Halo Collective-Aktie: Kommt jetzt der Aufstieg?

Das neue Produkt „Fireball“ von Halo Collective könnte für den Kursverlauf der Aktie vielversprechend sein.

Anleger Augen auf! Die Halo Collective-Aktie könnte eine Rallye in Richtung Norden hinlegen. Wie das Cannabis-Unternehmen auf Twitter bekannt gab, ist Fireball Halo Collectives exklusiver Partner in Oregon. Nach Angaben des Konzerns konnte ein „heißer“ Start in 45 Apotheken hingelegt werden. Die Fireball Zimtgummis sind wahrlich vorzüglich „kleine Teufel“. Die erste Charge der mit Cannabis infundierten Zimtgummis waren bereits innerhalb weniger Tage vergriffen. Das Unternehmen kündigte bereits an, eine neue Charge in kurzer Zeit auf den Markt zu bringen.

Rosige Zukunft!

In Oregon ist Halo Collective bereits ein Hit. Als Nächstes plant der Konzern Los Angeles zu erobern. Die DCR-Lizenz „der Stadt der Engel“ hat Halo schon in der Tasche. Der Plan sieht nun vor, einen Cannabis-Shop an einer der meist besuchten Straßen in Los Angeles zu eröffnen. Dies könnte Halo Collective einen zusätzlichen Umsatz pro Jahr von 10 Millionen US-Dollar einbringen. Zusätzlich erwartet der Konzern durch die neuen Fireball-Gummis ein weiteres ansehnliches Plus im Umsatz erwirtschaften zu können.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Halo Collective-Aktie auf dem Weg nach oben?

Wie auch in den vergangenen Jahren zeigt die Halo Collective-Aktie Verluste auf. Momentan steht der Chart mit 7,29 Prozent im Minus. Vor 3 Jahren mussten Investoren satte 97,3 Prozent Verlust hinnehmen. Anleger erhoffen sich jetzt, dass durch das neue Produkt „Fireball“ und dem bald neuen Shop in Los Angeles eine Trendwende in Richtung Norden eingeleitet werden kann.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Halo Collective
CA40638K1012

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Kräftiger Ausverkauf vor dem Wochenende
Dr. Bernd Heim | 01.05.2022

Halo Collective-Aktie: Kräftiger Ausverkauf vor dem Wochenende

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Halo Collective-Aktie: Unbeirrt weiter abwärts Dr. Bernd Heim 218
Auch die vergangene Woche war nicht danach, bei den Bullen große Freude aufkommen zu lassen, denn die Halo-Collective-Aktie setzte ihre am 15. März auf ein Hoch bei 0,728 Euro gestartete Abwärtsbewegung weiter fort. Der Kurs war zuvor am 50-Tagedurchschnitt gescheitert und als Konsequenz dieser Schwäche entwickelte sich eine neue Abwärtsbewegung, die auch in den vergangenen Tagen nicht gestoppt werden konnte.…
22.04. Halo Collective-Aktie: Da geht mehr! Aktien-Barometer 290
Es ist für die Halo Collective-Aktie an der OTC Markets bislang ein schwaches Jahr: 77,59 Prozent hat der Titel seit dem 1. Januar eingebüßt. In den vergangenen fünf Handelstagen fielen die Anteile erneut um 12,1 Prozent hinab. Ein Minus von 5,98 Prozent stand auch bis 17:44 Uhr MEZ des heutigen Handelstages fest– und damit ein Kurs von 0,206 US-Doller. In…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2860
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
10.04. Halo Collective-Aktie: Wahnsinn! Mirko Hennecke 224
Halo Collective konnte am Freitag einen unglaublichen Aufschlag schaffen. Die Aktie gewann gleich + 23 %. Dies wiederum spülte den Wert über den Zeitraum von einer Woche wieder in den grünen Bereich. Was passiert dort? Halo Collective. Dennoch… Die Bilanz der Aktie über einen Monat ist mit -14 % dennoch weiterhin negativ. In drei Monaten ging es um -68 %…
09.04. Halo Collective-Aktie: Die Bullen setzen ein deutliches Lebenszeichen, aber … Dr. Bernd Heim 194
Trotz dieses beachtlichen Anstiegs wirken die Ausschläge in den Charts nur wenig spektakulär. Im 2-Jahreschart ist nicht einmal ein Zucken zu erkennen und auch im 6-Monatschart wirkt die Kerze vom Freitag bei weitem nicht so beeindruckend wie es der prozentuale Anstieg im ersten Moment erwarten lassen würde. Dies verdeutlicht noch einmal die massiven Kursverluste, die nun schon seit Monaten den…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Halo Collective Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz