Hornbach: Gewinnwarnung belastet die Aktie schwer!

In den vergangenen Tagen ist die Hornbach-Aktie in den Keller gerauscht. Der Kurs fiel von rund 50 Euro auf 40 Euro zurück. Die runde Marke konnte den Kurs zum Glück abbremsen und verhinderte Schlimmeres. Seit Jahresbeginn ist bei der Hornbach-Aktie eine Abwärtsbewegung und ein Abwärtstrend erkennbar. Bisher schaffte die Aktie auch keine Trendwende, sodass Trendfolger keinen Grund zum Einstieg hatten.

Aktuelle Lage der Aktie: Gewinnwarnung im Fokus!  

Die Branche steckt in einem harten Wettbewerb und dieser wirkt sich negativ auf die Margen aus. Vor der Gewinnwarnung waren die Anleger eigentlich noch guter Dinge, die wenigsten rechneten mit so einem dramatischen Rückgang des Gewinns. Das bereinigte Betriebsergebnis wird nach der korrigierten Prognose demnach um 10 % geringer ausfallen als im Jahr zuvor!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hornbach?

Charttechnische Einschätzung: Nicht in ein fallendes Messer greifen!  

Aktuell schwebt noch immer ein Damokles-Schwert über der Hornbach-Aktie. Die große Kurslücke wird voraussichtlich irgendwann einmal geschlossen werden, doch der Zeitpunkt ist noch völlig ungewiss. Der Relative Stärke Index ist im überverkauften Bereich angekommen und könnte nun vereinzelt Käufer anlocken.

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen. Weitere Informationen finden Sie unter www.4vestor.de

Sollten Hornbach Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Hornbach jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hornbach-Analyse.

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Was ist Paper Trading? Was bringt es Ihnen?

Paper Trading ist im Grunde ein simulierter Handel. Sie treffen Entscheidungen über den Z...

Was ist ein gleitender Durchschnitt?

Gleitende Durchschnitte sind ein wichtiges Instrument der Trendanalyse. Sie sind nützlich...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.


Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Hornbach
DE0006083405
77,50 EUR
0,58 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 02.08.2022

Hornbach Aktie: Was sagt dieser Wert über die Aktie aus?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.07. Hornbach Holding-Aktie: Wechsel im Aufsichtsrat! DPA 56
Die ordentliche Hauptversammlung der Hornbach Holding AG & Co. KGaA hat heute Vanessa Stützle, derzeit Chief Digital Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Douglas-Gruppe, zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats gewählt. Sie übernimmt das Amt von Prof. Dr.-Ing. Jens P. Wulfsberg, der sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats mit Ablauf der Hauptversammlung am 8. Juli 2022 niedergelegt hat und auf der…
29.06. Hornbach Holding-Aktie: Hornbach setzt Umsatzwachstum fort! DPA 30
Die Hornbach-Gruppe (Hornbach Holding AG & Co. KGaA Konzern) hat im ersten Quartal (Q1) 2022/23 (1. März bis 31. Mai 2022) aufgrund der robusten Kundennachfrage ihren Umsatz gegenüber dem Rekordwert des Vorjahres weiter gesteigert. Anhaltende Kundennachfrage: Konzernumsatz steigt! Der Konzernumsatz wuchs um 8,1% auf 1.813,4 Mio. EUR (2021/22: 1.678,1 Mio. EUR). Der Mehrjahresvergleich unterstreicht, dass die Profitabilität des Unternehmens weiterhin…
Anzeige Hornbach: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1531
Wie wird sich Hornbach in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hornbach-Analyse...
17.05. HORNBACH-Aktie: Rekordergebnis 2021/22! DPA 13
Überragende Ergebnisse  Vorläufige Zahlen für 2021/22 im März veröffentlicht und bestätigt * Rekordumsatz von 5,9 Mrd. EUR dank anhaltend starker Kundennachfrage (y-o-y +7,7%) * Bereinigtes operatives Konzernergebnis (adj. EBIT) steigt im Jahresvergleich um 11% auf 362,6 Mio. EUR (+60% vs. GJ 2019/20) * Adj. EBIT-Marge steigt von 6,0% auf 6,2% und liegt damit deutlich über dem Niveau vor Covid *…
09.05. HORNBACH Holding AG & Co. KGaA-Aktie: Dividendenerhöhung vorgeschlagen! DPA 4
Der Vorstand der HORNBACH Management AG, der persönlich haftenden Gesellschafterin der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006083405), beschlossen, dem Aufsichtsrat der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA vorzuschlagen, für das Geschäftsjahr 2021/22 die Dividende auf 2,40 Euro je dividendenberechtigter Stammaktie ohne Nennwert (Geschäftsjahr 2020/21: 2,00 Euro) zu erhöhen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats in seiner bilanzfeststellenden Sitzung am…