Hot Stock Wasserstoff: Nel Asa – Vorteil gegen Plug Power

Nel Asa hat nun Plug Power deutlich hinter sich gelassen - ein Riesenschritt!

Plug Power ist am Dienstag mit einem gewaltigen Abschlag bestraft worden. Das Nasdaq-Unternehmen aus der Branche der Wasserstoff-Konzerne könnte nun einen massiven weiteren Kursrutsch hinlegen, so die Befürchtung von Beobachtern. Kommt es nun zum rasanten Ausverkauf bei den Wasserstoff-Titeln? Auch Nel Asa gab kräftig nach.

Nel Asa, Plug Power und andere: Wasserstoff-Schaden?

Plug Power hatte – an der Nasdaq – am gestrigen Montagabend einen schweren Tag. Die Notierungen sind um 6,7 % gefallen. Die Aktie ist nun nur noch um 7,5 % innerhalb einer Woche gestiegen und konnte in einem Monat lediglich 7,5 % aufsatteln. Der vormalige Aufwärtslauf, der teilweise sehr rasch vonstatten ging, ist gebremst.

Was ist an der Nasdaq los?

Die Nachrichtenlage ist komplex Aus dem Unternehmen selbst kamen keine neuen Nachrichten, die den Wasserstoff-Wert hätten schädigen können. Dennoch gibt es offensichtlich auch wirtschaftliche Gründe, so die Mutmaßung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Konkret ist die Wirtschaft selbst – und die Entwicklung der Wirtschaft – der große Schwachpunkt. Die Daten am Mittwoch werden entscheidend sein, heißt es nun mit Blick auf die Veröffentlichung der Inflationswerte in den USA. Diese Daten würden anzeigen können, dass die Wirtschaft langsamer wächst und damit auch Investitionen in die Technologie-Segmente langsam reduziert würden.

Wie sieht es aus? Der Konsens der Analysten geht davon aus, dass die Inflationsrate in den USA sogar auf 8,8 % wächst. Dies wären noch einmal 0,2 Prozentpunkt mehr als im vorhergehenden Monat, also im Mai. Die CPI-Daten, die Daten zur Inflation, sind ein mächtiger Antrieb an den Aktienmärkten. Im Juni waren die Kurse an den Aktienbörsen wie auch an der Nasdaq gefallen, nachdem die Inflationsdaten bekannt gegeben wurden.

Nun wird der CPI-Wert auf zumindest hohem Niveau verharren. Schon zuletzt machten Analysten darauf aufmerksam, dass die Inflation mit dem Anstieg von Mai 2021 bis Mai 2022 den größten Entwicklungsschub seit Dezember 1981 genommen hatte.

Der Einfluss auf die Technologie-Branche ist gewaltig. Die Branche lebt von Investitionen durch den Staat wie auch durch private Auftraggeber, die Großprojekte finanzieren. Zudem ist die Zinspolitik von der Entwicklung der Inflationsrate abhängig: Bleibt die Inflationsrate auf zu hohem Niveau, kann es in den kommenden Monaten zu weiteren, enormen Zinssteigerungen kommen. Dies senkt die Stimmung an den Börsen allgemein und bei Wachstumswerten speziell. Darlehen werden sich bei steigenden Zinsen verteuern, die Finanzkennziffern in der Bilanz werden bei den hochverschuldeten Unternehmen gleichfalls deutlich schlechter.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das alles wirkt auf Plug Power und die Nasdaq

Die Aktie von Plug Power ist nach den gewaltigen Gewinnen an den Vortagen, als die Kurse um annähernd 20 % nach oben geschossen sind, nun massiv abverkauft worden. Dies ist ein kleines Alarmzeichen dahingehend, dass auch an der Nasdaq für die US-Amerikaner die Trauben hoch hängen. Vor allem Chartanalysten zeigen sich ob solcher Ereignisse verunsichert.

Der Wert ist auf 18,45 Dollar gesunken, womit auch die Marke von 20 Dollar wieder weiter entfernt zu sein scheint. Runde Marken wie diese Hürde sind i charttechnischen Verständnis ein Hindernis, das einem Aufwärtstrend noch im Wege stehen könnte.

Plug Power hat bei einem Börsenwert von 10,67 Milliarden Dollar zudem noch immer Schwierigkeiten damit, seine Bewertung mit wirtschaftlichen Eckdaten begründen zu können. Der Umsatz im laufenden Jahr wird – wenn alles gut geht – bei maximal 900 Millionen Dollar zu verorten sein. Damit würden die Kurs-Umsatz-Bewertungen, das KUV, bei einem nicht-profitablen Unternehmen schon relativ groß sein. Bei einem KUV im zweistelligen Bereich wäre unter anderen Umständen zu erwarten, dass Plug Power zumindest kaum noch Potenzial für steigende Kurse aufweist.

Nel Asa, der Konkurrent aus Norwegen, wird OTC an der Nasdaq gehandelt. Hier wird der Kursverlauf an den europäischen Märkten deutlich relevanter sein. Am Dienstag ging es für die Norweger um fast 2,5 % abwärts – in den ersten Handelsstunden war dies ein deutliches Signal dafür, dass die Stimmung aus den USA auch in Europa angekommen ist.

Damit hat sich das Bild für Nel Asa in der Substanz auch nicht verbessert. Immerhin wird in verschiedenen Analysen ein Auftrag aus Australien gemeldet. Der allerdings hat den Kursrutsch nicht verhindern können. Auftraggeber ist die Viva Energy Australia Pty. Ltd. Diese Gesellschaft bestellte einen PEM-Wasserelektrolyseur MC500. Wenn der Wasserelektrolyseur installiert ist, soll er der größte seiner Art in Australien sein. Damit würde eine „Flotte schwerer Brennstoffzellenfahrzeuge“ mit dem grünen Wasserstoff versorgt werden können, so die Meldung.

Der Umsatz ist durchaus relevant: Es geht um 4 Millionen Euro, dürfte aber erst im dritten Quartal 2023 die Bilanz betreffen, insofern das System erst dann in Betrieb gehen soll. Auch für Nel Asa ist die Bewertung recht hoch. Die Norweger changieren um einen Marktwert von 2 Milliarden Euro und werden den aktuellen Erwartungen nach in diesem Jahr einen Umsatz in Höhe von etwa 110 Millionen Euro erwirtschaften können. Solche Aufträge wie aus Australien sind wirtschaftlich betrachtet daher ein Tropfen auf den heißen Stein.

Noch reicht es nicht, um einen Aufwärtstrend zu etablieren. Sowohl Charttechniker wie auch technische Analysten erwarten noch einen Aufschlag auf mindestens 1,40 bis 1,45 Euro, um eine Trendwende für Nel Asa ausrufen zu können. Der Dienstaghandel brachte jedenfalls weder für Nel Asa noch für Plug Power einen entscheidenden Durchbruch.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 12.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Nel ASA
NO0010081235
1,58 EUR
-3,28 %

Mehr zum Thema

Hot Stock: Plug Power und Nel Asa wie erwartet
Bernd Wünsche | 17:45

Hot Stock: Plug Power und Nel Asa wie erwartet

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12:39 Nel ASA und Plug Power: Der Mut verfliegt! Andreas Göttling-Daxenbichler 29
Kurz vor dem Wochenende stehen die Märkte mal wieder ganz im Zeichen von Zinsdiskussionen. Die dezent nachlassende Inflation in den USA sorgte jüngst dafür, dass Ängste vor weiteren steilen Zinserhöhungen seitens der Fed wieder etwas schrumpften. So ganz scheint aber noch nicht jeder davon überzeugt zu sein, dass die Krise bereits durchgestanden wäre. Die Anleger verhalten sich derzeit eher abwartend…
07:34 Nel ASA: Es wird immer besser! Andreas Opitz 181
Die Bullen der Nel ASA-Aktie leisten gute Arbeit. Zuletzt sind sie in Richtung des kleinen Widerstands von etwa 1,70 EUR unterwegs. Jetzt fehlt es nur noch, dass es zum Breakout kommt und der nächsthöhere Widerstand von rund 1,90 EUR angelaufen wird. In der 2,00er-Zone kristallisiert sich noch mal ein sehr harter Bereich heraus. Ob dieser sofort durchschlagen wird, muss zunächst…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7029
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Do Die Aktie des Tages: Nel Asa – ein neuer Rekord! Erik Möbus 308
Liebe Leser, Nel Asa hat einen neuen Rekord aufgestellt: Der Konzern vermeldete in der vergangenen Handelswoche, dass man einen weiteren Meilenstein erreicht habe. Anleger reagierten auf diese Meldung euphorisch und stürzten sich erneut auf das Papier. Wären da nicht die neusten Quartalsergebnisse - denn hier wurde erneut der Analystenkonsens verfehlt und ebenso ein Verlust ausgewiesen, wodurch die Aktie wieder um…
Do Nel ASA und Plug Power: Die nächste Schlappe! Andreas Göttling-Daxenbichler 156
Mit Spannung wurden die Zahlen für das zurückliegende Quartal von Nel ASA erwartet. Nachdem Plug Power kürzlich bereits mit nicht ganz überzeugenden Ergebnissen vorlegte, war die Hoffnung groß, dass die Norweger bessere Zahlen bieten könnten. Letztlich wurden solche Erwartungen aber enttäuscht. Wie erwartet gab es Verluste in den Büchern von Nel ASA zu sehen. Das ist an sich kein Drama,…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort