x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Heidelberger Druckmaschinen Aktie: Ganz schlechte Nachrichten!

Heidelberger Druckmaschinen: KGV noch mit Spielraum

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 15,21 ist die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen auf Basis der heutigen Notierungen 62 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche “Maschinen” (40,42) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.

Was deutet der Relative Strength Index an?

Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Heidelberger Druckmaschinen-RSI ist mit einer Ausprägung von 41,54 Grundlage für die Bewertung als “Hold”. Der RSI25 beläuft sich auf 59,29, woraus für 25 Tage eine Einstufung als “Hold” resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating “Hold”.

Wie diskutieren die Anleger über die Aktie?

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Heidelberger Druckmaschinen in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine “Hold”-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Heidelberger Druckmaschinen haben unsere Programme in den letzten vier Wochen eine verringerte Aktivität gemessen. Dies deutet auf ein gefallendes Interesse der Marktteilnehmer für diese Aktie hin. Heidelberger Druckmaschinen bekommt dafür eine “Sell”-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem “Sell” bewertet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Heidelberger Druckmaschinen?

Wie ist die Stimmung in den sozialen Medien?

Heidelberger Druckmaschinen wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders negativ bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung “Sell”. Ergänzend hat die Redaktion auch exakt berechenbare Signale herausgefiltert und fand dabei schlussendlich 4 Sell-Signale. Dieser Auswertung ordnen wir daher eine “Sell” Empfehlung zu. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine “Sell”-Einstufung.

Heidelberger Druckmaschinen: Was verrät die Technische Analyse?

Der aktuelle Kurs der Heidelberger Druckmaschinen von 1.443 EUR ist mit -35,87 Prozent Entfernung vom GD200 (2,25 EUR) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein “Sell”-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 1,63 EUR auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein “Sell”-Signal vorliegt, da der Abstand -11,47 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Heidelberger Druckmaschinen-Aktie als “Sell” bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

Heidelberger Druckmaschinen kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Heidelberger Druckmaschinen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Heidelberger Druckmaschinen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Heidelberger Druckmaschinen-Analyse vom 04.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Heidelberger Druckmaschinen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Heidelberger Druckmaschinen Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Heidelberger Druckmaschinen
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Heidelberger Druckmaschinen-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Heidelberger Druckmaschinen
DE0007314007
1,71 EUR
1,62 %

Mehr zum Thema

Heidelberger Druck-Aktie: Alles wie im Lehrbuch!
Stefan Salomon | Fr

Heidelberger Druck-Aktie: Alles wie im Lehrbuch!

Weitere Artikel

14.11. Heidelberger Druck Aktie: Gute Zahlen, aber negativer freier Cash Flow!Michael Vaupel 67
Dazu eine Anmerkung vorab: Bei dem Unternehmen weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. Hier sind wir gerade im aktuellen Geschäftsjahr 2022/2023, und die veröffentlichten Zahlen sind die für das 1. Halbjahr dieses Geschäftsjahres. Und in dem Zeitraum erzielte Heidelberger Druck einen negativen freien Cash Flow. Dieser lag bei -13 Mio. Euro nach +74 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Als Grund dafür…
04.11. Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 653
Der Analyst Peter Rothenaicher setz die Heidelberger Druck-Aktie auf "Add". Das Kursziel wird bei 2,40 EUR belassen. Im abgelaufenen Jahresviertel war der Auftragseingang solide gewesen. Das sind Investitionsgründe. Gibt es vielleicht noch andere? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie jetzt zu kaufen. Ist jetzt ein Kauf angebracht? Um diese Frage seriös beantworten zu…
Anzeige Heidelberger Druckmaschinen: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2281
Wie wird sich Heidelberger Druckmaschinen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Heidelberger Druckmaschinen-Analyse...
11.08. Heidelberg AG: CFO Marcus Wassenberg der QuartalsberichtBörsenradio 193
Die Börsen Radio Network AG hat in einem Interview mit dem CFO der Heidelberger AG gesprochen. Dabei hat CFO Marcus Wassenberg einen detaillierteren Einblick in das 1. Quartal 2022/23 und die außergewöhnliche Umsatzsteigerung gegeben. Marcus Wassenberg: Mein Name ist Marcus Wassenberg. Ich bin der Finanzvorstand von Heidelberger AG. Peter Heinrich: Sie haben aktuell eines der besten Quartale. Heute geht es…
10.08. Heidelberger Druck: Das ist der Befreiungsschlag!Marco Schnepf 54
Der Maschinenbauer Heidelberger Druck startet erfolgreich in sein neues Geschäftsjahr 2022/23. Wie der Konzern am Mittwoch im Rahmen der Quartalspräsentation mitteilte, konnte man den Umsatz zuletzt um 20 Prozent auf 530 Millionen Euro steigern. Gleichzeitig verbesserte Heideldruck das operative Ergebnis EBITDA um 20 auf 35 Millionen Euro. Unterm Strich blieben dem Konzern noch 5 Millionen Euro übrig. Heidelberger Druck: Trotz…

Heidelberger Druckmaschinen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Heidelberger Druckmaschinen-Analyse vom 04.12.2022 liefert die Antwort