Halo Collective-Aktie: Ein Sprung mit Grund!

Die Aktie von Halo Collective legte am Mittwoch zweistellig zu. Der Kurssprung hatte seinen Grund: Das kanadische Cannabis-Unternehmen erweitert sein Portfolio.

Die Anleger sind bei Halo Collective wahrlich Kummer gewohnt. Allein im zurückliegenden Monat ging es von rund 1,20 auf 0,80 Euro abwärts, die kanadische Cannabis-Aktie verlor somit ein Drittel an Wert. Doch bereits am Dienstag verbesserte sich die Halo-Aktie bis zum Handelsschluss auf Tradegate auf wieder 0,84 Euro, am Mittwoch setzte sie dann zum großen Sprung an: Um weitere 13 Prozent ging es auf Tradegate bis auf 0,95 Euro hinauf. Die Anleger reagierten offenbar auf ein Update des Unternehmens.

Halo Collective macht bald auch in Getränken

Denn Halo Collective (ehemals Halo Labs) gab am Dienstag bekannt, dass man durch die geplante Übernahme des Privatunternehmens H2C Beverages (H2C) sowie den Abschluss eines Vertriebs- und Fertigungsabkommens mit Elegance Brands Inc. strategisch auf den Markt für funktionelle Getränke expandiert. „Gemäß den Bedingungen des Vertriebsabkommens hat sich Elegance bereit erklärt, während des 24-monatigen Zeitraums nach der Markteinführung Produkte der Marken H2C und Hushrooms von Halo im Wert von 30 Millionen US-Dollar zu erwerben und diese Produkte in Einzelhandelsgeschäften in den jeweiligen US-Bundesstaaten zu vertreiben“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Nootropische Nutrazeutika sei eine relativ neue Gesundheitskategorie, „die unserer Meinung nach für ein solides Wachstum bereit ist“, kommentierte Kiran Sidhu, Chief Executive Officer von Halo, den Deal. Die strategische Übernahme von H2C werde die Wachstumsmöglichkeiten von Halo erweitern, „auch wenn die Freizeit-Cannabisindustrie auf unseren Märkten in Kalifornien und Oregon mit einem Überangebot zu kämpfen hat“, wie der Halo-CEO einräumte.

Kurs der Halo-Aktie langfristig ein Desaster

Für die Anleger war das nach Monaten des Frusts dennoch ein Zeichen des Aufbruchs bei Halo Collective. Immerhin schob sich die Aktie nun wieder leicht ins Wochenplus. Langfristig aber bleibt Halo für Aktionäre ein Desaster: Im vergangenen Jahr verlor das Unternehmen noch immer drei Viertel seines Börsenwerts.

Sollten Halo Collective Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Halo Collective
CA40638K5070
0,07 EUR
-9,22 %

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Do

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler 732
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…
Sa Halo Collective-Aktie: Gute News verpuffen! Lisa Feldmann 348
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Halo Collective-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie macht immer wieder mit guten Meldungen von sich reden. Doch was steckt dahinter und wie wirkt sich dies auf die Gesamtperformance aus? Die Entwicklung! Bei der Halo Collective-Aktie gab es zuletzt…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5419
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
11.05. Halo Collective-Aktie: Die Verluste bauen sich immer weiter aus! Johannes Weber 314
Mitte März starteten die Bullen einen Versuch aus der Abwärtsspirale auszubrechen. Mit einem Anstieg von knapp 180 % bildete sich bei 0,75 Euro ein neues Zwischenhoch. Durch das Verkaufssignal der Stochastik-Linien und den hohen Wert der RSI-Linie kehrte sich das Vorzeichen jedoch schnell und der Kurs bewegte sich weiter nach unten. Die Bären gaben hier wieder die Richtung vor. Nachdem…
09.05. Halo Collective: Kein Grund zum Feiern! Andreas Göttling-Daxenbichler 464
Zum Wochenende machten mal wieder vermeintlich sensationelle Meldungen rund um Halo Collective die Runde. Wer sich im Netz etwas umsieht, wird etwas von einem 300-prozentigen Umsatzwachstum zu lesen bekommen. Das ist aber weniger überragend, als es im ersten Moment den Anschein macht. Denn zum einen wird dabei lediglich auf ein einziges Geschäft in Kalifornien Bezug genommen und zum anderen sind…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Halo Collective Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz