Hawesko Aktie – Schluss mit der Unsicherheit!

Hawesko hat in den ersten 9 Monaten von der Lockerung der pandemiebedingten Einschränkungen im Gastronomie- und Hotelgewerbe profitiert.

Hawesko hat in den ersten 9 Monaten von der Lockerung der pandemiebedingten Einschränkungen im Gastronomie- und Hotelgewerbe profitiert. Der Umsatz stieg um 13,2% und der Gewinn um 80,8%. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 77% auf 38,2 Mio €. Hohe Vertriebs- und Restrukturierungskosten verhinderten noch bessere Ergebnisse. Alle 3 Sparten haben zum Wachstum beigetragen und ihre Profitabilität gesteigert.

Am besten abgeschnitten hat die Sparte ECommerce mit einem Umsatzwachstum von 23,5% und einer Verbesserung der EBIT-Marge von 8,1 auf 20%. Für das Gesamtjahr hat das Management ein Umsatzwachstum von 2 bis 5% und einen Anstieg des EBITs von 42 Mio € auf 48 bis 55 Mio € in Aussicht gestellt. Der Konzern geht also von einem Umsatzrückgang im 4. Quartal mit dem wichtigen Weihnachts- und Neujahrsgeschäft aus. Vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen ist eine solche Entwicklung auch nicht von der Hand zu weisen. Dennoch dürften die Online-Bestellungen für etwas Kompensation gesorgt haben. Insofern sind wir für das Umsatzwachstum im Gesamtjahr etwas optimistischer. Wir rechnen mit einem Umsatz von 655 Mio € und einem Gewinn von 32 Mio €.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hawesko?

Bei einer angestrebten Ausschüttungsquote von 60% können die Aktionäre mit einer Dividende von mindestens 2,10 € pro Aktie rechnen. Auch in den folgenden Jahren dürfte Hawesko seinen Wachstumskurs fortsetzen. Denn der stabile Arbeitsmarkt und die steigenden Einkommen sollten für ein gesundes Konsumklima sorgen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hawesko-Analyse vom 18.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hawesko jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hawesko-Analyse.

Trending Themen

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...
Hawesko
DE0006042708
51,40 EUR
1,18 %

Mehr zum Thema

Hawesko Aktie: So geht’s nicht weiter!
Aktien-Broker | Di

Hawesko Aktie: So geht’s nicht weiter!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.04. Hawesko Aktie: Konzern mit starkem Ergebnis in 2021! DPA 170
Schätzungen übertroffen! Der Vorstand der Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) hat auf der heutigen Bilanzpressekonferenz die außergewöhnlich guten Ergebnisse des Geschäftsjahres 2021 und die Entwicklung im ersten Quartal 2022 vorgestellt. Der Vorstandsvorsitzende des Hawesko-Konzerns, Thorsten Hermelink, sagte: 'Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 konnten wir historische Rekord- und Bestwerte beim Umsatz und vor allem beim Ergebnis erzielen, allerdings auch mit…
23.02. Hawesko: Rekordwerte 2021 Holger Steffen 140
Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) neue Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis erzielt und dabei von einer starken Entwicklung des Segments E-Commerce profitiert. In der Folge senkt der Analyst das Kursziel, erneuert aber das positive Rating.Nach Analystenaussage stimme die hohe Neukundengewinnung zuversichtlich für die Zukunft. Denn damit…
Anzeige Hawesko: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9762
Wie wird sich Hawesko in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hawesko-Analyse...
16.12.2021 Hawesko: Auf Rekordkurs Holger Steffen 188
Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) von der breiten Aufstellung profitiert und sich in den Segmenten Retail und E-Commerce mit hohen Zuwachsraten positioniert. In der Folge erhöht der Analyst Kursziel und Rating.Nach Analystenaussage habe die Schließungen von Hotellerie und Gastronomie zu einem verstärkten Weinkonsum…
25.10.2021 Hawesko: Das wir das noch mal erleben dürfen! Aktien-Broker 206
Anleger sind positiv gestimmt Die Anleger-Stimmung bei Hawesko in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den…