x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Halo Collective-Aktie: Und der nächste Streich!

Die Aktie von Halo Collective hatte sich zum Wochenstart in Frankfurt um rund 1,5 Prozent auf 0,0280 Euro verbessert, der Dienstag begann quasi unverändert. Somit haben sich die Papiere des kanadischen Cannabis-Unternehmens auf Wochensicht praktisch nicht von der Stelle bewegt. Der Abschlag aus dem vergangenen Monat allerdings beläuft sich bei der Halo-Aktie nach wie vor auf etwa 25 Prozent. Dabei meldete das Unternehmen nun den nächsten Streich.

Halo Collective erwirbt Cannabis-Produzent William’s

Denn wie Halo Collective (ehem. Halo Labs) am Montag mitteilte, hat man nach der jüngsten Markenlizenzvereinbarung mit Papa’s Herb jetzt ein Abkommen unterzeichnet, gemäß dem die 100-prozentige-Tochtergesellschaft ANM Inc. den Cannabis-Anbaubetrieb William’s Wonder Farms in Oregon erwerben wird. Eingeschlossen sei die Übernahme aller Marken und Lizenzen, der Ausrüstung sowie der entsprechenden Aktiva.

Der geplante Erwerb von William’s werde es Halo u.a. ermöglichen, „seine Genetikbibliothek durch das Angebot weiterer exotischer Sorten zu erweitern sowie das ganze Jahr über frische, qualitativ hochwertige Blüten in Gewächshäusern anzubauen, die in neun Monaten pro Jahr mittels Lichtentzug hergestellte Blüten produzieren“, wie es heißt. Die gesamte kultivierte Freilandfläche in Oregon, die sich im Besitz von Williams befindet, soll auf rund 45.000 Quadratmeter erweitert werden, „wodurch eines der größten Anbauunternehmen des Bundesstaates entsteht“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Halo-Aktie mit 20 Prozent Monatsminus

„Gemäß den untestierten Ergebnissen 2020 belief sich der Umsatz für Produkte von William’s Wonder in Oregon auf knapp über 2,4 Millionen US-Dollar, was zu einem EBITDA von nahezu 0,6 Millionen US-Dollar führte“, so Halo Collective. Die von Halo zu entrichtende Vergütung für den Erwerb der Vermögenswerte der William’s-Wonder-Unternehmen beläuft sich laut Mitteilung auf etwa 3,8 Millionen Dollar, zahlbar in Höhe von 2,8 Millionen in bar sowie zusätzlichen Stammaktien von Halo.

Sollten Halo Collective Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 27.03.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Halo Collective
CA40638K5070

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Do

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

07.02. Halo Collective-Aktie: Bitte gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen!Andreas Opitz 257
Bereits seit Monaten kennt der Kurs der Halo Collective-Aktie nur eine Richtung, und das ist die südliche. Erst während der letzten Handelstage konnte ein trauriger Rekord verbucht werden, denn ein neues nächstes Tief wurde erzeugt. Aus markttechnischer Gesichtspunkten heraus besteht der Abwärtstrend demnach weiterhin. Um für eine Trendwende zu sorgen, muss eine bestätigte Bodenbildung entstehen. Dies kann mit steigenden Hoch-…
01.02. Halo Collective-Aktie: Umsatzsteigerung gemeldet - aber....Bernd Wünsche 301
Halo Collective ist an den Börsen weiterhin eine sehr schwache Veranstaltung, so lässt sich der Eindruck lax formulieren. Das Unternehmen bewegt sich an den Börsen nur noch in der 3. Nachkommastelle. Genau deshalb hat es am Mittwoch in den ersten Handelsstunden offenbar keinerlei Änderungen gegeben. Die Notierungen sind aktuell auf dem Weg dazu, sich in Richtung Nulllinie zu bewegen. Die…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9097
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
08.01. Halo Collective-Aktie: Dieser Crash hat es in sich!Alexander Hirschler 1073
Bei der Aktie von Halo Collective gehen die extrem volatilen Kursbewegungen auch im neuen Jahr weiter. Zweistellige Gewinne an einem Tag gefolgt von zweistelligen Verlusten am darauffolgenden Tag, das ist beim kanadischen Cannabis-Pennystock nichts Ungewöhnliches. Ungeachtet der hohen Volatilität ist die übergeordnete Stoßrichtung klar abwärts gerichtet. Auf Sicht von einem Jahr notiert der Anteilsschein mit 99,96 Prozent im Minus. Anleger,…
30.12.2022 Halo Collective-Aktie: Und doch ändert sich nichts!Andreas Göttling-Daxenbichler 118
Größere Kursgewinne sind dieser Tage eher selten zu sehen. Umso mehr fällt ausgerechnet die Halo Collective-Aktie aus, welche sich in den letzten fünf Tagen um rund 60 Prozent verbessern konnte. Wenn schon die Jahresschlussrallye am Gesamtmarkt ausgeblieben ist, scheint eine solche sich zumindest hier abzuspielen. Diesen Eindruck könnte man zumindest auf den ersten Blick bekommen. Ein kurzer Blick auf den…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 27.03.2023 liefert die Antwort