Infineon Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten sollten!

So stellt sich für Infineon die Lage im RSI dar

Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Infineon-RSI ist mit einer Ausprägung von 30,5 Grundlage für die Bewertung als „Hold“. Der RSI25 beläuft sich auf 50,23, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Hold“.

So urteilen die Anleger über Infineon

Die Anleger-Stimmung bei Infineon in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Hold“ erhält. Schließlich haben diese Form der Analyse um konkret berechenbare Handelssignale aus den sozialen Medien angereichert. Dabei zeigten sich 2 Sell- und 2 Buy-Signale. Aus diesem Bild wiederum lässt sich auf dieser Stufe lediglich eine „Hold“ Empfehlung ableiten. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Hold“.

Infineon: Dividendenrendite ein Problem?

Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Infineon liegt mit einer Dividendenrendite von 1,11 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“-Branche hat einen Wert von 14,76, wodurch sich eine Differenz von -13,66 Prozent zur Infineon-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Sell“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Infineon?

Noch Luft nach oben bei der Aktie

Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Infineon liegt bei einem Wert von 19,43. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“ (KGV von 36,35) unter dem Durschschnitt (ca. 47 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Infineon damit unterbewertet und erhält folglich eine „Buy“-Bewertung auf dieser Stufe.

Aktie kann nicht Schritt halten

Infineon erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -25,27 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“-Branche sind im Durchschnitt um 47,93 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -73,21 Prozent im Branchenvergleich für Infineon bedeutet. Der „Informationstechnologie“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 26,03 Prozent im letzten Jahr. Infineon lag 51,31 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Anleger sehen das Positive

Infineon lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Sell“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Positiven auf, was eine Einschätzung als „Buy“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Infineon in diesem Punkt die Einstufung“Buy“.

Infineon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Infineon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Infineon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Infineon-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Infineon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Infineon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Infineon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Infineon-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Infineon
DE0006231004
27,87 EUR
-3,02 %

Mehr zum Thema

Die Aktie des Tages: Infineon – Vorsicht geboten!
Erik Möbus | Do

Die Aktie des Tages: Infineon – Vorsicht geboten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Infineon: Das sind sehr gute Nachrichten!Alexander Hirschler 25
Der größte deutsche Chiphersteller Infineon hat trotz der hohen Rohstoff- und Energiepreise Umsatz und Segmentergebnis im dritten Quartal des bis Ende September laufenden Geschäftsjahres deutlich gesteigert. Wie das Unternehmen aus Neubiberg bei München mitteilte, legten die Erlöse in den drei Monaten bis Juni um ein Drittel auf 3,6 Mrd. Euro zu. Das war mehr als von den Analysten erwartet. Das…
Mi Infineon: Krise? Welche Krise?Marco Schnepf 16
Infineon strotz derzeit vor Optimismus: Wie der Konzern am Mittwoch im Rahmen seiner Quartalspräsentation bekannt gab, habe man nun die Jahresprognose nach oben geschraubt. Für den Halbleiterhersteller war das bereits die dritte Anhebung dieser Jahresziele. Infineon: So sieht die neue Prognose aus Demnach rechnet Infineon nun damit, dass man im Geschäftsjahr 21/22 (per Ende September 2022) einen Umsatz von 14…
Anzeige Infineon: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2226
Wie wird sich Infineon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Infineon-Analyse...
So Infineon im Aufwind: Starke Zahlen bei NXP und TSMC beflügeln!Alexander Hirschler 40
Der gesamte Halbleitersektor hatte es in den vergangenen Monaten nicht leicht, da die Zeichen auf einen wirtschaftlichen Abschwung hindeuten. Begleitet von Kurszielsenkungen durch die verschiedenen Analysten gingen die Kurse von Nvidia, NXP, TSMC und Co. auf Talfahrt. Gleiches gilt für die Papiere des deutschen Branchenprimus Infineon Technologies. Der Kurs hat gegenüber den Hochpunkten von Mitte November 2021 in der Spitze…
30.07. Das sollten Infineon-Anleger wissen!Aktien-Broker 4
Wie beeinflusst Infineon die Stimmung? Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Infineon auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Infineon in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem…

Infineon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Infineon-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort