Index-Analyse: 2019 – der Ablauf….

In den vergangenen Stunden ist es an den Börsen sicherlich nicht gut verlaufen. Apple hat mit seiner Umsatzprognose alle Analysten und Experten geschockt. Der Wert ist auf dem Weg nach unten, nachdem die Prognosen für das Weihnachtsgeschäft nicht aufrecht erhalten werden können. Das China-Geschäft soll Schuld haben. Nun denn: Dies zieht die Börsen ein weiteres Mal nach unten.

Wir unterstellen, dass der Dax in den kommenden Tagen unter dieser Stimmung leidet. Die Kurse sind derzeit auf dem Weg zu 10.000 Punkten, es fehlen lediglich etwa gut 4 % ((ISIN: DE0008469008). Dann würde der Dax binnen eines Jahres inzwischen mehr als 20 % nachgegeben haben. Dies ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Der Start in dieses Jahr. Wir unterstellen, dass es relativ schnell wieder in die andere Richtung gehen kann.

Gute Aussichten 2019

Der Ausverkauf zuletzt war zu massiv. Es hat sich nicht viel geändert. Die Unternehmen verdienen mehr oder weniger gut, aber sie verdienen. Gerade bei Unternehmen, die einem Index wie dem TecDax zugehören (ISIN: DE0007203275). Der hat in den vergangenen Tagen einige Rücksetzer hinnehmen müssen. Und doch fehlen zum Aufwärtstrendwechsel nurmehr 10 %. Aktuell hat er den tiefsten Kurs der zurückliegenden 12 Monate erreicht. Dabei fehlen allerdings nur wenige Punkte, um bei 2.500 und bei 2.600 wichtige charttechnische Hürden zu überwinden. Typischerweise kann der TecDax im Januar sogar über 4 % gewinnen – sagt die langjährige Statistik aus. Dann ginge es sowohl im Februar, im März, im April und leicht sogar im Mai weiter nach oben. Noch immer ist die Hoffnung intakt.

Ähnlich sieht es bei den Mittelstandsindizes MDax (ISIN: DE0008467416) und dem Mittelstandsindex FMCI aus, in dem die Aktien mit den größten Risiken aus dem MDax nicht berücksichtigt werden. Beide Indizes sind derzeit klar im Abwärtstrend. Charttechnisch – nur sind die Aussichten in den ersten Monaten des neuen Jahres traditionell recht gut. Dies gilt es aus unserer Sicht zu nutzen. Wer sich mit tiefen Einstiegskursen auf die Lauer legt, kann hier deutlich gewinnen. Die Potenziale reichen bis zu mehr als weiteren 15 %, wenn beispielsweise der MDax zunächst die Marke von 24.000 wieder erreicht. Dann sind wichtige Hürden überwunden. Sie sollten diese Marken im Auge behalten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre DAX-Analyse vom 26.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich DAX jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen DAX-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
DAX
DE0008469008

Mehr zum Thema

DAX: Es fehlen Impulse!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mi

DAX: Es fehlen Impulse!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.04. Dax startet geschwächt in verkürzte Handelswoche GeVestor Verlag 56
Kurz vor den Osterfeiertagen ist die Stimmung am Parkett gedämpft. Zum Wochenauftakt startete der Dax im Minus. Zuvor hatte es von den asiatischen Märkten negative Impulse gegeben, dort rutschten mehrere wichtige Indizes ebenfalls deutlich ab.Schlechte Vorzeichen aus ChinaIn China sind es vor allem die anhaltenden und strikten Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Ausbreitung, die Anlegern auf den Magen schlagen. So befindet…
01.04. DAX: Jetzt wieder abwärts? Der Aktien-Global-Researchguide 74
Der Rebound hat den DAX zuletzt kurz auf das Niveau geführt, das er vor dem Ausbruch des Ukrainekriegs hatte. Angesichts der deutlich schlechter gewordenen Rahmenbedingungen ist das Potenzial für Kursgewinne darüber hinaus aktuell aber begrenzt. Verglichen mit dem Stand vor dem Ausbruch des Kriegs hat sich die Lage deutlich verschlechtert. Konjunkturfrühindikatoren wie der ZEW-Index und der IFO-Index haben sich merklich…
Anzeige DAX: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4272
Wie wird sich DAX in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle DAX-Analyse...
29.03. DAX und Gold an kritischer Marke: Hoffnung auf Frieden lässt Märkte steigen! GeVestor Verlag 80
Es sieht offenbar gut aus im Ukraine-Konflikt. Für den Moment. Und so richtig ist von Frieden auch noch keine Rede. Die Friedensverhandlungen in Istanbul waren immerhin erfolgreicher als die letzten Versuche eine Lösung zu finden. Das vorläufige Ergebnis lautet: Russland will seine militärischen Aktivitäten rund um Kiew und im 100km nördlich davon gelegenen Tschernihiw deutlich reduzieren.Das klingt noch nicht nach…
28.03. Dax begrüßt zwei Neulinge – und trotzt eingebrochenem Ifo-Index GeVestor Verlag 206
Der Dax hatte in der zurückliegenden Handelswoche einiges zu verkraften.Los ging es zunächst mit freudigen Nachrichten: Mit Hannover Rück und Daimler Truck begrüßte der Leitindex zwei Neulinge in den Reihen der 40 Top-Werte am deutschen Börsenparkett.Daimler Truck glänzt zum Dax-AuftaktVor allem Daimler Truck konnte gleich zum Auftakt glänzen. Am Donnerstag legten die Stuttgarter ihre Bilanz für das zurückliegende Geschäftsjahr vor…