IBM-Aktie: Aufspaltung als Chance!

Das „Urgestein“ der US-Chip- und Computerindustrie erfindet sich neu! IBM spaltet sich auf. In zwei Unternehmen. So soll Ende 2021 ein Teil von IBM mit rund 90.000 Mitarbeitern eigenständig werden. Der neue Name steht nun fest: Kyndryl. Eine Zusammensetzung auf den Begriffen Kinship (Verwandschaft) sowie Tendril (Ranke) zusammen – versehen mit einem Y.

Der Fokus des dann neuen Unternehmens Kyndryl liegt auf der Wartung, dem Ausbau und Einrichtung der Infrastruktur sowie der Hardware von Kunden. IBM als Kernkonzern wird sich der „Cloud“ widmen und der Software des Konzerns.

Anleger mit Vorfreude

Kurstechnisch präsentiert sich die IBM-Aktie schon mit Vorfreude. In den vergangenen Wochen konnte eine über mehrere Monate anhaltende Seitwärtsbewegung nach oben verlassen werden.

Längere weiße, also positive Wochenkerzen vor allem im März 2021 zeigen eine übergeordnet bullishe Grundstimmung an. Leichte Rücksetzer dürften somit eher aufgefangen werden. Die Chance auf weitere Zugewinne innerhalb eines insgesamt bullishen Marktumfelds ist somit vorhanden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei IBM?

Allerdings zeigt die IBM-Aktie in den letzten Jahren doch eine deutliche Zyklik. Der Wert ist ausgesprochen schwankungsintensiv. Dies kann jedoch ebenso auf eine Chance hinweisen. Denn noch sind die Börsianer davon überzeugt, dass mit der schnellen Impfkampagne in den USA eine schnelle Konjunkturerholung einhergehen wird.

Eine gute Konjunktur wiederum sollte an IBM nicht spurlos vorübergehen. So sollte der US-Computerkonzern eher als klar zyklische Aktie von einer Belebung der Wirtschaft profitieren können. Zumal IBM in den vergangenen Wochen neue Software-Innovationen vorgestellt hat.

Analysten neutral

Derzeit sind die Fundamentalanalysten allerdings eher neutral eingestellt. Hier überwiegt die „halten“ Einschätzung. Eine starke Über- oder Untertreibung ist im Kurs nicht festzustellen. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis notiert bei rund 15 für 2021 und für 2022 bei über 13. Ein durchaus fairer bis günstiger Wert.

Sollten IBM Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich IBM jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen IBM-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
IBM
US4592001014
125,86 EUR
1,03 %

Mehr zum Thema

IBM-Aktie: Da kann man verrückt werden!
Ethan Kauder | Sa

IBM-Aktie: Da kann man verrückt werden!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.05. IBM Aktie: Was könnte jetzt noch passieren? Aktien-Broker 134
Wie reagieren die Anleger? Ibm wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders negativ bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund…
07.05. IBM-Aktie: Was könnte jetzt noch passieren? Ethan Kauder 344
Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie. 1. Sentiment und Buzz: Bei Ibm konnte in den letzten Wochen eine deutliche Veränderung des Stimmungsbildes hin zum Negativen festgestellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen…
Anzeige IBM: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2881
Wie wird sich IBM in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle IBM-Analyse...
28.04. IBM-Aktie: Seltsame Trades gesichtet! Benzinga 128
Auffällig Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bärische Haltung zu IBM eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für IBM (NYSE:IBM) haben wir 13 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 38% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 61% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten…
26.04. IBM-Aktie: Widerstand! Benzinga 104
Was Sie wissen sollten Die Aktien von IBM (NYSE:IBM) sind auf einen Widerstand gestoßen. Wenn die Geschichte ein Wegweiser ist, gibt es eine gute Chance, dass der Kurs sich nach unten bewegen wird. Widerstand ist eine große Gruppe von Anlegern, die versuchen, ihre Aktien zum oder nahe am gleichen Preis zu verkaufen. In diesem Fall ist es $138. An Widerstandsniveaus gibt es…