Halo Collective | 0,04 EUR 0,00 %

Halo Collective-Aktie: Eigene Gesetze!

Halo Collective | 0,04 EUR 0,00 %

Die Woche hatte zunächst ermutigend begonnen für die Aktie von Halo Collective und ihre Anleger: Am Montag starteten die Papiere des kanadischen Cannabis-Produzenten in Frankfurt bei 0,056 Euro – nach zuvor 0,054 Euro ein Plus von rund vier Prozent. Doch es war ein kurzer Lichtblick, am Ende blieb vielmehr Ernüchterung. Ins Wochenende verabschiedete sich die Halo-Aktie vielmehr mit einem Wochenminus von knapp vier Prozent bei nur noch 0,052 Euro. Die spekulative Pennystock-Aktie folgt ihren eigenen Gesetzen.

Halo-Aktie verliert nach Rekordzahlen

Denn die Aktie von Halo Collective (vormals Halo Labs) setzte damit ihre Abwärtstendenz fort, die bereits Mitte Mai begonnen hatte. Das Außergewöhnliche: Trotz damals gemeldeter Rekordzahlen konnte sich der Cannabis-Titel in der Folge nur kurz auf bis zu 0,063 Euro verbessern, bevor der schleichende Niedergang seinen weiteren Lauf nahm.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Halo hatte nach eigenen Angaben im ersten Quartal 2021 insgesamt 9,9 Millionen US-Dollar umgesetzt, was einem Plus von 123 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprach.Vermeldet wurde der Verkauf von mehr als 5,2 Millionen Gramm Cannabisprodukten, überwiegend an Abgabestellen in Oregon und Kalifornien, so die damalige Mitteilung.

Halo Collective verlangsamt Akquise

„Die Ergebnisse des ersten Quartals zeigen, dass wir im Hinblick auf die zuvor kommunizierte Prognose für 2021 im Plan liegen“, bekräftige Philip Van Den Berg, CFO und Mitbegründer von Halo Collective. Das Kerngeschäft wachse schnell, und die Margen verbesserten sich in allen Bereichen. Mit Ausnahme des Anbaus in Oregon und potenziell kalifornischer Ausgabestellen werde das Unternehmen die Akquisitionen verlangsamen, „was unsere Unternehmenskosten erheblich senken und das Unternehmen wiederum zur Rentabilität führen sollte“, so Van Den Berg. Die Anleger scheinen davon derzeit deutlich weniger überzeugt.

Sollten Halo Collective Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Halo Collective Aktie.



Halo Collective Forum

0 Beiträge
38 ungelesene Boardmails Kleiner Tipp am Rande: Es gibt die "Sperren" Funktion! Weißt Du nix wie,
0 Beiträge
https://www.finanztrends.de/halo-collective-aktie-boersen-rallye-in-greifbarer-naehe/ Ein Original
0 Beiträge
"Name Rendite in % Dividende Währung Jahr Halo Collective Inc
515 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Halo Collective per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)