x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Halo Collective-Aktie: Geht es nun wieder an die Spitze?

Die Aktie von Halo Collective befindet sich momentan in einer Konsolidierung, welche sich nach einem starken Aufschwung etabliert hat.

Seit einigen Jahren läuft es nicht mehr besonders gut für das Unternehmen. Die Aktie ist nun nur noch ein Bruchteil ihres früheren Preises wert. Im Laufe der Zeit ist das Wertpapier um 99,97 % gesunken. Doch nun zeigen sich mit der Zeit Anzeichen eines kommenden Aufschwunges. Ist dort was dran?

Das Unternehmen besitzt die beiden größten Cannabisanbauflächen. Trotz allem konnten in den letzten Jahre keine Gewinne generiert werden, was auf interne Kostenstrukturprobleme zurückzuführen ist. Trotz allem scheint sich die Meinung der Allgemeinheit über die Aktie in den letzten Monaten immer weiter zu verbessern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Technische Analyse: Ab nach oben

Die Aktie von Halo Collective befindet sich in einer Konsolidierung. Seit einigen Tagen scheint sich daraus augenscheinlich ein Aufschwung zu bilden. Falls die Aktie weit genug steigen kann, wäre ein Comeback möglich. Die Indikatoren halten sich allerdings hauptsächlich raus. So weisen die Oszillatoren hauptsächlich neutrale Signale auf, was ebenfalls bei den Moving Averages der Fall ist.

Halo Collective kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 03.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Halo Collective
CA40638K5070

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Finger weg!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mi

Halo Collective-Aktie: Finger weg!

Weitere Artikel

24.11. Halo-Aktie: Es gibt Bewegung!Bernd Wünsche 232
Halo hat in den vergangenen Tagen einige Bewegung am Aktienmarkt erzeugt. Daran dürften nach den zahlreichen Rücksetzern an den Börsen nicht mehr viele Investoren geglaubt haben. Die Notierungen haben bei Kursen um 10 Cent nun am Donnerstag am Markt immerhin einen Aufschlag von 2 % geschafft. Was ist davon zu halten? Halo: Das geht nicht mehr auf Niemand kann genau…
03.11. Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 24986
Lange Zeit kannte der Kurs nur eine Richtung und das war die südliche. Doch sieht man sich den Chart auf 6-Monats-Basis an, so erkennt man innerhalb der letzten Zeit so etwas wie eine Stabilisierung. Idealerweise kann jetzt endlich einen Boden gefunden werden und ein erneuter Anstieg vonstattengehen. Hierzu sollten allerdings gewichtige Kaufsignale abgewartet werden. In diesem Artikel soll geklärt werden,…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1255
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
09.07. Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Lisa Feldmann 224
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Halo Collective-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! In den letzten Monaten konnte die Performance der Halo Collective-Aktie nicht überzeugen. Können sich die Kurse des Cannabis-Players dennoch erholen? Die Entwicklung! Die Kursverluste bei der Halo Collective-Aktie…
12.05. Halo Collective-Aktie: Schlimmer geht immer!Andreas Göttling-Daxenbichler 230
Dass von den ewigen Lobhudeleien aus gewissen Quellen rund um die Halo Collective-Aktie nicht viel zu halten ist, dürfte mittlerweile auch bei dem letzten Anleger angekommen sein. Manch einer dürfte sich aber überlegt haben, ob das Papier nicht langsam mal an einem Tiefpunkt angekommen sein könnte, nachdem es auf Jahressicht um rund 98 Prozent (!) in Richtung Süden ging. Absehbar…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 03.12.2022 liefert die Antwort