Heidelberger Druck: Das hat sich offenbar gelohnt!

2016

Ende September kündigte Heidelberger Druck an, dass das Tochterunternehmen Gallus den Besuchern auf der Labelexpo in Brüssel „alle Möglichkeiten rund um den digitalen und konventionellen Etikettendruck sowie der digitalen Veredelung“ präsentieren werde. So zeige man unter anderem mit der „Your Smoothie“-Kampagne den Besuchern, wie Drucken mittels variabler Daten mit der Gallus Labelfire funktioniere. Eine Neuheit, die beim Fachpublikum auf der größten Etikett- und Verpackungsdruckfachmesse der Welt offenbar ankam.

Heidelberg meldet zahlreiche Verkaufsabschlüsse

Gallus ziehe ein positives Fazit zur Labelexpo, heißt es in einer Pressemitteilung von Heidelberger Druck. Demnach informierten sich mehr als 5000 Besucher am Heidelberg/Gallus-Stand auf der Etikettenmesse. „Besonders die Live-Demonstrationen der Gallus Labelmaster mit neuen und optimierten Funktionen sowie für die vollausgestattete Digitaldruckmaschine Gallus Labelfire waren sehr gut besucht“, so Heidelberg. Noch bedeutender wohl: Über das gesamte Produkt-Portfolio hinweg seien auf der Messe zahlreiche Verkaufsabschlüsse getätigt worden, heißt es.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Heidelberger Druckmaschinen?

Effizient im Zeitalter der Digitalisierung

„Wir sind mehr als zufrieden mit unserem Messeauftritt“, resümiert Christof Naier, Leiter des Geschäftsbereichs Label bei Heidelberg/Gallus. Mit den Live-Demonstrationen habe man Kunden Möglichkeiten aufzeigen können, „wie man mit Gallus im Zeitalter der Digitalisierung effizient und erfolgreich produzieren kann und dabei zusätzlich Flexibilität gewinnt“, so Naier. Großes Interesse weckte demnach auch die Digital Printbar, eine Inkjet-Druckeinheit für digitales Insetting von opakem Weiss. Mit einer Druckbreite von 430 mm nutzt die Digital Printbar laut Heidelberger Druck inkjet-basierte Digitaldrucktechnologie. Die Druckeinheit wurde in Brüssel erstmals präsentiert.

Heidelberger Druckmaschinen kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Heidelberger Druckmaschinen jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Heidelberger Druckmaschinen Aktie.



Heidelberger Druckmaschinen Forum

0 Beiträge
Der Gelbe scheint irgendwie größere innere Konflikte öffentlich zur Schau zu tragen.
0 Beiträge
Reecco  Hehe... Gestern
Ich weiß ja nicht was der GB schreibt, aber eine Bewerbung wirds 100% nicht sein. So viel Verstand t
0 Beiträge
ist das Geld sicher im Sparschwein auch...da liegt es gesund und sicher bei HDM Aktie ist es nich
2268 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Heidelberger Druckmaschinen per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)