Hawesko: So schnell kann es gehen

Hawesko weist am 12.01.2019, 01:00 Uhr einen Kurs von 40,6 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter „Lebensmitteleinzelhandel“ geführt.

In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Hawesko auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als „Buy“, „Hold“ oder „Sell“. Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.

1. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Hawesko in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Hold“ erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Hold“.

2. Sentiment und Buzz: Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes Bild: Während des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Hold“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Damit erhält die Hawesko-Aktie ein „Hold“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hawesko?

3. Dividende: Hawesko schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Einzelhandel mit Lebensmitteln und Grundnahrungsmitteln auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 3,2 % und somit 0,56 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 2,64 % aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit nur leicht höher und führt zur Einstufung „Hold“.

Hawesko kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Hawesko jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hawesko-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Hawesko
DE0006042708
42,00 EUR
-1,19 %

Mehr zum Thema

Die Hawesko-Anleger haben diesen Tag gefürchtet!
Aktien-Broker | 30.07.2022

Die Hawesko-Anleger haben diesen Tag gefürchtet!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.07. Hawesko Aktie: Darum spricht das KGV für einen Kauf! Aktien-Broker 13
Spricht das KGV von Hawesko für einen Kauf? Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Hawesko liegt mit einem Wert von 12,61 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 60 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Einzelhandel mit Lebensmitteln und…
24.07. Hawesko-Aktie: Was tun? Die Aktien-Analyse 19
Diese Entwicklung ging auch an Hawesko nicht spurlos vorbei. Der Umsatz ging um 5,7% zurück, und der Gewinn hat sich nahezu halbiert. Besser abgeschnitten hat nur die Sparte B2B, die von der Öffnung der Gastronomie und Hotellerie profitierte. Die Verbraucher tranken ihren Wein wieder verstärkt auswärts. Dieses veränderte Konsumverhalten hatte negative Auswirkungen auf die anderen beiden Sparten, die während der…
Anzeige Hawesko: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7752
Wie wird sich Hawesko in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hawesko-Analyse...
15.06. Hawesko Holding AG-Aktie: Höchste Dividende der Unternehmensgeschichte! DPA 42
Auf der virtuellen Hauptversammlung der Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) haben die Aktionäre die Zahlung einer Dividende von 2,50 Euro je Aktie (1,90 Euro reguläre plus 0,60 Euro Sonderdividende) für das Geschäftsjahr 2021 beschlossen, zahlbar ab dem 17. Juni 2022. Damit erhalten die Aktionäre der Gesellschaft eine Dividendenzahlung, die einschließlich der Sonderdividende um 25 Prozent über dem Vorjahresniveau…
17.05. Hawesko Aktie: So geht’s nicht weiter! Aktien-Broker 7
Die Dividendenrendite ist enttäuschend Hawesko hat mit einer Dividendenrendite von 3,77 Prozent momentan einen niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (88.71%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der "Einzelhandel mit Lebensmitteln und Grundnahrungsmitteln"-Branche beträgt -84,94. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Hawesko-Aktie in dieser Kategorie eine "Sell"-Bewertung. Interessante Stimmungslage bei Hawesko Hawesko wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten…