x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Hot Stock Plug Power: Was treibt die Aktie so stark an?

Plug Power marschiert und marschiert - warum?

Liebe Leser,

Plug Power ist derzeit der stärkste Wert an den Finanzmärkten für das Segment Wasserstoff. Es ging allein in den vergangenen fünf Handelstagen um über 17 % nach oben. Die Aktie ist am Montag im Handel erneut um über 1 % aufwärts geklettert. Die Notierungen konnten dabei zunächst die wichtige Marke von 30 Dollar noch nicht überwinden – das aber steht möglicherweise kurz bevor. Die Vorzeichen sind stark.

Plug Power: USA hilft

Die Unternehmung hat ihren Hauptsitz in den USA. Plug Power hat darüberhinaus Kooperationen und Dependancen auf verschiedenen Kontinenten begründet, wird aber auch in den kommenden Jahren den Hauptumsatz in den USA erwirtschaften. Nun zeigt sich, dass dies ein enormer Standortvorteil sein wird.

Die Regierung in den USA hatte jüngst beschlossen, dass die Energiebranche wie auch die Infrastrukturbranche in den kommenden zehn Jahren über Aufträge, Subventionen und Steuererleichterungen einen Betrag von mehr als 380 Milliarden Dollar wird vereinnahmen können. Der wohl lauteste Jubel aus den Vorständen kam denn auch von Plug Power. Der CEO Andy Marsh hat sich dazu vor wenigen Tagen eindrücklich geäußert. Die Intention seines Beitrags ist klar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Dabei wurde er regelrecht pathetisch, wie das Zitat zeigt:

„Dies ist ein monumentaler Tag für das amerikanische Volk, da die Gesetzgeber zusammenkommen, um eine bedeutende Investition in saubere Energie und die Schaffung von Arbeitsplätzen zu tätigen. Die Verabschiedung des Inflation Reduction Act von 2022 durch das Repräsentantenhaus steht für das Engagement unseres Landes, mit grünem Wasserstoff eine sauberere Zukunft zu schaffen. Wir sind begeistert, den Gesetzentwurf durch das Haus und auf seinem Weg zum Weißen Haus zu sehen.“

Die Erklärung ist zwar wie beschrieben pathetisch, bezieht aber vor allem die Perspektive des eigenen Unternehmens ein. Die Zukunft wird sich in Aufträgen in den USA zeigen, die zumindest naheliegenderweise zu einem guten Teil auch an US-Konzerne gehen werden. Plug Power jedenfalls konnte mit dem Paket eine gebührende Erwartungshaltung auslösen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Plug Power sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Börsen feiern die neuen Aussichten noch immer. Die schwachen Quartalszahlen wurden erst am 9. August, also vor einer Woche bekannt gegeben. Dabei hat Plug Power die vorab veröffentlichten Erwartungen der Analysten recht deutlich verfehlt. Der ohnehin schmale Umsatz von 910 Millionen Dollar, den Plug Power für das laufende Geschäftsjahr zum Ende des Geschäftsjahres erwarten ließ, ist nun gleichfalls in weiterer Ferne.

Im Umfeld der Bekanntgabe war zu vernehmen, dass Plug Power damit rechnet, in der zweiten Jahreshälfte mehr Umsatz erwirtschaften zu können. Ob dies gelingt oder nicht, ist zumindest nicht anhand der Abrechnungserwartung für Aufträge abzuschätzen. Hier sind vor allem die Angaben des Unternehmens relevant.

Der jüngste Aufwärtsmarsch erweckt indes den Eindruck, dass die Börsen sich für diese Umsatzentwicklung nicht interessieren. Der Kurs ist mit dem Plus von 91 % in vier Wochen der stärkste Titel der Wasserstoff-Branche. Damit ist die Aktie sogar seit Jahresanfang betrachtet mittlerweile im Plus. Der Aufschlag beläuft sich auf gut 10 %. Die Börsen sind klar abgehängt worden.

Die Aktie hat nun vor allem aus charttechnischer Sicht und aus der technischen Sicht klare Perspektiven. Gelingt es, die Hürde bei 30 Dollar in den kommenden Sitzungen zu überwinden, sind keine deutlichen Hindernisse auf dem Weg nach oben mehr in Sicht. Vielmehr würde Plug Power dann – mangels Hindernissen – möglicherweise den Weg in Richtung von 40 Dollar vollziehen, dem aktuellen 12-Monats-Hoch. Nach unten sind die Notierungen zumindest durch die Marke von 25 Dollar unterstützt. Dies ist vor allem nach den enormen Gewinnen der vergangenen Tage allerdings zumindest aus charttechnischer Sicht die weniger wahrscheinliche Option für die Kursentwicklung.

Vielmehr sieht es so aus, als würde der Wert klettern können, so die Auffassung der technischen Analysten. Denn Plug Power hat den GD100 um mittlerweile über 42 % überwinden können. Das ist ein Vorsprung, der erfahrungsgemäß positive Impulse erzeugen kann. Die 200-Tage-Linie wurde um gut 25 % überkreuzt. Auch dies ist eine neue Erfahrung in den vergangenen Monaten, die wiederum einen spektakulären Ausbruch nach oben mit sich bringen kann.

Die Relative Stärke bezogen auf die vergangenen 130 Tage bleibt hoch. Der entsprechende Indikator beläuft sich auf 1,387. Erst bei einem Wert von 1 wäre hier ein Seitwärtstrend zu verbuchen. Dies belegt die innere Stärke des aktuellen Aufwärtsmarsches, den die Aktie angetreten hat. Insgesamt hat sich die Situation für Plug Power durch die US-Regierungs-Ankündigung in den vergangenen Tagen massiv in Richtung deutlicher Beschleunigung entwickelt, zeigen die jüngsten Daten. Eine Kehrtwende liegt auch beim Blick auf die Stellungnahmen von Analysten – oder die fehlenden negativen Einschätzungen – noch nicht nahe.

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 29.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Plug Power
US72919P2020
21,01 EUR
-9,13 %

Mehr zum Thema

Plug Power-Aktie: Die Bären sind zurück!
Peter Wolf-Karnitschnig | 19:47

Plug Power-Aktie: Die Bären sind zurück!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15:00 Wasserstoff-Aktien: Hammer! - Credit Suisse macht Nel ASA, Plug Power und Co Hoffnung Claudia Wallendorf 259
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien stecken derzeit fest im Bärenmarkt. Alle Wasserstoff-Aktien? Nein, denn unter den Wasserstoff-Titeln gibt es immer wieder aussichtsreiche Player zu entdecken, an die man bisher nicht gedacht hat. Das macht Investitionen rund um Nel ASA, Plug Power und Co nicht gerade leichter. Daher geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing u.a. auch um First Hydrogen. Kursrally…
14:45 Plug Power Aktie: Davon bleibt nicht mehr viel! Bernd Wünsche 55
Plug Power ist auch am Donnerstag an den Börsen wieder etwas in den Rückwärtsgang gegangen. Die Notierungen verloren annähernd 2 % in den ersten Stunden. Von der Euphorie aus den vergangenen Tagen rund um ein bedeutendes Projekt bleibt offenbar nicht allzu viel. Auf dem Wasser: Plug Power Plug Power hatte bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein Vorzeigeprojekt mit Lhyfe gestartet…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8002
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
Mi Hot Stock-Aktien: Plug Power und Nel Asa durch Pipeline-Krimi belastet! Bernd Wünsche 184
Liebe Leser, sowohl Nord Stream 1 als auch Nord Stream 2 sind nach Meinung zahlreicher Beobachter vor allem Opfer von Anschlägen geworden. Dies kann die Situation rund um die Aktienmärkte weiter eskalieren lassen. Die Unsicherheit ist maximal groß – deshalb sind auch die Wasserstoff-Werte erneut schwach. Nel Asa und Plug Power gaben jeweils um deutlich mehr als 2 % nach…
Di Ein Blick auf das jüngste Short Interest von Plug Power Benzinga 115
Die Leerverkaufsquote von Plug Power (NASDAQ:PLUG) ist seit dem letzten Bericht um 6,67% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 60,34 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 10,5 % aller regulären Aktien entspricht, die zum Handel zur Verfügung stehen. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,8 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 29.09.2022 liefert die Antwort