INDUS Holding Aktie: In der Corona-Krise geht INDUS auf Nummer sicher

Die schwierigen Zeiten für die Automobilindustrie drücken deutlich auf die Zahlen von INDUS. 2019 steigerte INDUS seinen Umsatz um 1,9% auf rund 1,7 Mrd €. Die Unternehmen im Segment Fahrzeugtechnik konnten die Umsatzziele nicht erreichen. Zudem stiegen die Abschreibungen um 28,8% auf 107,8 Mio €. Weitere Wertminderungen beliefen sich auf 17,3 Mio €. Die große Stärke von INDUS liegt in seiner breiten Aufstellung. Auch wenn schwierige Entwicklungen im Segment der Fahrzeugtechnik sehr dominant sind, kann das breite Portfolio durch Wachstum in den Bereichen Bau- und Infrastruktur, Maschinen- und Anlagenbau und Medizin- und Gesundheitstechnik die Verluste ausgleichen.

Die Stärkung der Portfoliostruktur bleibt weiterhin der Fokus von INDUS Strategie PARKOUR. 2019 wurden zwei Unternehmen in den vielversprechenden Bereichen Logistik und Infrastruktur und der Mess- und Automatisierungstechnik zugekauft. Weiterhin will INDUS strategisch in seine Innovationskraft investieren und die Effizienz der Holding stärken. Gleichzeitig sollen Kosten gesenkt werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Indus?

In der Corona-Krise geht INDUS auf Nummer sicher: Eine Dividendenkürzung auf 0,80 € pro Aktie und eine konsequente Verfolgung der Stärkung der Portfoliostruktur sollen hier die nötige Sicherheit liefern, um die Krise zu überstehen. Wir sehen die Entscheidungen von INDUS positiv, und das Management beweist einen langfristigen Fokus.

Sollten Indus Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Indus jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Indus Aktie.



3601 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Indus per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)