Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Verschwindet der Titel bald in der absoluten Versenkung? Immerhin rutscht das Wertpapier extrem ab. Lohnt es sich wirklich, die Halo Collective-Aktie zu kaufen?

Mit der Performance der letzten Monate können Anleger überhaupt nicht zufrieden sein. Es geht wirklich in Richtung Totalverlust. Es war richtig, schon lange davon zu reden, dass zunächst eine Bodenbildung initiiert werden muss. An diesem Beispiel kann man sehen, dass man keinesfalls ins fallende Messer greifen sollte. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich generell lohnt, die Halo Collective-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen werden. Aber fangen wir vorne an, was ist Halo Collective überhaupt?

Halo Collective – Breit aufgestellter Cannabis-Player

Halo Collective Inc. ist ein in Kanada ansässiges Cannabisunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Anbau, der Herstellung und dem Vertrieb von Cannabis. Halo Collective baut an, extrahiert und verarbeitet Cannabisblüten, -öle und -konzentrate. Zudem produziert und vertreibt das Unternehmen auch mit Tetrahydrocannabinol (THC) versetzte Getränkeprodukte.

Es vermarktet Marken- und Eigenmarkenprodukte in mehreren Produktkategorien. Das Unternehmen ist in den Vereinigten Staaten in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig. In Lesotho ist Halo Collective über seine Tochtergesellschaft Bophelo Bioscience & Wellness (PTY) Ltd. in einem etwa 200 Hektar großen Anbaugebiet tätig.

Bophelo Bioscience & Wellness (PTY) Ltd. beschäftigt sich mit der Produktion und dem Export von medizinischen Cannabisprodukten. Halo Collective verfügt außerdem über Cannabisverarbeitungs- und Vertriebseinrichtungen in Ukiah, Kalifornien.

Quelle: https://de.marketscreener.com/

Wertpapier: Halo Collective-Aktie
Branche: Gesundheitspflege Einrichtungen
Webseite: www.haloco.com
WKN: A2QNDZ | ISIN: CA40638K1012

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Quelle: www.haloco.com | Halo Collective-Aktie: jetzt kaufen?

Das gibt es Neues

19. Mai 2022 | Halo Collective zog Bilanz zum jüngsten Jahresviertel – Halo Collective ließ sich am 17.05.2022 in die Bücher schauen: Auf der vierteljährlichen Finanzkonferenz hat Halo Collective die Bilanz zum am 31.03.2022 beendeten Jahresviertel offengelegt. Für das jüngste Jahresviertel wies das Unternehmen ein EPS von -0,361 CAD je Aktie aus. Ein Jahr zuvor hatte bei Halo Collective ein EPS von -1,208 CAD in den Büchern gestanden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat Halo Collective in dem abgelaufenen Quartal Umsatzeinbußen von 18,67 Prozent hinnehmen müssen. Der Umsatz lag bei 9,8 Millionen CAD. Im Vorjahresviertel waren 12,0 Millionen CAD in den Büchern gestanden.
Quelle: finanzen.at

28. Mai 2022 | Halo Collective eröffnet seine BudegaTM-Filialen in Westwood am 27. Mai und in Hollywood voraussichtlich im Juni – Die große Eröffnungsfeier von Budega Westwood findet am Freitag, den 27. Mai statt. Wie bereits mitgeteilt, wurde dieser Vorzeigestandort von den Behörden in Los Angeles bereits überprüft und genehmigt. Die Filiale Budega Westwood (ZXC11, LLC) befindet sich in strategisch günstiger Lage zwischen Westwood und Beverly Hills, direkt am Santa Monica Boulevard und nur zwei Meilen vom Campus der University of Los Angeles California (UCLA) entfernt.
Quelle: ariva.de

02. Juni 2022 | Halo Collective: Alle Optionen zusammengefasst! – Halo Collective ist ein junges Unternehmen im ebenfalls noch recht jungen Cannabismarkt. Das bringt gigantische Chancen, aber auch Risiken mit sich. Die Chancen sind klar zu nennen. Die Liberalisierung von Cannabis hat einen gigantischen Markt geschaffen. Allein die schiere Größe wird es vielen Firmen erlauben, davon mehr als ausreichend zu profitieren. Allerdings werden nicht alle Marktteilnehmer überleben. Manche werden durch Übernahme verschwinden.
Quelle: finanztrends.de

So steht es fundamental um Halo Collective

Zu diesem Unternehmen lassen sich leider keine relevanten Fundamentalauswertungen bei den renommierten Börseninformationswebseiten finden. Hier muss wohl erst eine gewisse Größe bzw. Relevanz der Halo Collective-Aktie abgewartet werden. Es wird einiges an Zeit brauchen, bis entsprechende validierte Zahlen, Daten und Analysen vorliegen.

Auflistung der Aktionäre

Die sonst oft investierten größten Vermögensverwaltungen der Welt, wie zum Beispiel Blackrock oder Vanguard, sind in der Halo Collective-Aktie nicht investiert. Dennoch haben einige Vermögensverwaltungen und Investment-Management-Unternehmen den Wert für sich entdeckt. Um es ihnen gleichzutun, müsste man die Halo Collective-Aktie jetzt kaufen.

Seit September 2021 lassen sich keine aktualisieren Daten zu den Aktionären finden.

NameAktien%
Medical Properties Trust, Inc.169 916 3398,69%
Louisa Madiako Mojela25 959 4191,33%
Kiran Sidhu10 501 3030,54%
Andrew Turman2 315 1670,12%
Shailesh Bhushan1 810 0220,09%
Philip van den Berg1 433 6870,07%
Andreas Met1 197 4960,06%
Peter C. McRae1 041 4520,05%
Charles Kie1 000 8910,05%
IBI Mutual Funds Management (1978) Ltd.545 4290,03%
Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? 21. September 2021

Das zeigt die Charttechnik über Halo Collective auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für Halo Collective zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist ganz gewiss die Charttechnik anzusehen. Bereits seit 2019 befindet sich die Aktie auf dem absteigenden Ast. So kam der Kurs von ungefähr 80,00 CAD noch im März 2019 zurück.

Eine größere Zwischenerholung begann im Oktober 2020. Dort stieg der Kurs von rund 3,00 CAD auf 20,00 CAD. Doch diese Bewegung stellte sich lediglich als Korrektur innerhalb des übergeordneten Abwärtstrends heraus. Damit begann der nächste Abwärtsschub für die Halo Collective-Aktie und dieser hält bis heute an.

Aktuell ist es wichtig, dass sich eine Bodenbildung zeigt. Üblicherweise wird diese mit steigenden Hoch- sowie Tiefpunkten ausgemacht. Im weiteren Verlauf muss dann die Trendindikation von einem Bärenmarkt zu einem Bullenmarkt drehen. Entscheidend ist es, den langfristig relevanten 200-Tage-Durchschnitt auf bullish zu drehen. Solange dies nicht geschehen ist, bleibt die Lage brenzlig.

Der Tageschart der Halo Collective-Aktie

Stand: 02. Juli 2022

Wie ist die Umsatzentwicklung?

Um abschätzen zu können, ob es sich aus Sicht der Umsätze und Nettoergebnisse lohnt, die Halo Collective-Aktie jetzt zu kaufen, werfen wir einen Blick auf die Entwicklung. Derzeit sind auf den renommierten Börsen-Informations-Webseiten keine handfesten Informationen zu finden. Es kann aber gesagt werden, dass das Unternehmen derzeit nicht profitabel arbeitet.

Der Blick auf die Analystenschätzungen für Halo Collective

Zu diesem Anteilscheinen lassen sich leider keine relevanten Analystenschätzungen finden. Deshalb muss wohl noch eine gewisse Größe von Halo Collective abgewartet werden, bevor sich namhafte Analyse-Häuser mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Es sollten aber bald Informationen folgen, ob man die Halo Collective-Aktie kaufen sollte oder nicht.

Wie ist die Stimmung in den Foren?

In den Foren findet eine Diskussion statt, was schon mal hervorragend ist. Denn manche Aktien finden einfach keine Beachtung. Aufgrund des langen Abwärtstrends ist die Stimmung in allerdings stark eingetrübt. Es werden Stimmen laut, die von Betrug reden. Einige Diskutierende wollen die Halo Collective-Aktie aber dennoch kaufen.

Das sind die Konkurrenten

Als erster Konkurrent für Halo Collective kann sicherlich Canopy Growth genannt werden. Hierbei handelt es sich um eine kanadische Firma, welche in der Branche des medizinischen Cannabis tätig ist. So zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Konzernen in diesem Sektor. Canopy Growth ist mit der Herstellung und dem Verkauf von legalem Marihuana auf dem kanadischen Medizinmarkt tätig. Zudem konzentriert sich Canopy auch auf die Produktion und den Verkauf von Cannabis auf dem Freizeitmarkt in Kanada.

Dann darf noch Aurora Cannabis genannt werden. Das Unternehmen ist ebenso im Bereich des medizinischen Cannabis tätig. Der Sitz ist wie bei vielen Cannabis-Produzenten in Kanada. Die wichtigsten strategischen Geschäftsbereiche des Unternehmens konzentrieren sich auf die Produktion, den Vertrieb und den Verkauf von Cannabis in Kanada und international. Ziel ist es weiterhin, die Produkte auf einem globalen Markt anzubieten.

Zuletzt möchte ich Tilray erwähnen. Tilray ist im Pharmasektor aktiv und beliefert Pharmahändler mit Cannabisprodukten. So konzentriert sich das Unternehmen auf die medizinische Cannabis-Forschung, den Anbau, die Verarbeitung und den Vertrieb von entsprechenden Produkten. Dies geschieht weltweit. Die Tochtergesellschaft heißt FHF Holdings Ltd (Manitoba Harvest). Diese produziert, vermarktet und vertreibt ebenso Hanf-basierte Verbraucherprodukte. Derzeit gehen die Produkte an einer Vielzahl von Ländern auf fünf Kontinenten. Beispielsweise auch Europa.

Gibt es eine Dividende?

Mit einer Dividende ist aktuell nicht zu rechnen. Um eine Dividende zu zahlen, muss auch ein Gewinn erwirtschaftet werden. Dieser Umstand ist derzeit allerdings nicht gegeben. Wegen einer Dividende lohnt es sich also nicht, die Halo Collective-Aktie zu kaufen.

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die Halo Collective-Aktie

Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nicht eine positiv. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen und muss sich ändern.

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der Halo Collective-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. So geht es nicht weiter!

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

05.07.2022: Nun zur Gesamtauswertung. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon ist kein einziger als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 0.00 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Halo Collective-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Sollten Sie die Halo Collective-Aktie kaufen?

Zieht man alle Komponenten in Betracht und damit sind die abgehandelten Bereiche von der fundamentalen Einschätzung, über die Chartanalyse bis hin zur Trendanalyse gemeint, kann an dieser Stelle ein „Halten“ für die Halo Collective-Aktie ausgeben werden.

Fazit – insgesamt gestaltet sich die Analyse nicht ganz so schlüssig, wie bei vielen anderen Aktien. Diverse Punkte können nicht richtig erörtert werden und deshalb fällt die Bewertung schwer. Derzeit ist allerdings ein Bärenmarkt im Gange.

Halo Collective kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Trending Themen

Daimler Truck-Aktie: Der große Check – die Pros und Kontras de...

Abspaltungen sind bei großen deutschen Konzernen längst ein willkomm...

Rheinmetall-Aktie: Woher kommt der Abverkauf?

Der Ukrainekrieg, die steigende Inflation und die damit verbundene Zin...

Bitcoin: Die Lage bleibt schwierig!

In den letzten Tagen konnte der Bitcoin immerhin leichte Erholungen vo...

Welche Promi-Cannabismarken waren bisher am erfolgreichsten?

Ausgewählte Studien haben gezeigt, dass die Werbung von Prominenten z...

BASF-Aktie: Das wäre fatal!

Die Papiere von BASF stehen unter Druck. Insbesondere drücken Sorgen ...

Die Aktie des Tages: Shop Apotheke Europe – wie Phönix aus der...

Am Montag erlitt die Shop Apotheke-Aktie einen dramatischen Kursverlus...

Dogecoin: Auf wackeligen Beinen!

Um fast 20 Prozent stürzte der Dogecoin im Juni in die Tiefe, nachdem...

Exklusiv: Wie Todd Gordon von CNBC in einen volatilen Markt inves...

Todd Gordon, CNBC-Mitarbeiter und Gründer von New Age Wealth Advisors...

Die besten Krypto-Screener

Ein Kurzer Überblick: Die besten Krypto-Screener Das Beste für Krypt...
Halo Collective
CA40638K5070
0,02 EUR
-11,52 %

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Keine guten Aussichten?
Lisa Feldmann | So

Halo Collective-Aktie: Keine guten Aussichten?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.06. Lohnt sich die Halo Collective-Aktie? Lisa Feldmann 253
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit bei der Halo Collective-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie könnte sich im Depot lohnen - oder auch nicht. Entscheidend ist, wie der Wert bei den Anlegern ankommt und ob sich das Unternehmen bewähren kann. Die Entwicklung! Noch immer gibt es bei Halo…
16.05. Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler 477
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3786
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
12.05. Halo Collective-Aktie: Schlimmer geht immer! Andreas Göttling-Daxenbichler 157
Dass von den ewigen Lobhudeleien aus gewissen Quellen rund um die Halo Collective-Aktie nicht viel zu halten ist, dürfte mittlerweile auch bei dem letzten Anleger angekommen sein. Manch einer dürfte sich aber überlegt haben, ob das Papier nicht langsam mal an einem Tiefpunkt angekommen sein könnte, nachdem es auf Jahressicht um rund 98 Prozent (!) in Richtung Süden ging. Absehbar…
11.05. Halo Collective-Aktie: Die Verluste bauen sich immer weiter aus! Johannes Weber 60
Mitte März starteten die Bullen einen Versuch aus der Abwärtsspirale auszubrechen. Mit einem Anstieg von knapp 180 % bildete sich bei 0,75 Euro ein neues Zwischenhoch. Durch das Verkaufssignal der Stochastik-Linien und den hohen Wert der RSI-Linie kehrte sich das Vorzeichen jedoch schnell und der Kurs bewegte sich weiter nach unten. Die Bären gaben hier wieder die Richtung vor. Nachdem…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort