Index-Analyse: Der große Durchbruch….?

In den vergangenen Handelstagen ist es für die Indizes wieder deutlich(er) nach oben gegangen. Die Kurse sind in diesem Fall sogar stark gestiegen, was die Vermutung zulässt, dass jetzt ein stärkerer Ausbruch nach oben erfolgen könnte. Dies jedenfalls meinen die charttechnischen Analysten, die eine Wende für möglich halten. Der Dax etwa hat zuletzt mit einem Aufschlag von gut 5 % geglänzt. Das Barometer macht sich auf den Weg, nun sogar die Marke von 11.000 Punkten zurückzuerobern. Darüber wäre sogar eine Rückkehr in den – klaren – charttechnischen Aufwärtstrend möglich, sodass der Index (ISIN: DE0008469008) zu den Überraschungssiegern rechnet. Jetzt könnte sich sogar eine Investition lohnen, meinen Charttechniker.

MDax und FMCI noch besser

Noch besser lief es für die Werte aus den Mittelstandssegmenten. Der MDax hat einen Aufschlag von 6,5 % realisiert, womit auch der FMCI als Auswahl aus dem MDax sich entsprechend nach oben schob. Noch ist es zu früh, um von einem neuen charttechnischen Aufwärtstrend zu sprechen. Dennoch erleichtern die Gewinne per Wochenrückblick jetzt die Situation ungemein. Beide Indizes sind in der Rückschau in der Lage gewesen, wichtige Unterstützungen zu verteidigen. Der MDax etwa (ISIN: DE0008467416) hätte bei einem Absacken auf weniger 20.000 Zähler eine steile Abwärtsfahrt angetreten. Nun sieht es wieder besser aus.

Auch der TecDax (ISIN: DE0007203275) wurde deutlich stärker. Das Barometer schaffte einen Aufschlag von 6,3 % und hat damit ein besseres Ergebnis erzielt als gedacht. Die Marke von 2.500 Punkten ist glatt nach oben durchkreuzt worden. Dies zeigt einen neuen charttechnischen Aufwärtstrend an. Auch hier ist ein weiterer Ausbruch möglich. Eine der entscheidenden Wegmarken könnten 2.650 Punkte sein. Wenn auch diese Hürde überwunden ist, dürfte es relativ stark nach oben gehen. 3.000 Punkte bleiben nun das Minimalziel für die Indexbewertung, so die Analysten. Vorsicht wäre erst geboten, wenn 2.400 wieder unterschritten werden.

Eine insgesamt erfreuliche Woche liegt hinter uns. Eine starke Woche kann und sollte folgen.

DAX kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich DAX jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen DAX-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
DAX
DE0008469008

Mehr zum Thema

Dax startet geschwächt in verkürzte Handelswoche
GeVestor Verlag | 11.04.2022

Dax startet geschwächt in verkürzte Handelswoche

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.04. DAX: Jetzt wieder abwärts? Der Aktien-Global-Researchguide 74
Der Rebound hat den DAX zuletzt kurz auf das Niveau geführt, das er vor dem Ausbruch des Ukrainekriegs hatte. Angesichts der deutlich schlechter gewordenen Rahmenbedingungen ist das Potenzial für Kursgewinne darüber hinaus aktuell aber begrenzt. Verglichen mit dem Stand vor dem Ausbruch des Kriegs hat sich die Lage deutlich verschlechtert. Konjunkturfrühindikatoren wie der ZEW-Index und der IFO-Index haben sich merklich…
30.03. DAX schwächer – Kaufwelle planbar Michael Neubauer 92
DAX schwächer – Kaufwelle planbar DAX INDEX XETR:DAX Global-Investa Bezugnehmend auf unsere Analyse vom 22. Ma?rz ist der Wendetermin (23. Ma?rz) mit einer Toleranz von einem Tag eingetroffen. Danach ging es bis an die oberen Begrenzungsextreme aufwa?rts. Glattstellungen nebst aktuellem Ru?cksetzer waren somit einfach planbar. Der DAX beno?tigt eine kurze Verschnaufpause. Wenn im Hinblick auf die Za?hlungen weiterhin alles passt…
Anzeige DAX: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6769
Wie wird sich DAX in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle DAX-Analyse...
28.03. Dax begrüßt zwei Neulinge – und trotzt eingebrochenem Ifo-Index GeVestor Verlag 206
Der Dax hatte in der zurückliegenden Handelswoche einiges zu verkraften.Los ging es zunächst mit freudigen Nachrichten: Mit Hannover Rück und Daimler Truck begrüßte der Leitindex zwei Neulinge in den Reihen der 40 Top-Werte am deutschen Börsenparkett.Daimler Truck glänzt zum Dax-AuftaktVor allem Daimler Truck konnte gleich zum Auftakt glänzen. Am Donnerstag legten die Stuttgarter ihre Bilanz für das zurückliegende Geschäftsjahr vor…
25.03. DAX: Vor dem nächsten Erholungsschub? Der Aktien-Global-Researchguide 80
Der DAX hat sich in der ersten Märzhälfte deutlich von dem Absturz erholt, den der Ukrainekrieg ausgelöst hat. Seit Mitte März stockt allerdings der kurzfristige Aufwärtstrend. Holt der deutsche Leitindex damit Luft für den nächsten Schub oder droht eine Trendwende nach unten? Die Nachrichtenlage aus der Ukraine bleibt fürchterlich. Ein Ende des Krieges ist noch nicht in Sicht, und es…