x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Imerys-Aktie: Eine bittere Enttäuschung!

Gerade erst konnte die Imerys-Aktie Anflüge eines Aufwärtstrends erkennen lassen, da wurde sie durch die Ukraine-Krise wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.

Zu Beginn des laufenden Jahres konnte der französische Bergbaukonzern Imerys noch eine ansehnliche Erholung abliefern, welche Mitte Februar nach guten Zahlen für das vierte Quartal des vergangenen Jahres bei einem Kurs von 42,50 Euro gipfelte. Seit dem 52-Wochen-Tief im Dezember ging es damit um mehr als 25 Prozent aufwärts.

Hoffnungen auf eine anhaltende Trendwende wurde dann allerdings durch den Kriegsausbruch in der Ukraine ein Strich durch die Rechnung gemacht. Zwar ist es nicht unbedingt so, dass die Preise für die Baustoffe und Additive, welche Imerys herstellt, dadurch gesunken wären. Die allgemeinen Verwerfungen hinterließen aber ihre Spuren und ließen die Aktionäre wieder sehr vorsichtig werden.

Zurück auf Anfang

Im Falle der Imerys-Aktie führte das zu Kursabschlägen in Höhe von 20 Prozent. Zwischenzeitlich wurde das Dezember-Tief schon fast wieder erreicht, was sehr eindrucksvoll zeigt, wie verunsichert die Anleger waren und auch noch weiterhin sind.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Imerys?

Zum größten Teil folgt das Papier derzeit dem Markttrend, was am Mittwoch zu einer recht ansehnlichen Erholung führte. Ein Plus von 4,5 Prozent konnte den Kurs letztlich aber lediglich auf 36,08 Euro heben. Das ist zu wenig, um von einem Ausbruch sprechen zu können und letzten Endes notiert das Papier nun wieder mehr oder weniger auf dem gleichen Niveau wie Ende 2021.

Kann die Imerys-Aktie nochmal angreifen?

All das bedeutet nicht, dass die Imerys-Aktie schon dem Untergang geweiht wäre. Im Gegenteil, die Aussichten bleiben gut und mutige Naturen könnten die aktuell günstigen Kurse sogar als Einstiegschance verstehen; auch wenn es für Kursgewinne natürlich weder kurz- noch langfristig Garantien geben kann.

Um wieder für frische Impulse zu sorgen, müssten die Bullen jedoch zwingend die 40-Euro-Marke nach oben passieren und diese dann auch möglichst verteidigen. Was vor einigen Wochen noch machbar, vielleicht sogar selbstverständlich schien, erweist sich unter den neuen Voraussetzungen und einer enormen Nervosität als eine kleine Herkulesaufgabe.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Imerys-Analyse vom 01.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Imerys jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Imerys-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Imerys
FR0000120859
30,70 EUR
2,65 %

Mehr zum Thema

Imerys Aktie: Unfassbarer Gewinn!
Aktien-Broker | 02.08.2022

Imerys Aktie: Unfassbarer Gewinn!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05.2019 Imerys: Schwere Zeiten! Aktien-Broker 33
Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Imerys investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 5,3 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Baumaterialien einen Mehrertrag in Höhe von 2,64 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens höher aus, womit sich die Bewertung "Buy" für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 8,78 liegt…