Hubbell Aktie: Der absolute Durchbruch – ein richtiger Knaller

Hubbell: Was ist von der Dividende zu halten?

Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für Hubbell beträgt bezogen auf das Kursniveau 2,29 Prozent und liegt mit 0,25 Prozent nur leicht unter dem Mittelwert (2,54) für diese Aktie. Hubbell bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine „Hold“-Bewertung.

Der Relative Strength Index und seine aktuellen Daten

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Hubbell heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 18,29 Punkten, zeigt also an, dass Hubbell überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Buy“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Hubbell ist auch auf 25-Tage-Basis überverkauft (Wert28,83). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine „Buy“-Bewertung. Zusammen erhält das Hubbell-Wertpapier damit ein „Buy“-Rating in diesem Abschnitt.

Hubbell kann nicht mit dem Markt mithalten

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Industrie“) liegt Hubbell mit einer Rendite von 0,07 Prozent mehr als 59 Prozent darunter. Die „Elektrische Ausrüstung“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 52,59 Prozent. Auch hier liegt Hubbell mit 52,52 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Wie stark steht die Aktie in der Diskussion?

Bei Hubbell konnte in den letzten Wochen keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes feststellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Hubbell in diesem Punkt keine Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit „Hold“. In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, konnten keine signifikanten Unterschiede ausgemacht werden. Dies honorieren wir mit einer „Hold“-Bewertung. Zusammengefasst bekommt Hubbell für diese Stufe daher ein „Hold“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hubbell?

Die Anleger haben eine klare Meinung

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An neun Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an einem Tag die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Hubbell. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Buy“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Buy“-Einschätzung.

Hubbell: Was verrät die Technische Analyse?

Der Durchschnitt des Schlusskurses der Hubbell-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 192,74 USD. Der letzte Schlusskurs (214,77 USD) weicht somit +11,43 Prozent ab, was einer „Buy“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (189,13 USD) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+13,56 Prozent), somit erhält die Hubbell-Aktie auch für diesen ein „Buy“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Hubbell-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Buy“-Rating.

Ist die fundamentale Bewertung attraktiv?

Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 15,81. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Hubbell zahlt die Börse 15,81 Euro. Dies sind 67 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „Elektrische Ausrüstung“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 48,53. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Buy“ eingestuft.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hubbell-Analyse vom 06.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hubbell jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hubbell-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Hubbell
US4435106079

Mehr zum Thema

Hubbell Aktie: Wie schneidet sie bei den Analysten ab?
Benzinga | 29.04.2022

Hubbell Aktie: Wie schneidet sie bei den Analysten ab?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Hubbells Aktie: Einblicke in die Rendite des eingesetzten Kapitals!Benzinga 2
Nach Angaben hat Hubbell (NYSE:HUBB) im ersten Quartal 181,50 Mio. $ verdient, was einem Anstieg von 52,14 % gegenüber dem vorangegangenen Quartal entspricht Hubbell verzeichnete außerdem einen Gesamtumsatz von 1,16 Mrd. $, was einem Anstieg von 5,09 % gegenüber dem vierten Quartal entspricht. Im 4. Quartal hatte Hubbell 119,30 Mio. $ verdient und einen Umsatz von 1,10 Mrd. $ erzielt.…
26.04. Hubbell Aktie: Q1 Gewinneinschätzungen übertroffen!Benzinga 2
Hubbell (NYSE:HUBB) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Dienstag, 26. April 2022 um 07:30 Uhr Hubbell übertraf die Gewinnschätzungen um 14,59% und meldete ein EPS von $2,12 gegenüber einer Schätzung von $1,85. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $78,00 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal verfehlte das Unternehmen den Gewinn pro Aktie um $0,01, woraufhin der…
Anzeige Hubbell: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3902
Wie wird sich Hubbell in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hubbell-Analyse...
09.10.2021 Elektrogeräte-Aktien: Wells Fargo nimmt die Coverage von 4 Aktien mit gemischten Bewertungen auf!Benzinga 46
Überblick Wells Fargo-Analyst Joseph O'Dea hat die Coverage für die Elektroausrüster Emerson Electric, Eaton, Hubbell und Rockwell Automation aufgenommen. Emerson Electric Co. (NYSE:EMR) wurde mit einem "Equal Weight"-Rating und einem Kursziel von $99 eingeführt, was einem Aufwärtspotenzial von 1,64% entspricht. O'Dea hält die EPS-Ziele des Unternehmens für 2023 für erreichbar, trotz eines schwierigen Umfelds in einigen der Endmärkte des Unternehmens.…
09.05.2021 Jahreshöchststände am Freitag: Krasse Ergebnisse!Benzinga 205
Am Freitagmorgen erreichten 417 Unternehmen neue Jahreshöchststände. Bereiche von Interesse: UnitedHealth Group (NYSE:UNH) war das größte Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch erreichte. Avalon Holdings (AMEX:AWX) war das kleinste Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch markierte. Die Aktien von LM Funding America (NASDAQ:LMFA) legten am meisten zu und erreichten mit einem Anstieg von 538,71% ein neues 52-Wochen-Hoch. Die…