x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Imperial Brands Aktie: Kann die Aktie von der guten Stimmung profitieren?

Imperial Brands: Anleger sind bester Stimmung

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Imperial Brands wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An sechs Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen sind es jedoch vor allem negative Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine “Hold”-Einschätzung. Tiefergehende und automatische Analysen der Kommunikation haben ergeben, dass in letzter Zeit vor allem “Buy” Signale im Vordergrund standen. Dadurch erhält Imperial Brands auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine “Buy”-Bewertung.

Was ergeben die Werte für das Sentiment?

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Imperial Brands in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine “Sell”-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Imperial Brands haben unsere Programme in den letzten vier Wochen eine verringerte Aktivität gemessen. Dies deutet auf ein gefallendes Interesse der Marktteilnehmer für diese Aktie hin. Imperial Brands bekommt dafür eine “Sell”-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem “Sell” bewertet.

Der Relative Strength Index und seine aktuellen Daten

Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von – musterhaft – 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Imperial Brands führt bei einem Niveau von 62,5 zur Einstufung “Hold”. Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 49,67 ein Indikator für eine “Hold”-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf “Hold”.

Die Dividendenrendite ist ein klarer Pluspunkt

Wer aktuell in die Aktie von Imperial Brands investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 8,15 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Tabak einen Mehrertrag in Höhe von 5,21 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens höher aus, womit sich die Bewertung “Buy” für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Imperial Brands?

Imperial Brands: Wie lässt sich der Kursverlauf bewerten?

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Verbrauchsgüter”) liegt Imperial Brands mit einer Rendite von 16,76 Prozent mehr als 14 Prozent darüber. Die “Tabak”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 0,33 Prozent. Auch hier liegt Imperial Brands mit 16,42 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Buy”-Rating in dieser Kategorie.

Imperial Brands im Fokus der Analysten

Die Aktie der Imperial Brands wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen4 Buy, 1 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein “Buy” ab. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Imperial Brands vor. Das Kursziel für die Aktie der Imperial Brands liegt im Mittel wiederum bei 2250 GBP. Da der letzte Schlusskurs bei 1838,5 GBP verläuft, ergibt sich eine erwartete Kursentwicklung von 22,38 Prozent. Dies ist verbunden mit der Einstufung “Buy”. Somit ergibt sich aus der Bewertung von Analysten für die Aktie der Imperial Brands insgesamt die Einschätzung “Buy”.

Wie fällt die Fundamentalanalyse aus?

Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Imperial Brands liegt mit einem Wert von 6,52 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 82 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche “Tabak” von 35,65. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als “günstig” bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein “Buy”.

Imperial Brands kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Imperial Brands jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Imperial Brands-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Imperial Brands
GB0004544929
25,03 EUR
0,92 %

Mehr zum Thema

Imperial Brands Aktie: Unglaubliches Kursziel!
Aktien-Broker | 18.05.2022

Imperial Brands Aktie: Unglaubliches Kursziel!

Weitere Artikel

15.03. Imperial Brands Aktie, Vodafone Aktie und Standard Chartered Aktie: Bei diesen Aktien aus dem FTSE 100-Index s...Sentiment Investor 42
Die Notierung des FTSE 100-Index wird derzeit mit 7049.77 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr), ist also stark im Minus (-1.98 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im FTSE 100 liegt derzeit bei 112 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Aktien stehen aktuell im Zentrum der Aufmerksamkeit und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Im Fokus der Anleger stehen aktuell ganz…
30.03.2020 Imperial Brands Aktie: Dienstag Zahltag!Melina Schulte 1382
Am morgigen Dienstag findet ein für Aktionäre der Imperial Brands plc (kurz „Imperial Brands“) tendenziell erfreulicher Termin statt: Denn dann ist laut Finanzkalender des Unternehmens Zahltag für die Quartalsdividende. Wem es keine Probleme bereitet, dass das Unternehmen sein Geld mit Tabakprodukten verdient (womit die Konsumenten tendenziell die Gesundheit schädigen), der kann sich über die Dividende freuen. Und Imperial Brands ist…
Anzeige Imperial Brands: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1900
Wie wird sich Imperial Brands in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Imperial Brands-Analyse...
31.07.2017 Altria, BAT und Imperial Brands: Nach dem Absturz – wie geht es weiter? (Philip Morris)finanztrends.de 1129
Liebe Leser, am Freitagmittag schrieb ich noch darüber, wie ungewöhnlich das Verhalten der Altria-Aktionäre angesichts verfehlter Analystenerwartung hinsichtlich des 2. Quartals war. Der Kurs ging nämlich rauf statt runter. Wenige Stunden später war diese Beobachtung bereits Makulatur. Denn da berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg über Pläne der US-Gesundheitsbehörde FDA, die Nikotinmenge in Zigaretten drastisch reduzieren zu wollen. Die Kurse von Altria…