8,2% -7,6% $1.919,34 Dogecoin (CRYPTO: DOGE) -7,2% -1% $0.08 Top 24-Stunden-Verlierer (Daten über CoinMarketCap) Cryptocurrency…
05:40 Dogecoin: Wie ist die aktuelle Lage? Benzinga
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) wurde am Mittwoch über 5 % niedriger gehandelt, zusammen mit Bitcoin (CRYPTO: BTC) und Ethereum (CRYPTO: ETH), die über 4 % bzw. fast 6 % nachgaben, inmitten eines bärischen Tages an den allgemeinen Märkten. Volumen nimmt zu Dogecoin’s Volumen hat in den letzten vier 24-Stunden-Handelssitzungen zugenommen, was darauf hindeutet, dass das Interesse an der Kryptowährung zurückkehren könnte,…
05:35 Bitcoin: Bearishes Signal! Benzinga
Die Bitcoin-Wallet-Adresse, die mit dieser Übertragung verbunden ist, wurde identifiziert als: 17vU11S5Lg9gg6E74Fvh8Da68fTwz6DpPZ Von Wallets zu Börsen Kryptowährungstransfers von Wallets zu Börsen sind typischerweise ein bearishes Signal. Die meisten vermögenden Kryptowährungshändler halten ihre Gelder auf einer Hardware-Wallet, da diese Geräte eine bessere Sicherheit bieten als Kryptowährungsbörsen. Hardware-Wallets speichern die privaten Schlüssel der Anleger offline und schützen ihre digitalen Vermögenswerte vor Online-Hacks.…
05:30 Bitcoin: Mega Summe transferiert! Benzinga
Eine anonyme Kryptowährungs-Brieftasche mit Bitcoin (CRYPTO: BTC) im Wert von 59.935.437 Dollar hat soeben ihre Gelder an Coinbase übertragen. Die Bitcoin-Wallet-Adresse, die mit dieser Übertragung verbunden ist, wurde identifiziert als: bc1qslalczjgcee23u5w5796updj596k66qscu5s9z Bearishes Signal Kryptowährungstransfers von Wallets zu Börsen sind typischerweise ein bärisches Signal. Die meisten vermögenden Kryptowährungshändler halten ihre Gelder auf einer Hardware-Wallet, da diese Geräte eine bessere Sicherheit bieten…
05:25 Bitcoin: 51 Millionen Dollar verschoben! Benzinga
Eine anonyme Kryptowährungs-Brieftasche mit Bitcoin (CRYPTO: BTC) im Wert von 51.511.781 $ hat soeben ihr Guthaben auf Coinbase übertragen. Die Bitcoin-Wallet-Adresse, die mit dieser Übertragung verbunden ist, wurde identifiziert als: 1Hm44kKQrydTszKrCCnAR6jzC1624J6SEL Bearishes Signal Kryptowährungstransfers von Wallets zu Börsen sind typischerweise ein bearishes Signal. Die meisten vermögenden Kryptowährungshändler halten ihre Gelder auf einer Hardware-Wallet, da diese Geräte eine bessere Sicherheit bieten…
05:20 Bitcoin: Negativer Trend fortgesetzt! Benzinga
In den letzten 24 Stunden ist der Kurs von Bitcoin (CRYPTO: BTC) um 4,08% auf $29.403,00 gefallen. Damit setzt sich der negative Trend der letzten Woche fort, in der der Kurs um 5,0 % von 31.114,79 $ auf den aktuellen Wert gefallen ist. Preisbewegung und Volatilität Das folgende Diagramm vergleicht die Preisbewegung und Volatilität von Bitcoin in den letzten 24…