Hochtief-Aktie: Diese Aufgaben stehen jetzt an

Die Hochtief-Aktie kann im heutigen Handel einen Rückfall auf den 50-Tagedurchschnitt bei 70,14 Euro verhindern und wieder leicht ansteigen.

Damit dringen die Bullen bis an den kurzfristigen Abwärtstrend vor. Er wurde im Anschluss an das Hoch vom 5. Januar bei 73,78 Euro gestartet. Eine erste Korrekturwelle ließ den Kurs bis zum 12. Januar auf ein Tief bei 69,48 Euro zurückfallen. Es lag knapp unterhalb des 50-Tagedurchschnitts, der dennoch behauptet werden konnte. Gescheitert sind die Bullen allerdings danach am kurzfristigen Abwärtstrend, der nun wieder erreicht wird.

Auf diese Marken ist bei der HochtiefAktie nun zu achten

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hochtief?

Gelingt es den Bullen in den nächsten Tagen, den Abwärtstrend zu brechen, besteht die Möglichkeit, die Aufwärtsbewegung wieder aufzunehmen und einen Anstieg bis auf das Hoch vom 21. Oktober bei 72,26 Euro zu vollziehen. Wird dieser Widerstand überwunden, stellt das Hoch vom 5. Januar bei 73,78 Euro zusammen mit dem Hoch vom 11. November bei 73,90 Euro die nächste Hürde dar.

Scheitert die Hochtief-Aktie hingegen erneut daran, den kurzfristigen Abwärtstrend zu überwinden, dürfte der 50-Tagedurchschnitt bei 70,10 Euro erneut getestet werden. Fällt der Kurs dabei nachhaltig unter den gleitenden Durchschnitt zurück, sind weitere Abgaben bis in den Bereich von 67,52 Euro zu erwarten. Findet der Kurs hier keinen Halt, dürfte sich die Abwärtsbewegung bis auf das Tief vom 2. November bei 65,92 Euro fortsetzen.

Sollten Hochtief Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Hochtief jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hochtief-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hochtief-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Hochtief. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Hochtief Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Hochtief
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Hochtief-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Hochtief
DE0006070006
61,34 EUR
-0,39 %

Mehr zum Thema

Hochtief Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!
Aktien-Broker | 15.05.2022

Hochtief Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. Hochtief-Aktie: Was kann da noch kommen? Volker Gelfarth 128
Entsprechend soll auch die Dividende auf 1,91 € pro Aktie mehr als halbiert werden. Verantwortlich für den Umsatzrückgang war der Verkauf der Beteiligung an Thiess. Der Gewinnrückgang erklärt sich mit einer Sonderbelastung von 195 Mio € im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit in Chile. Die wichtigste Steuerungsgröße bei Hochtief, der sogenannte operative Konzerngewinn, stieg dagegen um 26,4% auf 453,7 Mio €…
25.04. Hochtief Aktie: Schlechter als die Konkurrenz? Aktien-Broker 140
Kursrendite bei Hochtief enttäuscht Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -16,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Hochtief damit 70,12 Prozent unter dem Durchschnitt (53,56 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Bauwesen" beträgt 17,12 Prozent. Hochtief liegt aktuell 33,68 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance…
Anzeige Hochtief: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5755
Wie wird sich Hochtief in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hochtief-Analyse...
16.04. Hochtief-Aktie: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant! Ethan Kauder 465
An der Börse Xetra notiert die Aktie Hochtief am 14.04.2022, 12:12 Uhr, mit dem Kurs von 60.56 EUR. Die Aktie der Hochtief wird dem Segment "Bauwesen" zugeordnet. Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Hochtief einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Hochtief jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt…
12.04. Hochtief Aktie: Die Anleger sind bestens gelaunt! Aktien-Broker 170
Hochtief: Wie reagieren die Anleger? Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Hochtief im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Hochtief. Dieser Umstand löst…

Hochtief Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hochtief-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Hochtief Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz