Heidelberger Druck: Er sieht noch reichlich Potenzial!

Die Aktie von Heidelberger Druck kommt einfach nicht mehr voran, trotz eines gemeldeten Millionenauftrags. Ein Analyst aber glaubt fest an einen Kurssprung.

Bis in den Januar hinein war die Aktie von Heidelberger Druck im Höhenflug. Auf bis zu 3,14 Euro waren die Papiere des Spezialmaschinen-Herstellers im Xetra-Handel gestiegen, insbesondere aufgrund des Erfolgs im Nebensegment der Wallboxen für Elektroautos. Nach einem holprigen Start in den August, notiert die Heidelberg-Aktie nur noch bei 1,48 Euro, daran änderte auch ein in der Vorwoche bekanntgegebener Millionenauftrag aus dem Kerngeschäft nichts. Ein Analyst hingegen sieht noch reichlich Potenzial.

Heidelberg-Kursziel bei 2,40 Euro

Es war die Baader Bank, die am Montagmittag ihre Einstufung für die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG auf „Add“ mit einem Kursziel von 2,40 Euro belassen hatte. Stand jetzt erwartet Analyst Peter Rothenaicher also einen Kursanstieg um etwa 65 Prozent. Der Start ins neue Geschäftsjahr sei wohl erfolgreich verlaufen, schrieb er laut Medienberichten in einem Ausblick auf den Bericht zum ersten Geschäftsquartal 2022/23. Die Quartalszahlen will Heidelberger am 9. August veröffentlichen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Heidelberger Druckmaschinen?

Vorweggenommen hatte das Unternehmen aber die Nachricht darüber, dass das britische Druckereiunternehmen Stephens & George Ltd mit Sitz in Merthyr Tydfil (Süd-Wales) stärker denn je aus der Pandemie hervorgegangen sei – und soeben vier Millionen Pfund (rund 4,7 Millionen Euro)  in modernste Technologie der Heidelberger Druck investiert habe. Bestellt worden sei unter anderem ein Stahlfolder TH 82-P mit P-Stacker. Es sei die sechste Taschenfalzmaschine dieser Baureihe für das Unternehmen. Seit 2018 hat Stephens & George laut Mitteilung in insgesamt fünf Bogenoffsetsysteme von Heidelberg mit Push-to-Stop-Technologie investiert.

Aktie von Heidelberger Druck volatil

An der Börse kam das zunächst gut an: Nach einem Rücksetzer auf 1,38 Euro in der Vorwoche, nur knapp über dem Jahrestief von 1,35 Euro aus Mitte Juli, knackte die Heidelberg-Aktie vor dem Wochenende wieder kurzzeitig die 1,50 Euro. Gehalten hat sie das Niveau allerdings nicht.

Heidelberger Druckmaschinen kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Heidelberger Druckmaschinen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Heidelberger Druckmaschinen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Heidelberger Druckmaschinen-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Heidelberger Druckmaschinen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Heidelberger Druckmaschinen Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Heidelberger Druckmaschinen
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Heidelberger Druckmaschinen-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Heidelberger Druckmaschinen
DE0007314007
1,76 EUR
0,40 %

Mehr zum Thema

Heidelberger AG: CFO Marcus Wassenberg der Quartalsbericht
Börsenradio | Do

Heidelberger AG: CFO Marcus Wassenberg der Quartalsbericht

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Heidelberger Druck: Das ist der Befreiungsschlag! Marco Schnepf 32
Der Maschinenbauer Heidelberger Druck startet erfolgreich in sein neues Geschäftsjahr 2022/23. Wie der Konzern am Mittwoch im Rahmen der Quartalspräsentation mitteilte, konnte man den Umsatz zuletzt um 20 Prozent auf 530 Millionen Euro steigern. Gleichzeitig verbesserte Heideldruck das operative Ergebnis EBITDA um 20 auf 35 Millionen Euro. Unterm Strich blieben dem Konzern noch 5 Millionen Euro übrig. Heidelberger Druck: Trotz…
Di Heidelberger Druckmaschinen Aktie: Unfassbarer Gewinn! Aktien-Broker 79
Heidelberger Druckmaschinen: Was verrät die Technische Analyse? Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie beträgt dieser aktuell 2,23 EUR.…
Anzeige Heidelberger Druckmaschinen: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4542
Wie wird sich Heidelberger Druckmaschinen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Heidelberger Druckmaschinen-Analyse...
28.07. Heidelberger Druckmaschinen Aktie: Die Anleger sind angesäuert! Aktien-Broker 143
Heidelberger Druckmaschinen: Wie schlecht ist die Stimmung? Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Heidelberger Druckmaschinen auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Heidelberger Druckmaschinen in den vergangenen zwei Tagen…
15.06. Heidelberger Druckmaschinen AG: Markus Wassenberg im Interview über die wirtschaftliche Entwicklung im Jahr 2... Börsenradio 338
Die Börsen Radio Network AG hat in einem Interview mit dem Finanzvorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG gesprochen. Dabei hat CFO Markus Wassenberg einen detaillierten Einblick in die aktuellsten Geschehnisse des Unternehmens gewährt. Markus Wassenberg: Hallo, mein Name ist Markus Wassenberg. Ich bin der Finanzvorstand vom Heidelberger Druck. Sebastian Leben: Wir sprechen über Ihre Jahreszahlen 2021/22. In den letzten zwölf Monaten…

Heidelberger Druckmaschinen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Heidelberger Druckmaschinen-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort