x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Halo Collective-Aktie: Viel Lärm um nichts?

Halo Collective will mal wieder kräftig expandieren, was für die Anleger kaum eine gute Nachricht sein dürfte.

Auf einen Blick:
  • Halo Collective meldet Umsatzrekorde für Budega.
  • In Zukunft soll weiter kräftig expandiert werden.
  • Die Begeisterung unter den Anlegern hält sich in Grenzen.

In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung von Halo Collective trieft es nur so vor Zuversicht. Das Unternehmen vermeldete Umsatzrekorde für seine Standorte in Budega. Allerdings dürfte es einen Grund haben, dass in der Mitteilung keine konkreten Zahlen genannt wurden.

Kommuniziert wurde lediglich, dass in Westwood in Kalifornien die Umsätze im dritten Quartal um 94 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal gesteigert werden konnten. Das klingt beeindruckend, doch 94 Prozent mehr als fast nichts ist nun mal immer noch nicht viel. Entsprechend ist an den Märkten auch nicht viel Euphorie zu verspüren. Im Gegenteil, unter den wenigen verbliebenen Anlegern machen sich schon wieder neue Sorgen breit.

Halo Collective auf Expansionskurs

Die rühren daher, dass Halo Collective nach eigener Aussage (mal wieder) auf der Suche nach neuen Standorten ist. Sieben davon sollen wohl im kommenden Jahr eröffnet werden und wirklich freuen können die Anleger sich darüber nicht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Zu erwarten sind nämlich zunächst keine brachialen Umsatzsprünge, sondern vor allem hohe Kosten bei einem Unternehmen, das fundamental ohnehin schon nicht unbedingt hervorragend aufgestellt ist. Es ist natürlich blanke Spekulation meinerseits, doch ich rieche hier schon die nächste Kapitalerhöhung und damit auch den nächsten Schlag für die ohnehin schon im Kurskeller notierende Halo Collective-Aktie.

Auf dem Boden der Tatsachen

Halo Collective Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Letztere hat seit Jahresbeginn bereits um fast 98 Prozent (!) an Wert verloren und kein noch so hübsches Versprechen für die Zukunft konnte daran bislang etwas ändern. Anlegern ist weiterhin nur zu raten, hier nicht ins fallende Messer zu greifen, denn eine Trendwende gleich welcher Art zeichnet sich schon seit Jahren nicht ab.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 09.12. liefert die Antwort:

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Halo Collective
CA40638K6060

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Das kennen Anleger bereits!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 10.11.2022

Halo Collective-Aktie: Das kennen Anleger bereits!

Weitere Artikel

14.10. Halo Collective-Aktie: Aufstand im Kurskeller!Andreas Göttling-Daxenbichler 179
Die meisten Anleger dürften die Halo Collective-Aktie schon längst vom Radar verloren haben und auch der Autor dieser Zeilen blickt nur noch sporadisch in Richtung des einstigen Hype-Papiers. Das hat von seinem Glanz immer mehr verloren und dümpelt mittlerweile sehr tief im Kurskeller vor sich hin. Aktuell stehen 0,022 Euro auf dem Ticker, was vom Nullpunkt nicht allzu weit entfernt…
05.10. Halo Collective-Aktie: Auf dem Weg ins Nirvana?Andreas Göttling-Daxenbichler 992
Es gab Zeiten, da wurde die Halo Collective-Aktie in gewissen Kreisen als eine Art Geheimtipp gehandelt. Davon ist aber schon seit Längerem so überhaupt nichts mehr zu spüren. Mit den Kursen ging es in den letzten Monaten immer weiter in die Tiefe und auch Fundamentalindikatoren können schon lange nicht mehr überzeugen. Im Gegenteil, vor rund vier Wochen musste Halo Collective…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 8453
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
22.08. Halo Collective News: Aktie jetzt kaufen?Aktien-Broker 237
Wie gut schneidet Halo Collective bei Anlegern ab? Die Anleger-Stimmung bei Halo Collective in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen…
13.08. Halo Collective Aktie: Diese Nachricht ging offenbar unter!Lisa Feldmann 468
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei Halo Collective gab, haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Insgesamt haben Aktien aus dem Cannabis-Sektor derzeit keinen einfachen Stand, doch Halo Collective scheint treue Anleger zu haben. Die Entwicklung! Die in in der Kommunikation in Social Media zu beobachtende…