Hellofresh-Aktie: Ganz schön verdorben!

Die Hellofresh-Aktie ist seit mehreren Wochen alles andere als frisch. War der Kochboxenversender doch nur ein reiner Pandemie-Gewinner?

Der Abwärtstrend der Hellofresh-Aktie scheint sich fortzusetzen. Nach einer kurzen Zwischenerholung in den letzten Tagen ist die Aktie des Kochboxenversenders heute wieder mit über vier Prozent im Minus. Seit November hat die Hellofresh-Aktie damit 40 Prozent an Wert verloren. Zudem notiert die Aktie unter dem Jahrestiefststand des letzten Jahres. Keine guten Vorzeichen für eine baldige Kurserholung. Oder gibt es auch Positives zu berichten?

Die Analysten sind bullish

Eigentlich schon, denn viele Analysten trauen der Hellofresh-Aktie noch so einiges zu. Die Kursziele der Analysten-Community liegen derzeit zwischen rund 75 und 110 Euro und damit weit über der aktuellen Notierung von 57 Euro. Bullishe Analysten trauen der Aktie sogar eine Verdoppelung ihres Kurses zu. Was steckt hinter dieser Euphorie?

Die meisten Analysten sind sich einig, dass Hellofresh zu Unrecht in einen Topf mit anderen Aktien geworfen wurde, die zu den großen Gewinnern der Corona-Pandemie zählten. Zweifellos war die seit nunmehr zwei Jahren andauernde Pandemie ein wichtiger Wachstumstreiber für das Business des Kochboxenversenders. Über Wochen und Monate geschlossene Gastronomiebetriebe haben das Kochen und Essen in hohem Maße in die Privatsphäre verlagert. Doch hinter dem Geschäft von Hellofresh steckt auch ein langanhaltender Trend zum schnellen und einfachen Kochen in den eigenen vier Wänden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hellofresh?

Zudem glauben zahlreiche Analysten, dass die Risiken von Hellofresh überbewertet würden. Dazu zählen beispielsweise höhere Preise für Lebensmittel und steigenden Kosten für die Kundenakquise.

Nur ein Pandemie-Gewinner?

An der Hellofresh-Aktie scheiden sich offenbar die Geister. Was für die einen ein reiner Pandemie-Gewinner ist, der nach der Öffnung der Gastronomie nur noch geringe Wachstumschancen hat, ist für die anderen ein langfristig interessantes Geschäftsmodell, das unabhängig von der Pandemie funktionieren wird. Zu welcher Gruppe man sich zugehörig fühlt, muss jeder Investor für sich selbst beantworten.

Hellofresh kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Hellofresh jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hellofresh-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hellofresh-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Hellofresh. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Hellofresh Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Hellofresh
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Hellofresh-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Hellofresh
DE000A161408
38,05 EUR
-1,63 %

Mehr zum Thema

HelloFresh-Aktie: Die gute Laune kehrt zurück!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 30.04.2022

HelloFresh-Aktie: Die gute Laune kehrt zurück!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. HelloFresh-Aktie: Starker Umsatz im ersten Quartal! DPA 146
HelloFresh erzielt fast 2 Mrd. EUR Umsatz im starken ersten Quartal 2022! HelloFresh SE ("HelloFresh") hat heute seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2022 veröffentlicht. Im ersten Quartal 2022 konnte HelloFresh 1,24 Mio. aktive Kunden hinzugewinnen und damit die Zahl der Kunden auf 8,52 Mio. steigern. Dies entspricht einem Wachstum von 17,0 % gegenüber dem ersten Quartal 2021. Darüber hinaus…
28.04. HelloFresh Aktie: Umsatz für Q1! DPA 134
Berlin, 27. April 2022 - Der konsolidierte Umsatz der HelloFresh  für das erste Quartal 2022 wird voraussichtlich 1.915,4 Mio. EUR betragen Das AEBITDA des Konzerns für das erste Quartal 2022 wird voraussichtlich 99,3 Mio. EUR betragen (Q1 2021: 159,2 Mio. EUR) und übertrifft damit die jüngsten Markterwartungen, die das Unternehmen mit 67,9 Mio. EUR ermittelt hat (arithmetisches Mittel der veröffentlichten…
Anzeige Hellofresh: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7239
Wie wird sich Hellofresh in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hellofresh-Analyse...
23.04. Die Hellofresh-Anleger haben diesen Tag gefürchtet! Aktien-Broker 140
Hellofresh: Analysten wittern Kaufchance Von Analysten wird die Hellofresh-Aktie aktuell mit "Buy" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 6 "Buy"-, 1 "Hold"- und 0 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Hellofresh vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (92,53 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von…
22.04. Die Aktie des Tages: HelloFresh – das drückt die Stimmung! Erik Möbus 576
Liebe Leser, die Stimmung bei den Aktionären von HelloFresh ist alles andere als brillant. So blickt das Papier auf eine Halbjahresperformance von -51 Prozent zurück. Anleger flüchten derzeit reihenweise aus der Branche. Und das hat auch einen bestimmten Hintergrund: die abschwächende Konjunktur und die steigende Inflation. Dazu suchen Anleger derzeit eher den „sicheren Hafen“ statt Wachstumsunternehmen, die noch keine Gewinne…

Hellofresh Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hellofresh-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Hellofresh Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz