Halo Collective-Aktie: Unverhofft kommt oft!

Die Halo Collective-Aktie überrascht heute mit guten Neuigkeiten. Unter dem Strich hinterlässt das Papier aber weiterhin kaum eine gute Figur.

Ich muss gestehen, dass ich selbst schon gar nicht mehr damit gerechnet habe. Doch Akanda schaffte just heute den erfolgreichen Gang an die Börse, wobei der Preis je Aktie auf 4 US-Dollar festgesetzt wurde. Das sorgt für Mittelzuflüsse in Höhe von 16 Millionen Dollar.

Interessant ist das auch für die Halo Collective-Aktie, denn das Unternehmen hält etwas mehr als 12,6 Millionen Anteile an Akanda. Die sind zwar für ein Dreivierteljahr vom Handel gesperrt. Sollten die Kurse in dieser Zeit aber nicht ins Bodenlose fallen, so würde Halo Collective auf einem veritablen Vermögen sitzen, welches die eigene Bewertung in einem völlig neuen Licht erscheinen ließe.

Die Vorfreude ist groß

Im heutigen Handel reagierten die Anleger sichtlich erfreut und gönnten der schwer gebeutelten Halo Collective-Aktie Kursaufschläge von etwa 30 Prozent. Selbst mit denen liegt die Bewertung des Unternehmens noch ein gutes Stück unter dem, was die Anteile an Akanda im eigenen Portfolio derzeit wert sind.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Eine Neubewertung scheint da auf den ersten Blick überfällig zu sein, allerdings bleibt abzuwarten, wie sich die Akanda-Aktie von hier aus entwickeln wird. Mit einem garantierten Highflyer haben wir es längst nicht zu tun und sollte das Papier den Weg der meisten Cannabis-Aktien gehen, könnte es gut und gerne steil in Richtung Süden gehen.

Die Halo Collective-Aktie bleibt im Kurskeller

Auch die hohen Zugewinne von heute bei der Halo Collective-Aktie sollten nicht überbewertet werden. Im Chart machen sie kaum mehr aus als der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein. Denn noch immer notiert das Papier 91 Prozent tiefer vor einem Jahr und der Abwärtstrend ist noch lange nicht beendet.

Dafür braucht es letztlich mehr als nur eine einigermaßen wertvolle Beteiligung mit ungewissen Zukunftsaussichten. Was Halo Collective den eigenen Anlegern immer noch nicht bieten kann, ist eine überzeugende Perspektive für die Geschäftsentwicklung der nächsten Jahre. Ohne eine solche bleibt ein echter Turnaround an der Börse eher fraglich.

Sollten Halo Collective Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Halo Collective
CA40638K5070
0,10 EUR
-14,76 %

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Di

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler 510
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…
Sa Halo Collective-Aktie: Gute News verpuffen! Lisa Feldmann 344
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Halo Collective-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie macht immer wieder mit guten Meldungen von sich reden. Doch was steckt dahinter und wie wirkt sich dies auf die Gesamtperformance aus? Die Entwicklung! Bei der Halo Collective-Aktie gab es zuletzt…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9782
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
11.05. Halo Collective-Aktie: Die Verluste bauen sich immer weiter aus! Johannes Weber 290
Mitte März starteten die Bullen einen Versuch aus der Abwärtsspirale auszubrechen. Mit einem Anstieg von knapp 180 % bildete sich bei 0,75 Euro ein neues Zwischenhoch. Durch das Verkaufssignal der Stochastik-Linien und den hohen Wert der RSI-Linie kehrte sich das Vorzeichen jedoch schnell und der Kurs bewegte sich weiter nach unten. Die Bären gaben hier wieder die Richtung vor. Nachdem…
09.05. Halo Collective: Kein Grund zum Feiern! Andreas Göttling-Daxenbichler 448
Zum Wochenende machten mal wieder vermeintlich sensationelle Meldungen rund um Halo Collective die Runde. Wer sich im Netz etwas umsieht, wird etwas von einem 300-prozentigen Umsatzwachstum zu lesen bekommen. Das ist aber weniger überragend, als es im ersten Moment den Anschein macht. Denn zum einen wird dabei lediglich auf ein einziges Geschäft in Kalifornien Bezug genommen und zum anderen sind…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Halo Collective Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz