Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Die Zahlen zum ersten Quartal liegen vor. Sind diese positiv und bietet es sich jetzt an, die Halo Collective-Aktie zu kaufen?

Das Unternehmen hat am 17. Mai seine Bücher geöffnet. So wurde die Bilanz zum 1. Quartal offengelegt. Der Gewinn pro Aktie beläuft sich bei -0,361 CAD. Das ist eine Verbesserung zum Vorjahr. Allerdings ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Der Aktienkurs kann überhaupt nicht überzeugen und macht immer neue Tiefpunkte. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich generell lohnt, die Halo Collective-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen werden. Aber fangen wir vorne an, was ist Halo Collective überhaupt?

Halo Collective – Breit aufgestellter Cannabis-Player

Halo Collective Inc. ist ein in Kanada ansässiges Cannabisunternehmen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Anbau, der Herstellung und dem Vertrieb von Cannabis. Halo Collective baut an, extrahiert und verarbeitet Cannabisblüten, -öle und -konzentrate. Zudem produziert und vertreibt das Unternehmen auch mit Tetrahydrocannabinol (THC) versetzte Getränkeprodukte.

Es vermarktet Marken- und Eigenmarkenprodukte in mehreren Produktkategorien. Das Unternehmen ist in den Vereinigten Staaten in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig. In Lesotho ist Halo Collective über seine Tochtergesellschaft Bophelo Bioscience & Wellness (PTY) Ltd. in einem etwa 200 Hektar großen Anbaugebiet tätig.

Bophelo Bioscience & Wellness (PTY) Ltd. beschäftigt sich mit der Produktion und dem Export von medizinischen Cannabisprodukten. Halo Collective verfügt außerdem über Cannabisverarbeitungs- und Vertriebseinrichtungen in Ukiah, Kalifornien.

Quelle: https://de.marketscreener.com/

Wertpapier: Halo Collective-Aktie
Branche: Gesundheitspflege Einrichtungen
Webseite: www.haloco.com
WKN: A2QNDZ | ISIN: CA40638K1012

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Quelle: www.haloco.com | Halo Collective-Aktie: jetzt kaufen?

Das gibt es Neues

05. Mai 2022 | Breaking News: Halo Collective startet den Angriff auf Beverly-Hills! – Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Halo Collective (WKN: A3C9VV): Nachdem man kürzlich die erste „Budega“ in North Hollywood eröffnet hat, hat man nun auch für den Westwood-Standort die behördlichen Hürden überwunden.
Quelle: finanznachrichten.de

12. Mai 2022 | Halo Collective-Aktie: Die Verluste bauen sich immer weiter aus! – Die Aktie notiert aktuell auf einem weiteren Tiefpunkt. Charttechnisch befindet sich der Kurs in einem klaren Abwärtstrend. Ohne dass die Nachfrage der Anleger extrem ansteigt, könnte sich der Preis weiter in die untere Richtung fortsetzen. Hier ist Vorsicht geboten.
Quelle: finanztrends.de

19. Mai 2022 | Halo Collective zog Bilanz zum jüngsten Jahresviertel – Halo Collective ließ sich am 17.05.2022 in die Bücher schauen: Auf der vierteljährlichen Finanzkonferenz hat Halo Collective die Bilanz zum am 31.03.2022 beendeten Jahresviertel offengelegt. Für das jüngste Jahresviertel wies das Unternehmen ein EPS von -0,361 CAD je Aktie aus. Ein Jahr zuvor hatte bei Halo Collective ein EPS von -1,208 CAD in den Büchern gestanden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat Halo Collective in dem abgelaufenen Quartal Umsatzeinbußen von 18,67 Prozent hinnehmen müssen. Der Umsatz lag bei 9,8 Millionen CAD. Im Vorjahresviertel waren 12,0 Millionen CAD in den Büchern gestanden.
Quelle: finanzen.at

So steht es fundamental um Halo Collective

Zu diesem Unternehmen lassen sich leider keine relevanten Fundamentalauswertungen bei den renommierten Börseninformationswebseiten finden. Hier muss wohl erst eine gewisse Größe bzw. Relevanz der Halo Collective-Aktie abgewartet werden. Es wird einiges an Zeit brauchen, bis entsprechende validierte Zahlen, Daten und Analysen vorliegen.

Auflistung der Aktionäre

Die sonst oft investierten größten Vermögensverwaltungen der Welt, wie zum Beispiel Blackrock oder Vanguard, sind in der Halo Collective-Aktie nicht investiert. Dennoch haben einige Vermögensverwaltungen und Investment-Management-Unternehmen den Wert für sich entdeckt. Um es ihnen gleichzutun, müsste man die Halo Collective-Aktie jetzt kaufen.

Seit September 2021 lassen sich keine aktualisieren Daten zu den Aktionären finden.

NameAktien%
Medical Properties Trust, Inc.169 916 3398,69%
Louisa Madiako Mojela25 959 4191,33%
Kiran Sidhu10 501 3030,54%
Andrew Turman2 315 1670,12%
Shailesh Bhushan1 810 0220,09%
Philip van den Berg1 433 6870,07%
Andreas Met1 197 4960,06%
Peter C. McRae1 041 4520,05%
Charles Kie1 000 8910,05%
IBI Mutual Funds Management (1978) Ltd.545 4290,03%
Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? 09. September 2021

Das zeigt die Charttechnik über Halo Collective auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für Halo Collective zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist ganz gewiss die Charttechnik anzusehen. Bereits seit 2019 befindet sich die Aktie auf dem absteigenden Ast. So kam der Kurs von ungefähr 80,00 CAD noch im März 2019 zurück.

Eine größere Zwischenerholung begann im Oktober 2020. Dort stieg der Kurs von rund 3,00 CAD auf 20,00 CAD. Doch diese Bewegung stellte sich lediglich als Korrektur innerhalb des übergeordneten Abwärtstrends heraus. Damit begann der nächste Abwärtsschub für die Halo Collective-Aktie und dieser hält bis heute an.

Aktuell ist es wichtig, dass sich eine Bodenbildung zeigt. Üblicherweise wird diese mit steigenden Hoch- sowie Tiefpunkten ausgemacht. Im weiteren Verlauf muss dann die Trendindikation von einem Bärenmarkt zu einem Bullenmarkt drehen. Entscheidend ist es, den langfristig relevanten 200-Tage-Durchschnitt auf bullish zu drehen. Solange dies nicht geschehen ist, bleibt die Lage brenzlig.

Der Tageschart der Halo Collective-Aktie in CAD

 

Wie ist die Umsatzentwicklung?

Um abschätzen zu können, ob es sich aus Sicht der Umsätze und Nettoergebnisse lohnt, die Halo Collective-Aktie jetzt zu kaufen, werfen wir einen Blick auf die Entwicklung. Derzeit sind auf den renommierten Börsen-Informations-Webseiten keine handfesten Informationen zu finden. Es kann aber gesagt werden, dass das Unternehmen derzeit nicht profitabel arbeitet.

Wie ist die Umsatzentwicklung?
Quelle: www.corporateinformation.com

Der Blick auf die Analystenschätzungen für Halo Collective

Zu diesem Anteilscheinen lassen sich leider keine relevanten Analystenschätzungen finden. Deshalb muss wohl noch eine gewisse Größe von Halo Collective abgewartet werden, bevor sich namhafte Analyse-Häuser mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Es sollten aber bald Informationen folgen, ob man die Halo Collective-Aktie kaufen sollte oder nicht.

Wie ist die Stimmung in den Foren?

In den Foren findet eine Diskussion statt, was schon mal sehr gut ist. Denn manche Aktien finden einfach keiner Beachtung. Aufgrund des langen Abwärtstrends ist die Stimmung in allerdings stark eingetrübt. Es werden Stimmen laut, die von Betrug reden. Einige Diskutierende wollen die Halo Collective-Aktie aber dennoch kaufen.

Das sind die Konkurrenten

Als erster Konkurrent für Halo Collective kann sicherlich Canopy Growth genannt werden. Hierbei handelt es sich um eine kanadische Firma, welche in der Branche des medizinischen Cannabis tätig ist. So zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Konzernen in diesem Sektor. Canopy Growth ist mit der Herstellung und dem Verkauf von legalem Marihuana auf dem kanadischen Medizinmarkt tätig. Zudem konzentriert sich Canopy auch auf die Produktion und den Verkauf von Cannabis auf dem Freizeitmarkt in Kanada.

Dann darf noch Aurora Cannabis genannt werden. Das Unternehmen ist ebenso im Bereich des medizinischen Cannabis tätig. Der Sitz ist wie bei vielen Cannabis-Produzenten in Kanada. Die wichtigsten strategischen Geschäftsbereiche des Unternehmens konzentrieren sich auf die Produktion, den Vertrieb und den Verkauf von Cannabis in Kanada und international. Ziel ist es weiterhin, die Produkte auf einem globalen Markt anzubieten.

Zuletzt möchte ich Tilray erwähnen. Tilray ist im Pharmasektor aktiv und beliefert Pharmahändler mit Cannabisprodukten. So konzentriert sich das Unternehmen auf die medizinische Cannabis-Forschung, den Anbau, die Verarbeitung und den Vertrieb von entsprechenden Produkten. Dies geschieht weltweit. Die Tochtergesellschaft heißt FHF Holdings Ltd (Manitoba Harvest). Diese produziert, vermarktet und vertreibt ebenso Hanf-basierte Verbraucherprodukte. Derzeit gehen die Produkte an einer Vielzahl von Ländern auf fünf Kontinenten. Beispielsweise auch Europa.

Gibt es eine Dividende?

Mit einer Dividende ist aktuell nicht zu rechnen. Um eine Dividende zu zahlen, muss auch ein Gewinn erwirtschaftet werden. Dieser Umstand ist derzeit allerdings nicht gegeben. Wegen einer Dividende lohnt es sich also nicht, die Halo Collective-Aktie zu kaufen.

Was sagt die Trendanalyse (D1) für die Halo Collective-Aktie?

Macd Oszillator: Bei dem wichtigen Indikator muss geprüft werden, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Außerdem auch, ob sich der Macd über null befindet. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur 3 positiv. Insofern ist das als bärisch zu bezeichnen.

Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geschaut, ob bei der Halo Collective-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 2 steigend. Insofern muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.

Parabolic SAR Indikator: Es wird als Letztes noch analysiert, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

21.05.2022: Wie fällt der Blick auf die Gesamtauswertung aus? Von 30 gemessenen Kriterien sind 5 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 16.67 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Halo Collective-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Jetzt die Halo Collective-Aktie kaufen?

Zieht man alle Komponenten in Betracht und damit sind die abgehandelten Bereiche von der fundamentalen Einschätzung, über die Chartanalyse bis hin zur Trendanalyse gemeint, kann an dieser Stelle ein „Halten“ für die Halo Collective-Aktie ausgeben werden.

Fazit – insgesamt gestaltet sich die Analyse nicht ganz so schlüssig wie bei vielen anderen Aktien. Diverse Punkte können nicht richtig erörtert werden und deshalb fällt die Bewertung schwer. Derzeit ist allerdings ein Bärenmarkt im Gange.

Sollten Halo Collective Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Halo Collective
CA40638K5070
0,06 EUR
-7,14 %

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 16.05.2022

Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.05. Halo Collective-Aktie: Gute News verpuffen! Lisa Feldmann 412
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Halo Collective-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie macht immer wieder mit guten Meldungen von sich reden. Doch was steckt dahinter und wie wirkt sich dies auf die Gesamtperformance aus? Die Entwicklung! Bei der Halo Collective-Aktie gab es zuletzt…
12.05. Halo Collective-Aktie: Schlimmer geht immer! Andreas Göttling-Daxenbichler 468
Dass von den ewigen Lobhudeleien aus gewissen Quellen rund um die Halo Collective-Aktie nicht viel zu halten ist, dürfte mittlerweile auch bei dem letzten Anleger angekommen sein. Manch einer dürfte sich aber überlegt haben, ob das Papier nicht langsam mal an einem Tiefpunkt angekommen sein könnte, nachdem es auf Jahressicht um rund 98 Prozent (!) in Richtung Süden ging. Absehbar…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7003
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
09.05. Halo Collective: Kein Grund zum Feiern! Andreas Göttling-Daxenbichler 476
Zum Wochenende machten mal wieder vermeintlich sensationelle Meldungen rund um Halo Collective die Runde. Wer sich im Netz etwas umsieht, wird etwas von einem 300-prozentigen Umsatzwachstum zu lesen bekommen. Das ist aber weniger überragend, als es im ersten Moment den Anschein macht. Denn zum einen wird dabei lediglich auf ein einziges Geschäft in Kalifornien Bezug genommen und zum anderen sind…
29.04. Halo Collective-Aktie: Der nächste Knaller? Andreas Göttling-Daxenbichler 507
An (vermeintlichen) Sensationen mangelte es bei der Halo Collective-Aktie in der Vergangenheit nicht. Dummerweise konnte keine davon bisher für einen anhaltenden Aufwärtstrend an der Börse sorgen. Umso mehr dürften die Anleger darauf hoffen, dass dies bei den neuesten Übernahmeplänen anders laufen wird. Wie Halo kürzlich bekanntgab, bastelt man derzeit wohl an einer Übernahme der Schweizer Phytocann Holdings, die im Cannabis-Sektor…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Halo Collective Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz