HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weigth UCITS-ETF: Zu Teuer?

2022 war bislang unter keinen Umständen das Jahr des HAN-GINS-ETFs. Hinweise auf die Trendwende verdichten sich nun.

Der HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCITS-ETF hat im laufenden Jahr einiges an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Euronext Paris um 12,75 Prozent gesunken.  In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens jedoch wieder aufwärts: Der Titel stieg in den vergangenen fünf Tagen um 2,6 Prozent. Im aktuellen Tagesverlauf machte das HAN-GINS-Papier bis 16:21 Uhr mitteleuropäischer Zeit wieder ein Defizit von 2,3 Prozent und stand daher bei 11,73 Euro.

In Sachen Handelsvolumen kam das HAN-GINS-Papier an der Euronext Paris in den vergangenen 20 Tagen auf einen Durchschnitt von 1 416 Anteilen. Eine starke Abweichung nach oben gab es zuletzt am 02.02, als 15 000 ETF-Anteile an einem Tag den Besitzer gewechselt haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI?

Überbewertet!

Dass der ETF zuletzt ein Tal durchschritten hat, zeigt auch der Vergleich mit den gleitenden Durchschnitten des Kurses. So liegt der Titel derzeit deutlich unter dem GD20 (-10,57 %), jedoch über dem GD50 (51,33 %) und dem GD100 (100 %). Der 14-Tage-Relative-Stärke-Index (62,51) deutet allerdings an, dass der Titel unter bestimmten Marktbedingungen als „überkauft“ gewertet werden könnte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI-Analyse vom 22.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI
IE00BDDRF700
10,03 EUR
3,23 %

Mehr zum Thema

HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCITS-ETF: Auch eine Chance
Aktien-Barometer | 23.01.2022

HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCITS-ETF: Auch eine Chance

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.09.2021 HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI: Was bildet sich da aus? ETF-Analyst 344
Das Unternehmen HANetf Management Limited verwaltet unter anderem den ETF HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI. Unter der ISIN: IE00BDDRF700 kann der ETF in Deutschland an der XETRA Börse gehandelt werden. Das Gesamtvermögen von HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI liegt bei 22.258.906,00 Euro. Tätig ist der ETF mittlerweile seit dem 05. Oktober 2018. Die prozentual meisten Einzelwerte von HAN-GINS…
23.07.2021 HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI: Lohnt sich hier ein Kauf? ETF-Analyst 344
HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI gehört zum Unternehmen HANetf Management Limited. Der ETF lässt sich unter der ISIN: IE00BDDRF700 in Deutschland an der XETRA Börse handeln. Das Gesamtvermögen von HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCI liegt bei 22.258.906,00 Euro. Tätig ist der ETF mittlerweile seit dem 05. Oktober 2018. Aus Amerika kommen mit einem Anteil von 57,78 Prozent die…