Hornbach-Anleger dürfen nicht länger zögern!

Was besagt die Technische Analyse?

Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Hornbach &-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 108,67 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (111,6 EUR) auf ähnlichem Niveau (Unterschied +2,7 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Hold“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Dieser beträgt aktuell 127,81 EUR, daher liegt der letzte Schlusskurs darunter (-12,68 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Hornbach & ergibt, die Aktie erhält eine „Sell“-Bewertung. Die Hornbach &-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Hold“-Rating versehen.

Fundamentalanalyse zu Hornbach

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 11,7 ist die Aktie von Hornbach & auf Basis der heutigen Notierungen 69 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Spezialität Einzelhandel“ (38,34) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hornbach?

Was raten Analysten für Hornbach?

Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Hornbach &-Aktie die Einschätzung „Buy“ erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor2 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Hornbach & vor. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 119 EUR angesiedelt. Damit würde die Aktie künftig eine Performance von 6,63 Prozent erzielen, da sie derzeit 111,6 EUR kostet. Diese Entwicklung führt zur Einstufung „Buy“. Für die gesamte Analysteneinschätzung vergeben wir als Redaktion insgesamt das Rating „Buy“.

Anleger verdienen kaum an der Dividende

Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Hornbach & aktuell 1,63. Damit ergibt sich eine negative Differenz von -2,21 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche „Spezialität Einzelhandel“. Hornbach & bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine „Sell“-Bewertung.

Hornbach kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Hornbach jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hornbach-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Hornbach
DE0006083405
116,40 EUR
1,31 %

Mehr zum Thema

HORNBACH Holding AG & Co. KGaA-Aktie: Dividendenerhöhung vorgeschlagen!
DPA | 09.05.2022

HORNBACH Holding AG & Co. KGaA-Aktie: Dividendenerhöhung vorgeschlagen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.04. Hornbach-Aktie: Keine Lust mehr auf Heimwerken? Peter Wolf-Karnitschnig 56
Für die Hornbach-Aktie lief es in den letzten beiden Jahren ausgezeichnet an der Börse. 2020 schloss die Aktie der Baumarktkette mit einem Plus von 25 Prozent. Im vergangenen Jahr lag die Kursteigerung der Hornbach-Aktie sogar bei 65 Prozent. Im laufenden Jahr hat sich der Spieß jedoch umgedreht. Seit Anfang Januar hat die Baumarkt-Aktie um 15 Prozent nachgegeben. Ist den Menschen…
14.04. Hornbach-Aktie: Vorstand bleibt optimistisch - Analysten heben den Daumen! Alexander Hirschler 134
Die Aktie des Bau- und Gartenmarkt-Betreibers Hornbach war einer der absoluten Top Performer während der Corona-Pandemie, da sich viele Menschen wegen des Lockdowns als Gärtner und Heimwerker betätigten und in ihr Heim investierten. Von ihren Hochpunkten im Bereich der 140-Euro-Marke ist die Aktie in den vergangenen Wochen aber wieder deutlich zurückgekommen. Belastet wurden die Kurse unter anderem durch den Krieg…
Anzeige Hornbach: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4230
Wie wird sich Hornbach in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hornbach-Analyse...
07.04. Hornbach-Aktie: Analysten sind zuversichtlich! Cemal Malkoc 158
Nachdem die Hornbach-Aktie am 2. Februar ihr Allzeithoch von 140,10 Euro erreicht hatte, musste sie deutliche Verluste hinnehmen. Die kürzlich veröffentlichten sehr guten Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr konnten die Talfahrt vorerst stoppen. Auch Hornbach hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr mit gestiegenen Rohstoffpreisen, instabilen Lieferketten und Engpässen in der Logistik zu kämpfen. Natürlich wird das Geschäft der Gruppe auch durch den…
06.04. Nebenwerte aktuell: Hornbach – am 17. Mai…! Michael Vaupel 484
Laut Unternehmensangaben werden soll der Geschäftsbericht für das vorige Geschäftsjahr 2021/22 kommenden Monat (17. Mai) veröffentlicht werden. Es geht da um den Zeitraum 1. März 2021 bis 28. Februar 2022. Die Hornbach Holding fiel zuletzt auf mit ihrem Übernahmeangebot für die Tochter „Hornbach Baumarkt“. Die Unternehmensstruktur ist leicht verwirrend, auch weil es noch den Teilkonzern „Hornbach Baustoff Union GmbH“ gibt.…