Hamilton Beach Brands-Aktie: Überblick über die Verschuldung!

Bevor wir die Bedeutung der Verschuldung verstehen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Verschuldung von Hamilton Beach Brands ist.

Die Aktien von Hamilton Beach Brands (NYSE:HBB) fielen in den letzten drei Monaten um 13,57%.

Die Verschuldung von Hamilton Beach Brands

Auf der Grundlage des Jahresabschlusses von Hamilton Beach Brands vom 3. November 2021 belaufen sich die langfristigen Schulden auf 114,95 Mio. $ und die kurzfristigen Schulden auf 0,00 $, was eine Gesamtverschuldung von 114,95 Mio. $ ergibt. Bereinigt um die liquiden Mittel in Höhe von 1,46 Mio. $ liegt die Nettoverschuldung des Unternehmens bei 113,49 Mio. $.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hamilton Beach Brands?

Definieren wir einige der Begriffe, die wir im obigen Absatz verwendet haben. Kurzfristige Schulden sind der Teil der Schulden eines Unternehmens, der innerhalb eines Jahres fällig wird, während langfristige Schulden der Teil sind, der in mehr als einem Jahr fällig wird. Zu den Zahlungsmitteläquivalenten gehören Bargeld und alle liquiden Wertpapiere mit einer Laufzeit von höchstens 90 Tagen. Die Gesamtverschuldung entspricht den kurzfristigen Schulden plus den langfristigen Schulden abzüglich der Zahlungsmitteläquivalente.

Investoren schauen sich den Verschuldungsgrad an, um zu verstehen, wie hoch der finanzielle Leverage eines Unternehmens ist. Hamilton Beach Brands hat eine Bilanzsumme von 382,46 Mio. $, so dass der Verschuldungsgrad 0,3 beträgt. Im Allgemeinen bedeutet ein Verschuldungsgrad von mehr als eins, dass ein großer Teil der Schulden durch Vermögenswerte finanziert wird. Mit zunehmender Verschuldungsquote steigt das Risiko eines Kreditausfalls, wenn die Zinsen steigen. Verschiedene Branchen haben unterschiedliche Toleranzschwellen für Verschuldungsquoten. Eine Verschuldungsquote von 40 % kann für eine Branche höher und für eine andere durchschnittlich sein.

Warum achten Investoren auf Schulden?

Neben dem Eigenkapital ist die Verschuldung ein wichtiger Faktor in der Kapitalstruktur eines Unternehmens und trägt zu dessen Wachstum bei. Aufgrund der im Vergleich zum Eigenkapital niedrigeren Finanzierungskosten ist Fremdkapital eine attraktive Option für Führungskräfte, die versuchen, Kapital zu beschaffen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Hamilton Beach Brands sichern: Hier kostenlos herunterladen

Zinszahlungsverpflichtungen können sich auf den Cashflow des Unternehmens auswirken. Die Eigentümer von Eigenkapital können überschüssige Gewinne, die aus dem Fremdkapital erwirtschaftet werden, behalten, wenn die Unternehmen das Fremdkapital für ihre Geschäftstätigkeit verwenden.

Suchen Sie nach Aktien mit einem niedrigen Verschuldungsgrad? Informieren Sie sich bei Benzinga Pro, einer Marktforschungsplattform, die Anlegern nahezu sofortigen Zugang zu Dutzenden von Aktienkennzahlen bietet – einschließlich des Verschuldungsgrads. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Hamilton Beach Brands's Debt Overview

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Hamilton Beach Brands-Analyse vom 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hamilton Beach Brands jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hamilton Beach Brands-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Hamilton Beach Brands
US40701T1043

Mehr zum Thema

Hamilton Beach Brands Aktie: Wichtige Daten!
Benzinga | 11.03.2022

Hamilton Beach Brands Aktie: Wichtige Daten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.03. Hamilton Beach Brands-Aktie: Eine Vorschau auf die Ergebnisse! Benzinga 86
Hamilton Beach Brands (NYSE:HBB) wird am Mittwoch, den 2022-03-09, seinen letzten Quartalsbericht vorlegen.  Analysten schätzen, dass Hamilton Beach Brands einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $1,08 ausweisen wird. Die Bullen von Hamilton Beach Brands werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Investoren sollten beachten, dass…
05.05.2021 Ergebnisse für den 5. Mai 2021 geplant! Benzinga 1866
Unternehmen, die vor der Glocke berichten - Monmouth Real Estate (NYSE:MNR) wird voraussichtlich die Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlichen. - EyePoint Pharmaceuticals (NASDAQ:EYPT) wird voraussichtlich einen Quartalsverlust von $0,46 pro Aktie bei einem Umsatz von $7,93 Mio. melden. - Fortis (NYSE:FTS) wird voraussichtlich einen Quartalsgewinn von $0,75 pro Aktie bei einem Umsatz von $2,50 Milliarden ausweisen. - Madison Square…
Anzeige Hamilton Beach Brands: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9156
Wie wird sich Hamilton Beach Brands in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hamilton Beach Brands-Analyse...
05.11.2020 Aktien, ihren 52-Wochen-Höchststand erreichten! Benzinga 609
Die Aktien, die in der ersten halben Stunde des Handels am Donnerstag neue 52-Wochen-Höchststände erreichten, sind wie folgt Die Aktien von Alphabet (NASDAQ:GOOG) erreichten mit 1.793,51 US-Dollar ein neues 52-Wochen-Hoch. Die Aktie handelte 2,23% mehr als während der Sitzung. Die Alphabet (NASDAQ:GOOGL)-Aktien stiegen am Donnerstagmorgen um 2,31% und erreichten ein neues 52-Wochen-Hoch von 1.791,82 $. Die Aktien von Thermo Fisher…