Halo Collective-Aktie: Ist das schon die Trendwende?

Die Halo Collective-Aktie ist mit ganz viel Schwung in den Monat November gestartet. Nach Gewinnmitnahmen scheint sich der Kurs nun wieder stabilisieren zu können.

Die Halo Collective-Aktie ist mit ganz viel Schwung in den November gestartet, nachdem im Oktober bereits die Lichter auszugehen schienen. Zum Ende des Monats sackte der Kurs im Tief bis auf 1,51 kanadische Dollar (CAD) ab und befand sich damit in unmittelbarer Nähe des bisherigen All-Time-Low bei 1,50 CAD.

Dieses wurde am Tag vor dem Reverse Split (100:1) am 8. Oktober markiert und lag damals also faktisch bei 0,0150 CAD. Der Reverse Split diente vor allem der Kurspflege, mit der Hoffnung, der Aktie neues Leben einhauchen, nachdem die vergangenen Monate verlustreich waren und den Kurs auf immer tieferes Pennystock-Niveau drückten.

Die Rechnung schien zunächst aufzugehen

Auch wollte man mit der Maßnahme neue Investoren hinzugewinnen, die Pennystocks allein deswegen meiden, weil ihnen oftmals der Ruf von Ramsch- bzw. Zocker-Aktien vorauseilt. Am Tag des Splits schien diese Rechnung auch aufzugehen. Die Kapitalmaßnahme zog sehr viel Aufmerksamkeit auf sich und führte am 9. Oktober zu einem Tagesgewinn von 62,50 Prozent. Im Tagesverlauf setzte die Aktie mit einem Tageshoch bei 7,00 CAD sogar auf der 200-Tage-Linie (EMA200) auf.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Die Halo Collective-Aktie schnellt in die Höhe

Doch die Euphorie war auch schnell wieder raus aus dem Cannabis-Titel. Wie eingangs erwähnt folgte der Abverkauf bis auf 1,51 CAD. Der November sorgte dann für einen plötzlichen Bullen-Run. So stieg das Papier vom 1. bis zum 3. November um insgesamt 130 Prozent an und markierte am vergangenen Mittwoch ein 3-Wochen-Hoch bei 4,48 CAD. Zum Ende der Woche wurden Gewinne realisiert und die Aktie kam wieder bis auf 2,66 CAD zurück.

Die Aktie kann sich wieder stabilisieren

In dieser Woche scheint sich der Kurs wieder stabilisieren zu können, was im Mittwochshandel zum Anstieg über die 3,00-CAD-Marke geführt hat. Damit steht die Aktie ganz dicht vor der 50-Tage-Linie (EMA50), die überwunden werden muss, damit der Anstieg nicht bloß eine Gegenbewegung im laufenden Abwärtstrend bleibt, sondern zu einer echten Trendwende führen kann.

Halo Collective kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Halo Collective
CA40638K5070

Mehr zum Thema

Halo Collective Aktie: Augen auf!
Aktien-Broker | 30.07.2022

Halo Collective Aktie: Augen auf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.07. Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Lisa Feldmann 136
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Halo Collective-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! In den letzten Monaten konnte die Performance der Halo Collective-Aktie nicht überzeugen. Können sich die Kurse des Cannabis-Players dennoch erholen? Die Entwicklung! Die Kursverluste bei der Halo Collective-Aktie…
07.07. Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 20730
Jüngst kam die Mitteilung vom Unternehmen heraus, dass das es Katharyn (Katie) Field in das Amt des Chief Executive Officer beruft. Mit Frau Field kommt nun eine ausgewiesene Expertin der Cannabis-Branche ins Unternehmen. Wird das die Wende bringen können? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich generell lohnt, die Halo Collective-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen,…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3582
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
11.06. Lohnt sich die Halo Collective-Aktie? Lisa Feldmann 268
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit bei der Halo Collective-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie könnte sich im Depot lohnen - oder auch nicht. Entscheidend ist, wie der Wert bei den Anlegern ankommt und ob sich das Unternehmen bewähren kann. Die Entwicklung! Noch immer gibt es bei Halo…
16.05. Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler 492
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort