Hot Stock-Aktien: BioNTech und Moderna – Wahnsinn!

BioNTech und Moderna - der heiße Herbst!

Liebe Leser,

die Aktien von Moderna und BioNTech im Impfstoff-Sektor sind aktuell auf einem sehr guten Weg. In den ersten Morgenstunden am Mittwoch ging es für die Unternehmen zwar etwas abwärts. Dennoch stellt sich die Situation – unter anderem auch für die Nasdaq-Notierung von BioNTech – wieder deutlich besser dar als noch vor einigen Monaten. Die Aktien sind im mittelfristigen Aufwärtstrend und blicken auf einen heißen Herbst. Die Ergebnisse für das laufende und vor allem für das kommende Geschäftsjahr könnten besser sein als bis dato erwartet.

BioNTech: Der Trend stimmt

Gestern kamen für die beiden großen Unternehmen, für BioNTech und Moderna, keine neuen Nachrichten mehr an den Markt. Dennoch sind die Aussichten an den Börsen in den vergangenen Wochen besser geworden. BioNTech etwa weist einen beeindruckenden Anstieg der Kurse nach. BioNTech konnte im Laufe der zurückliegenden vier Wochen einen Sprung um 24,9 % nach oben machen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

An der Nasdaq ging es für die Aktie der Mainzer indes lediglich um etwa 11,2 % aufwärts. Dennoch: Die Aktien haben ihren enormen Rückgang der ersten Monate des laufenden Jahres hinter sich gebracht. Dies zeigt auch ein Blick auf die Bilanz der vergangenen drei Monate. In drei Monaten konnte die Aktie von BioNTech immerhin ein Plus von 11,4 % für sich verbuchen. An der Nasdaq ging es für das Papier der Mainzer um 8,1 % nach oben.

Dabei sind die Notierungen von Moderna in einem ähnlichen Rahmen verlaufen. Moderna, der US-Konkurrent von BioNTech im mRNA-Sektor, hat nun einen Abschlag von -1,4 % hinnehmen müssen. Das ist vertretbar, so die Erwartung der Analysten. Die Aktie hat in den vergangenen Handelstagen insgesamt einen Rücksetzer um -2,4 % hinnehmen müssen. In vier Wochen allerdings gewann Moderna 17,8 % und präsentierte sich damit noch stärker als die Aktie von BioNTech zumindest in Bezug auf die Notierung der Mainzer an der Nasdaq.

Moderna konnte in den vergangenen drei Monaten zudem einen Aufschlag in Höhe von 16,6 % verbuchen und zeigte sich damit stärker als BioNTech – sowohl an der Nasdaq wie auch an den europäischen Finanzmärkten. Die beiden Unternehmen sind vor allem wegen der zunehmenden Corona-Sorgen wieder stärker geworden.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BioNTech sichern: Hier kostenlos herunterladen

Sowohl BioNTech als auch Moderna stehen davor, dass im Herbst die an Omicron angepassten Impfstoffe an den Markt kommen werden. Dabei gibt es zusätzliche Lieferchancen, insofern zahlreiche Institutionen derzeit eine vierte Impfung als Auffrischung empfehlen. So hat sich die WHO kürzlich dafür ausgesprochen, eine vierte Impfung an Risikogruppen zu empfehlen. Dies hat unter anderem auch in Deutschland Anklang gefunden.

Auch hatten die Hersteller BioNTech sowie Moderna die Zulassung für die Impfung von Kleinstkindern erhalten. Dies war sowohl in den USA wie auch in Deutschland weitgehend in den Medien untergegangen, könnte aber den Absatzmarkt für die Impfstoffhersteller deutlich vergrößern.

Damit werden möglicherweise auch die wirtschaftlichen Aussichten für die Unternehmen wieder besser. Ohnehin haben sowohl Moderna wie auch BioNTech ohnehin eine hohe Ergebnismarge. Mehr als 50 % der jeweiligen Umsätze werden zum Gewinn. BioNTech ließ zuletzt erwarten, dass das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von gut 16 Milliarden Euro im laufenden Jahr erwirtschaften kann. Das hat zur Folge, dass der Gewinn wieder bei mehr als 8 Milliarden Euro ausgewiesen werden kann.

Die Umsätze für das kommende Geschäftsjahr waren mit lediglich gut 9 Milliarden Euro geschätzt worden. Wenn nun zum einen angepasste Omicron-Impfstoffe verabreicht werden können UND das Unternehmen auch noch mehr Menschen impfen kann, sollte sich eine Chance auf etwas höhere Umsätze ergeben. Dementsprechend sind die Aussichten für das kommende Jahr in den vergangenen Wochen sogar etwas besser geworden.

An den Aktienmärkten zeigt sich dieser Umstand dadurch, dass BioNTech wie geschildert einen stärkeren Trend angesteuert hat. Die Aktie ist nun auf Basis der technischen Analyse im Hausse-Modus. BioNTech hat zuletzt den GD100 um 8,5 % distanziert und befindet sich damit zumindest mittelfristig im Aufwärtstrend. Der GD200 konnte weder in den USA an der Nasdaq noch an den europäischen Börsen erreicht werden.

Die Relative Stärke der Notierungen in Europa wie auch an der Nasdaq ist jedoch jetzt schon positiv, womit die Aktie unter dem Strich klar im Aufwärtstrend ist. Damit eröffnen sich auch aus charttechnischer Sicht einige interessante Optionen. Schließlich kann BioNTech darauf verweisen, dass das Unternehmen die Marke von 150 Euro bestens verteidigt hat. Damit ist nicht nur eine Unterstützung bestätigt worden, sondern auch ein weiterer charttechnischer Impuls, der aus solchen Bestätigungen erwächst. Die Aktie ist aus Sicht der Charttechniker nun auf dem Weg, Widerstände bei 170 Euro wieder anzugehen. Sollte es gelingen, diese Widerstände zu überwinden, wird die Aktie aus Sicht der Analysten zumindest in der charttechnischen Lesart keine immensen Hindernisse auf dem Weg zu 200 Euro haben. Dies ist keine Garantie für einen entsprechenden Anstieg, sondern lediglich eine charttechnische Erwägung – und gilt dennoch als gutes Zeichen, so die Analysten dieser Technik. Derzeit ist das Unternehmen wie auch Moderna zumindest aus technischer, charttechnischer und stimmungstechnischer Sicht auf gutem Weg. In den kommenden Tagen werden die Märkte zeigen müssen, ob die jüngsten Aufschläge der vergangenen vier Wochen bestätigt werden können.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BioNTech
US09075V1026
185,35 EUR
3,00 %

Mehr zum Thema

BioNTech: Was bedeutet diese Klage?
Lisa Feldmann | So

BioNTech: Was bedeutet diese Klage?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa BioNTech: Kommt der Corona-Herbst? Lisa Feldmann 129
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit um die BioNtech-Aktie bestellt ist. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! BioNtech hat seine besten Kurszeiten wahrscheinlich bereits hinter sich, doch es könnte dennoch zu neuen durchaus erfreulichen Kursanstiegen kommen - etwa bei Zulassung des Omikron-Impfstoffes sowie einem Corona-Herbst. Die Entwicklung! Am Dienstag ging es bei der Aktie…
Fr BioNTech: Unfassbar! Bernd Wünsche 121
BioNTech stet nun kurz davor, eine gute Woche unfassbar gut abzuschließen. Das Mainzer Unternehmen hat einen Aufschlag von nur 1 % an den deutschen Börsen geschafft. Die Besonderheit des Handelstages ist an anderer Stelle sichtbar. BioNTech: Das ist enorm! Die Aktie hat in Summe in einer Woche damit einen Aufschlag in Höhe von gut 10 % realisieren können. Das ist…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5702
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
Do BioNTech: Der Wahnsinn hält an Mirko Hennecke 76
Die Aktie von BioNTech lebt derzeit auf großen Füßen. Am Donnerstag ist der Kurs in den ersten Handelsstunden zwar etwas durchgesackt. Dennoch sind die Kurse zuletzt auf Basis einer sektoralen Stimmungsänderung auf sehr gutem Wege. Moderna hat in den USA kürzlich einen Absatz von gut 65 Millionen Omikron-Impfstoffdosen vermelden können. Dies hat die gesamte Branche in eine gute Stimmung versetzt,…
Do Biontech: Der Booster für den Kurs! Jörg Mahnert 49
Liebe Leserin, lieber Leser, seit deutlich über 2 Jahre ist Corona uns allen täglich präsent. Das ist eine lange Zeit und das nicht nur für uns. Der Corona-Virus hatte damit mehr als genug Zeit zu mutieren. Ich verliere gerade den Überblick, die wievielte Variante mittlerweile „unterwegs“ ist. Durch diese Veränderung entsteht ein Problem. Angepasste Impfstoffe sind Pflicht Dass Viren mutieren,…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort