Hawaiian Electric-Aktie: Ein Blick auf die Schulden!

Ein Blick auf die Schulden von Hawaiian Electric

In den letzten drei Monaten sind die Aktien von Hawaiian Electric Indus (NYSE:HE) um 6,32 % gestiegen. Bevor wir einen Blick auf die Bedeutung der Verschuldung werfen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Verschuldung von Hawaiian Electric Indus ist.

Die Verschuldung von Hawaiian Electric Indus

Auf der Grundlage des Jahresabschlusses von Hawaiian Electric Indus vom 5. November 2021 belaufen sich die langfristigen Schulden auf 2,37 Mrd. $ und die kurzfristigen Schulden auf 92,25 Mio. $, was eine Gesamtverschuldung von 2,47 Mrd. $ ergibt. Bereinigt um 227,92 Mio. $ an liquiden Mitteln liegt die Nettoverschuldung des Unternehmens bei 2,24 Mrd. $.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hawaiian Electric Industries?

Lassen Sie uns einige der im obigen Absatz verwendeten Begriffe definieren. Kurzfristige Schulden sind der Teil der Schulden eines Unternehmens, der innerhalb eines Jahres fällig wird, während langfristige Schulden der Teil sind, der in mehr als einem Jahr fällig wird. Zu den Zahlungsmitteläquivalenten gehören Bargeld und alle liquiden Wertpapiere mit einer Laufzeit von höchstens 90 Tagen. Die Gesamtverschuldung ergibt sich aus den kurzfristigen Schulden plus den langfristigen Schulden minus den Zahlungsmitteläquivalenten.

Um den Grad der finanziellen Verschuldung eines Unternehmens zu verstehen, schauen sich die Anleger den Verschuldungsgrad an. In Anbetracht der Gesamtaktiva von Hawaiian Electric Indus in Höhe von 15,76 Mrd. $ liegt der Verschuldungsgrad bei 0,16. Als Faustregel gilt, dass ein Verschuldungsgrad von mehr als eins bedeutet, dass ein erheblicher Teil der Schulden durch Vermögenswerte finanziert wird. Ein höherer Verschuldungsgrad kann auch darauf hindeuten, dass das Unternehmen bei einem Anstieg der Zinssätze einem Ausfallrisiko ausgesetzt sein könnte. Die Verschuldungsquoten variieren jedoch stark zwischen den einzelnen Branchen. Eine Schuldenquote von 40 % kann in einer Branche höher und in einer anderen durchschnittlich sein.

Warum achten die Anleger auf die Verschuldung?

Fremdkapital ist ein wichtiger Faktor in der Kapitalstruktur eines Unternehmens und kann ihm zu Wachstum verhelfen. Fremdkapital hat in der Regel relativ niedrigere Finanzierungskosten als Eigenkapital, was es zu einer attraktiven Option für Führungskräfte macht.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Hawaiian Electric Industries sichern: Hier kostenlos herunterladen

Allerdings können sich die Zinszahlungsverpflichtungen negativ auf den Cashflow des Unternehmens auswirken. Eigentümer von Eigenkapital können überschüssige Gewinne, die aus dem Fremdkapital erwirtschaftet werden, behalten, wenn Unternehmen das Fremdkapital für ihre Geschäftstätigkeit verwenden.

Suchen Sie nach Aktien mit einem niedrigen Verschuldungsgrad? Informieren Sie sich bei Benzinga Pro, einer Marktforschungsplattform, die Anlegern nahezu sofortigen Zugang zu Dutzenden von Aktienkennzahlen bietet – einschließlich des Verschuldungsgrads. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

A Look Into Hawaiian Electric Indus's Debt

Sollten Hawaiian Electric Industries Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Hawaiian Electric Industries jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hawaiian Electric Industries-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Hawaiian Electric Industries
US4198701009

Mehr zum Thema

Hawaiian Electric Aktie: Schätzungen übertroffen!
Benzinga | 14.02.2022

Hawaiian Electric Aktie: Schätzungen übertroffen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
05.11.2021 Hawaiian Electric Aktie: Der Gewinn pro Aktie wurde massiv übertroffen! Benzinga 11
Hawaiian Electric Indus (NYSE:HE) wird am Freitag, den 2021-11-05, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Hier ist, was die Investoren vor der Bekanntgabe wissen müssen. Analysten schätzen, dass Hawaiian Electric Indus wahrscheinlich einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,61 ausweisen wird. Die Bullen von Hawaiian Electric Indus werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive…
03.11.2021 Hawaiian Electric-Aktie: Massive Verschuldung? Benzinga 15
In den letzten drei Monaten sind die Aktien von Hawaiian Electric Industries (NYSE:HE) um 7,30 % gefallen. Bevor wir die Bedeutung der Verschuldung verstehen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Verschuldung von Hawaiian Electric Indus ist. Die Verschuldung von Hawaiian Electric Indus Laut der Bilanz von Hawaiian Electric Indus vom 9. August 2021 belaufen sich die langfristigen Schulden auf…
Anzeige Hawaiian Electric Industries: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7567
Wie wird sich Hawaiian Electric Industries in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hawaiian Electric Industries-Analyse...