HAMBORNER REIT-Aktie: Optimistische Prognose!

Endgültige Zahlen bestätigen stabile Umsatz- und Ertragsentwicklung in 2021.

PRESSEMITTEILUNG

HAMBORNER REIT AG: Endgültige Zahlen bestätigen stabile Umsatz- und Ertragsentwicklung in 2021 – Dividendenvorschlag von EUR0,47 je Aktie

– Erträge aus Vermietung und Verpachtung von EUR84,4 Mio. (-4,3%) und FFO von EUR53,1 Mio. (-4,5%)

– Umsatz- und Ertragsziele für das Geschäftsjahr 2021 erreicht oder übertroffen

– Konsequente Umsetzung der Portfoliostrategie durch selektive Akquisitionen und Verkäufe

– Wertsteigerung des flächenbereinigten Portfolios um 4,8%

– Deutlicher Anstieg des NAV je Aktie auf EUR12,11 (+9,6%)

– Starke Vermietungsleistung und konstant extrem niedrige Leerstandsquote

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hamborner REIT?

– Dividendenvorschlag unverändert gegenüber dem Vorjahr bei EUR 0,47

GESCHÄFTSVERLAUF 2021

Duisburg, 17. März 2022 – Die HAMBORNER REIT AG blickt auf ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück und veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht. Die im Rahmen der Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse am 8. Februar 2022 gemeldeten Geschäftszahlen wurden in vollem Umfang bestätigt.

Trotz der strategiekonformen Veräußerung einiger Objekte im Laufe des Jahres 2021 lagen die Mieteinnahmen bei 84,4 Mio. Euro und damit nur 4,3 % unter dem Vorjahresniveau. Die Funds from Operations (FFO) lagen im Jahr 2021 mit 53,1 Mio. EUR um 4,5 % unter dem Vorjahreswert. Der FFO je Aktie betrug 0,65 EUR. Die Umsatz- und Ertragsziele für das Geschäftsjahr 2021 wurden damit voll erreicht oder sogar übertroffen.

Die Finanz- und Liquiditätslage des Unternehmens ist weiterhin komfortabel. Die REIT-Eigenkapitalquote lag zum 31. Dezember 2021 bei 61,0%, ein Anstieg um 6,5 Prozentpunkte gegenüber Ende 2020. Der Beleihungsauslauf (LTV) sank im Jahresverlauf auf 41,3% (31. Dezember 2020: 44,5%).

Auf operativer Ebene konnte das Unternehmen trotz der anhaltend schwierigen Rahmenbedingungen eine Reihe von zum Teil erheblichen Vermietungserfolgen verzeichnen und Anschluss- bzw. Verlängerungsverträge für rund 140.000 m² Mietfläche (Vorjahr: 102.000 m²) abschließen. Infolge der erfolgreichen Asset-Management-Aktivitäten lag die EPRA-Leerstandsquote zum Jahresende 2021 mit 2,0 % weiterhin auf einem äußerst niedrigen Niveau. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge betrug 6,1 Jahre.

PORTFOLIOENTWICKLUNG

Strategiekonform hat das Unternehmen im Jahr 2021 drei attraktive Büroimmobilien und einen modernen Baumarkt in sein Portfolio aufgenommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug 79,6 Mio. Euro. Während die Büroimmobilien in Mainz, Stuttgart und Münster bereits im Jahr 2021 in das Portfolio von HAMBORNER übergegangen sind, wurde in dieser Woche der Baumarkt in Freiburg in das Portfolio aufgenommen.

Gleichzeitig hat HAMBORNER die Optimierung ihres Immobilienportfolios konsequent fortgesetzt und damit die Qualität des Gesamtportfolios erneut gesteigert. Seit der Überarbeitung der Geschäftsstrategie im Sommer 2020 wurden insgesamt 21 Objekte, überwiegend in Innenstädten, mit einem Gesamtvolumen von 194,6 Mio. Euro verkauft. Die Verkaufspreise lagen im Durchschnitt 3,5 % über den zuletzt ermittelten Verkehrswerten. Durch die Portfoliorotation ist das Durchschnittsalter der Objekte deutlich um 31 % gesunken, während der durchschnittliche Immobilienwert um 21 % gestiegen ist.

Auf der Grundlage der jährlichen Bewertung des Portfolios durch Jones Lang LaSalle stieg der Marktwert des Immobilienportfolios (auf Like-for-Like-Basis) um 70,0 Mio. EUR oder 4,8 %. Der Anstieg ist insbesondere auf die Aufwertung von Nahversorgungsimmobilien zurückzuführen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Hamborner REIT sichern: Hier kostenlos herunterladen

Unter Berücksichtigung der Neubewertung und der bereits abgeschlossenen Transaktionen verfügte HAMBORNER zum 31. Dezember 2021 über 68 Immobilien mit einem Gesamtwert von EUR 1.604 Mio. Der Net Asset Value (NAV) je Aktie stieg im Vergleich zum Vorjahr deutlich um 9,6% auf EUR12,11.

DIVIDENDE & HAUPTVERSAMMLUNG

Aufgrund der anhaltend guten Geschäftsentwicklung im Jahr 2021 wird der Vorstand der kommenden Hauptversammlung eine Dividende auf Vorjahresniveau von 0,47 EUR je Aktie vorschlagen. Auf Basis des aktuellen Aktienkurses entspräche dies einer Dividendenrendite von rund 4,9 %.

Die Hauptversammlung der Gesellschaft wird am 28. April 2022 in virtueller Form abgehalten, ohne dass Aktionäre oder deren Bevollmächtigte persönlich anwesend sind. Die Tagesordnung und die Beschlussvorschläge werden heute im Bundesanzeiger und auf der Internetseite der Gesellschaft unter https://www.hamborner.de/en/general-shareholder-meeting veröffentlicht.

PROGNOSE FÜR 2022

Angesichts der hohen Qualität des Immobilienportfolios und der soliden Finanz-, Ertrags- und Liquiditätslage ist das Unternehmen für den weiteren Jahresverlauf optimistisch und gibt eine erste Prognose für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2022 ab:

– Erträge aus Vermietung und Verpachtung: 84,0 Mio. EUR bis 86,0 Mio. EUR

– Mittel aus der Geschäftstätigkeit (FFO): EUR46,5 Millionen bis EUR50,5 Millionen

– Net Asset Value (NAV) je Aktie auf Vorjahresniveau erwartet

Die Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr wird maßgeblich durch die Akquisitionsaktivitäten der Gesellschaft und die Reinvestition der durch die letztjährige Veräußerung nicht mehr strategiekonformer Immobilien generierten Liquidität geprägt sein. Zeitpunkt und Umfang möglicher Immobilienakquisitionen und die daraus resultierenden zusätzlichen Mieteinnahmen werden sich sowohl auf das Ergebnis als auch auf den Umsatz des Unternehmens auswirken.

Darüber hinaus wird das operative Ergebnis (FFO) ebenfalls durch höhere Instandhaltungsaufwendungen, insbesondere im Zusammenhang mit der Umsetzung der Nachnutzungskonzepte an den ehemaligen Real-Standorten in Celle und Gießen, belastet werden. Die höheren Aufwendungen sind teilweise auf die Verschiebung von ursprünglich für das Geschäftsjahr 2021 geplanten Aktivitäten zurückzuführen.

Weitere Informationen zu den in der Prognose berücksichtigten Annahmen und Schlüsselfaktoren finden sich im Prognosebericht des Geschäftsberichts 2021, der auf der Internetseite des Unternehmens unter https://www.hamborner.de/en/investor-relations/financial-reports.html zum Download bereitsteht.

AUSBLICK

Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Veräußerung des überwiegenden Teils des Portfolios an großflächigen Einzelhandelsimmobilien beabsichtigt HAMBORNER, sich wieder stärker auf den Wachstumskurs zu konzentrieren und das Portfolio mittelfristig auf rund EUR 2,0 Mrd. zu vergrößern. Entsprechend der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens ist weiterhin geplant, hauptsächlich in hochwertige Büro- und Nahversorgungs-Einzelhandelsimmobilien mit einem durchschnittlichen jährlichen Ankaufsvolumen von rund EUR 100 Mio. zu investieren.

FINANZ- UND PORTFOLIO-KENNZAHLEN ZUM 31. DEZEMBER 2021

2021 2020 Veränderung Erträge aus Vermietung und Verpachtung EUR84,4 Mio. EUR88,2 Mio. -4,3% Betriebsergebnis EUR31,8 Mio. -EUR0,9 Mio. n/a Periodenergebnis EUR54,3 Mio. -EUR9,3 Mio. n/a davon Erträge aus dem Verkauf von EUR36,4 Mio. EUR7.1 Mio. n/a Immobilien Funds from Operations EUR53,1 Mio. EUR55,6 Mio. -4,5% Funds from Operations (FFO) je Aktie EUR0,65 EUR0,69 -5,4% REIT-Eigenkapitalquote 61,0% 54,5% +6,5%-Punkte Loan to Value (LTV) 41,3% 44,5% -3.2%-Punkte EPRA Net Asset Value (NAV) 984,9 Mio. EUR 890,7 Mio. EUR +10,6% EPRA Net Asset Value (NAV) je Aktie 12,11 EUR 11,05 EUR +9,6% EPRA Net Tangible Assets (NTA) 984,4 Mio. EUR 890,2 Mio. EUR +2,4% EPRA Net Tangible Assets (NTA) je Aktie 12,10 EUR 11,05 EUR +9,5% Verkehrswert des Immobilienportfolios 1.604,0 EUR0- EUR1.624,8- -1,3% m m EPRA Leerstandsquote 2,0% 1,9% +0,1%-Punkte- ts WALT 6,1 6,3 -0,2 Jahre Jahre Jahre Jahre ÜBER HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine im SDAX notierte Aktiengesellschaft, die ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Die Gesellschaft erwirtschaftet nachhaltige Mieteinnahmen auf Basis eines diversifizierten, deutschlandweit verteilten Immobilienportfolios mit einem Gesamtwert von rund 1,6 Mrd. Euro. Der Schwerpunkt des Portfolios liegt auf modernen Büroimmobilien an etablierten Standorten sowie auf attraktiven Nahversorgungsobjekten wie großflächigen Einzelhandelsobjekten, Fachmarktzentren und Baumärkten in deutschen Großstädten und Mittelzentren.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch ihre langjährige Erfahrung auf dem Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre konsequente und nachhaltig attraktive Dividendenstrategie sowie ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur aus. Die Gesellschaft ist ein eingetragener Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert von der Körperschafts- und Gewerbesteuerbefreiung auf Gesellschaftsebene.

KONTAKT

Christoph Heitmann Leiter Investor & Public Relations Tel.: +49 (0)203 54405-32 Mail: c.heitmann@hamborner.de Web: www.hamborner.de

DISCLAIMER

Diese Pressemitteilung wurde von der HAMBORNER REIT AG (nachfolgend ‚HAMBORNER‘) ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Diese Pressemitteilung kann Aussagen, Annahmen, Meinungen und Vorhersagen über die voraussichtliche künftige Entwicklung von HAMBORNER enthalten („zukunftsgerichtete Aussagen“), die verschiedene Annahmen wiedergeben, z.B. über Ergebnisse, die aus dem laufenden Geschäft von HAMBORNER oder aus öffentlich zugänglichen Quellen abgeleitet wurden, die nicht einer unabhängigen Prüfung oder eingehenden Bewertung durch HAMBORNER unterzogen wurden und die sich zu einem späteren Zeitpunkt als unzutreffend erweisen können. Alle zukunftsgerichteten Aussagen drücken aktuelle Erwartungen aus, die auf dem aktuellen Geschäftsplan und verschiedenen anderen Annahmen beruhen und sind daher mit nicht unerheblichen Risiken und Unsicherheiten verbunden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen sind daher nicht als Garantie für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen und stellen darüber hinaus nicht notwendigerweise exakte Indikatoren für das Erreichen der prognostizierten Ergebnisse dar. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Tag, an dem diese Pressemitteilung an ihre Empfänger versandt wurde. Es liegt in der Verantwortung der Empfänger dieser Pressemitteilung, eine genauere Analyse der Gültigkeit der zukunftsgerichteten Aussagen und der zugrunde liegenden Annahmen vorzunehmen. HAMBORNER übernimmt keine Verantwortung für etwaige unmittelbare oder mittelbare Schäden oder Verluste oder Folgeschäden oder -verluste sowie Strafen, die den Empfängern durch die Verwendung der Pressemitteilung, ihres Inhalts und insbesondere aller zukunftsgerichteten Aussagen oder in sonstiger Weise entstehen können, soweit dies gesetzlich zulässig ist. HAMBORNER gibt keine Garantien oder Zusicherungen (weder ausdrücklich noch stillschweigend) im Hinblick auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen ab. HAMBORNER ist nicht verpflichtet, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen zu aktualisieren oder zu korrigieren oder spätere Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen oder über Ungenauigkeiten zu berichten, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.

Sollten Hamborner REIT Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Hamborner REIT jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hamborner REIT-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Hamborner REIT
DE000A3H2333
8,42 EUR
-1,17 %

Mehr zum Thema

Hamborner REIT-Aktie: Q1 2022 stabil!
DPA | 26.04.2022

Hamborner REIT-Aktie: Q1 2022 stabil!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.03. HAMBORNER REIT-Aktie: Großflächige Einzelhandelsimmobilie in Kempten erworben! DPA 116
HAMBORNER REIT AG erwirbt großflächige Einzelhandelsimmobilie in Kempten Die HAMBORNER REIT AG hat den Kaufvertrag für einen modernen Bau- und Gartenmarkt an einem etablierten Gewerbestandort in Kempten unterzeichnet. Die bayerische Stadt Kempten (Allgäu) zeichnet sich durch eine sehr attraktive wirtschaftliche und demografische Entwicklung, eine hohe Zentralität und gute Zukunftsperspektiven aus. Das erworbene Objekt befindet sich in verkehrsgünstiger Lage mit ausgeprägter…