Hydrogenpro-Aktie: Eine waschechte Kursexplosion!

Dank guter Neuigkeiten konnte die Hydrogenpro-Aktie sich am Mittwoch über satte Kursgewinne freuen. Das Papier lässt auf lange Sicht dennoch etwas zu wünschen übrig.

Oftmals ist das richtige Timing alles, um an der Börse hohe Gewinne zu erzielen. Wer zur rechten Zeit am rechten Ort ist, kann in kürzester Zeit Investitionen nur so in die Höhe schießen lassen. So etwa am gestrigen Tage bei der Hydrogenpro-Aktie, die sich mal eben um fast 50 Prozent in die Höhe katapultieren konnte.

Dummerweise lassen sich derartige Entwicklungen natürlich nicht vorhersagen. Nur wer hohe Risiken einzugehen bereits ist, kann sich die Chance auf derart traumhafte Zugewinne innerhalb kürzester Zeit sichern, was aber auch oftmals nach hinten losgehen kann.

Was passiert hier gerade?

Doch was genau befeuerte die hierzulande nahezu unbekannte Hydrogenpro-Aktie eigentlich derart? Zurückzuführen sind die Euphorieausbrüche an den Märkten auf eine einzige Meldung. Wie das Unternehmen selbst mitteilte, konnte man sich einen Großauftrag von Mitsubishi Power Americas über 40 Elektrolyseure sichern. Auch das Management zeigte sich darüber begeistert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hydrogenpro?

CEO Elling Nygaard bezeichnete das ganze als einen wichtigen Durchbruch für das Unternehmen, mit dem unter Beweis gestellt wird, dass die eigenen Lösungen auch für Großprojekte interessant seien. Ohne Zweifel hat sich die Ausgangslage bei der Hydrogenpro-Aktie durch die jüngsten Entwicklungen grundlegend geändert. Ob daraus auch eine anhaltende Neubewertung resultieren wird, bleibt aber noch abzuwarten.

Die Hydrogenpro-Aktie muss sich beweisen

Für den Moment bleibt es trotz der fulminanten Zugewinne vom Mittwoch bei einem Minus von gut 35 Prozent, sodass noch nicht zwingend von einem Ende des Abwärtstrends gesprochen werden kann. Dafür werden die Bullen noch etwas mehr zulegen müssen. Ein gutes Zeichen wäre die Eroberung der 2-Euro-Linie.

Per Handelsschluss schaffte das Papier es gestern immerhin schon auf 1,87 Euro, sodass die Käufer gute Chancen darauf haben, weitere Ausrufezeichen zu setzen. Dem gegenüber steht aber weiterhin die Schwäche im Wasserstoffsektor, von der die Hydrogenpro-Aktie sich nicht ohne Weiteres lösen können wird.

Hydrogenpro kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Hydrogenpro jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hydrogenpro-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Hydrogenpro
NO0010892359
1,77 EUR
4,57 %

Mehr zum Thema

HydrogenPro -Aktie: Mega-Deal mit Mitsubishi steht fest!
Maximilian Weber | 06.04.2022

HydrogenPro -Aktie: Mega-Deal mit Mitsubishi steht fest!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.04. Hydrogenpro-Aktie: Impuls nach oben! Aktien-Barometer 320
Die Hydrogenpro-Aktie hat im laufenden Jahr an Wert zugelegt: Seit Januar ist der Titel an der Oslo Bors um 26,07 Prozent gestiegen. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens jedoch einen Rücksetzer erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 6,69 Prozent. Um satte 18,62 Prozent ist der Titel erneut im Tagesverlauf bis 16:37…
03.04. Hydrogenpro-Aktie: Fairer geht’s derzeit nicht! Aktien-Barometer 224
Die Hydrogenpro-Aktie hat im laufenden Jahr an Wert zugelegt: Seit Januar ist der Titel an der Oslo Bors um 6,28 Prozent gestiegen. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens jedoch einen Rücksetzer erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 6,69 Prozent. Um 3,64 Prozent ist der Titel erneut im letzten Tagesverlauf bis Handelsschluss…
Anzeige Hydrogenpro: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4033
Wie wird sich Hydrogenpro in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hydrogenpro-Analyse...
04.02. Hydrogenpro: Alarm! Mirko Hennecke 356
Hydrogenpro musste am Donnerstag einen herben Abschlag in Höhe von über -7 % hinnehmen. Die Aktie ist damit in einem gigantischen Rutsch zum ersten Mal seit Tagen wieder etwas auf den Boden der Tatsachen gekommen. Die Notierungen sind in den fünf Tagen zuvor um insgesamt + 61 % nach oben gezogen – dies ist allerdings offenbar eine massive Übertreibung. Oder?…
03.02. Hydrogenpro-Aktie: Dicker Auftrag! Carsten Rockenfeller 332
Dieser Deal ist einer der größten Aufträge für Elektrolyseure, die jemals vergeben wurden. Der ursprüngliche Auftragswert für den Lieferumfang von Hydrogenpro liegt bei über 50 Millionen US-Dollar. Andere Systemlieferungen für eine schlüsselfertige Elektrolyseur Produktionsanlage für grünen Wasserstoff werden von unterschiedlichen Unternehmen geliefert. Der grüne Wasserstoff wird für die Stromerzeugung in den USA verbraucht werden. Durch den Deal ist auch die…