Home Depot Aktie: Neue Signale aus dem RSI!

Überkauft oder -verkauft? So verhält sich aktuell der RSI

Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier „überkauft“ oder „überverkauft“ ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Home Depot-Aktieder Wert beträgt aktuell 62,96. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein „Hold“-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Wie auch beim RSI7 ist Home Depot auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert63,28). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Hold“ eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Home Depot damit ein „Hold“-Rating.

Home Depot: KGV noch mit Spielraum

Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Home Depot mit einem Wert von 22,14 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche „Spezialität Einzelhandel“ und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 41,32 , womit sich ein Abstand von 46 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als „Buy“-Empfehlung ein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Home Depot?

Dividende ein Argument für die Aktie?

Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für Home Depot beträgt bezogen auf das Kursniveau 1,89 Prozent und liegt mit 0,36 Prozent nur leicht unter dem Mittelwert (2,25) für diese Aktie. Home Depot bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine „Hold“-Bewertung.

Technische Analyse der Kursentwicklung

Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Home Depot-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 346,92 USD mit dem aktuellen Kurs (356,43 USD), ergibt sich eine Abweichung von +2,74 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Hold“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen Wert (395,21 USD) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-9,81 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Home Depot-Aktie, und zwar ein „Sell“-Rating. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Hold“-Rating.

Home Depot kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Home Depot jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Home Depot-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Home Depot
US4370761029
284,95 EUR
3,60 %

Mehr zum Thema

Home Depot-Aktie: Das ist noch nicht genug!
Benzinga | 29.04.2022

Home Depot-Aktie: Das ist noch nicht genug!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.04. Home Depot-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Whale Trades! Benzinga 92
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Home Depot (NYSE:HD) haben wir 17 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 29% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 70% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 9 Puts mit einem Gesamtbetrag von 638.625 $ und 8 Calls mit…
23.04. Home Depot-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Whale Trades! Benzinga 200
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Home Depot (NYSE:HD) haben wir 19 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 47% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 52% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 10 Puts mit einem Gesamtbetrag von 617.635 $ und 9 Calls mit…
Anzeige Home Depot: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5907
Wie wird sich Home Depot in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Home Depot-Analyse...
13.04. Home Depot-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Whale Trades! Benzinga 158
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Home Depot (NYSE:HD) haben wir 43 merkwürdige Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 65% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 34% mit bearischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 19 Puts mit einem Gesamtbetrag von 1.102.288 $ und 24 Calls mit einem…
08.04. Home Depot-Aktie: Wie schneidet sie bei den Analysten ab? Benzinga 164
7 Analysten veröffentlichen ihre Meinung zur Home Depot In den letzten 3 Monaten haben 7 Analysten ihre Meinung zur Home Depot (NYSE:HD) Aktie veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall-Street-Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie sich die Aktie im kommenden Jahr entwickeln wird. Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu…