Hensoldt-Aktie: Zurück im Bullenmodus!

Die Hensoldt-Aktie ist nach Bekanntwerden der Rüstungspläne der Bundesregierung in die Höhe geschnellt. Nach einer Korrektur steigen die Kurse wieder.

Der Krieg in der Ukraine hat in Deutschland zu einer politischen Zäsur geführt. Um die marode Bundeswehr wieder auf Vordermann zu bringen, wurde ein Sondervermögen über 100 Milliarden Euro freigegeben. Außerdem bekannte sich die Bundesregierung zum Zwei-Prozent-Ziel der Nato, das vorsieht wenigstens zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Verteidigung und Sicherheit zu investieren.

Deutsche Rüstungskonzerne sind gefragt

Von den Rüstungsplänen profitieren natürlich in besonderem Maße deutsche Rüstungskonzerne wie Rheinmetall oder Hensoldt. Letzterer ist ein Rüstungs- und Sensorspezialist, der mit TwInvis ein Passivradar-System entwickelt hat, mit denen Flugzeuge mittels der am Ziel reflektierten Signale von Fremd-Sendern geortet werden. Die Technologie ist sogar in der Lage Tarnkappen-Flugzeuge aufzuspüren. Es gibt Meldungen, wonach auch die USA Interesse an einem Kauf der Hensoldt-Technologie zeigt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hensoldt?

Die Hensoldt-Aktie kann wieder zulegen

Die Aktie ist nach Bekanntwerden der Rüstungspläne der Bundesregierung in die Höhe geschnellt und auf ein neues Rekordhoch bei 29,85 Euro geklettert. Der Finanzinvestor KKR hat das erhöhte Kursniveau zu einem Teilverkauf genutzt und die Aktie Anfang März etwas zurückkommen lassen. Seitdem zeigt die Kurve aber wieder nach oben. Charttechnisch zeichnet sich ein bullischer Wimpel ab, der eine kurzfristige Trendbestätigungsformation darstellt. Das würde für weiter steigende Kurse sprechen.

Hensoldt kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Hensoldt jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hensoldt-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hensoldt-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Hensoldt. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Hensoldt Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Hensoldt
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Hensoldt-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Hensoldt
DE000HAG0005
22,70 EUR
-0,44 %

Mehr zum Thema

Hensoldt-Aktie: Was machen die Zahlen?
Lisa Feldmann | So

Hensoldt-Aktie: Was machen die Zahlen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Hensoldt-Aktie: Erfolgsgarant? Lisa Feldmann 308
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Hensoldt-Aktie. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Der Verkaufsdruck war zuletzt groß bei der Hensoldt-Aktie und es stellt sich die Frage, ob die positiven Bewertungen von Analystenseite an dieser Situation etwas ändern können. Die Entwicklung! Es gab zuletzt starken Verkaufsdruck bei der Hensoldt-Aktie und in sieben Tagen…
Fr Hensoldt-Aktie: Dividende abgesegnet! Cemal Malkoc 576
Die Hensoldt-Aktie verzeichnete zum Ende einer eher verlustreichen Woche wieder leichte Gewinne. Auf Wochensicht beläuft sich der Verlust nun auf 9,98 Prozent. Zwar hat die Aktie in den letzten Wochen deutlich an Wert verloren, doch dürfte dies angesichts der vielversprechenden Aussichten verkraftbar sein. Mittlerweile ist der Höhenflug mehr oder weniger abgeflaut. Der Kurs hat sich weitgehend auf dem aktuellen Niveau…
Anzeige Hensoldt: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8104
Wie wird sich Hensoldt in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hensoldt-Analyse...
Do Hensoldt-Aktie: Das hat Ihnen nicht gefallen Stefan Salomon 364
Mit einem Umsatzsprung wartete der Rüstungskonzern Hensoldt mit seinen jüngsten Quartalsdaten auf. Doch die am 05. Mai präsentierten Zahlen ließen die Anleger kalt. Hier war einfach noch mehr erwartet worden - denn auch der Ausblick für 2022 wurde lediglich bestätigt. Wirklich positive Überraschungen fehlen. So sind auch die Kurse um 30 Euro im Zuge der Euphorie für Rüstungsaktien seit Ende…
Do Hensoldt-Aktie: Das gilt es aus Sicht der Bullen zu verhindern! Alexander Hirschler 236
Bei der Aktie des High Flyers Hensoldt hat sich das Chartbild zuletzt wieder etwas eingetrübt. Anleger haben die Quartalszahlen getreu dem Motto „sell the facts“ zu ausgedehnten Gewinnmitnahmen genutzt. Hierdurch hat die Aktie einen Pullback zur 50-Tage-Linie (EMA50) vollzogen, die im Dienstagshandel auf Schlusskursbasis sogar unterschritten wurde. Am Mittwoch melden sich die Käufer zurück und führen den Kurs im Tagesverlauf…

Hensoldt Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hensoldt-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Hensoldt Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz