Halo Collective-Aktie: Diesmal aber wirklich?

Bei der Halo Collective-Aktie liegen große Versprechungen und die harte Realität besonders weit auseinander und das wird wohl auch so bleiben.

Wer sich im Netz durch Meldungen rund um die Halo Collective-Aktie wühlt, wird nicht lange brauchen, um das erste Versprechen einer baldigen Kursexplosion zu finden. Immer wieder machen solche die Runde, zu erkennen sind die offensichtlichen Manipulationsversuche an einem besonders reißerischen Ton.

Zuletzt sollte nun eine Betriebslizenz für ein Cannabisgeschäft in Kalifornien die große Wende bringen. Es soll an dieser Stelle nicht einmal angezweifelt werden, dass diese tatsächlich erteilt wurde. Allein darauf ein gigantisches Comeback konstruieren zu wollen, bedarf aber schon einiger Fantasie.

Die deprimierende Lage der Halo Collective-Aktie

In der Praxis erkundet die Halo Collective-Aktie derweil weiterhin den Kurskeller. Erst am Freitag stürzte das Papier auf ein neues Tief bei 0,42 Euro, auf Jahressicht ging es um über 90 Prozent in die Tiefe. Ein Ende dieser Entwicklung zeichnet sich nicht ab und nach unten ist derzeit alles offen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Von irgendwelchen „Erfolgsgaranten“ sollten Anleger sich weiterhin nicht in die Irre führen lassen. Ich beobachte die Halo Collective-Aktie schon seit einer ganzen Weile und bisher lieferte sie stets zuverlässig neue Negativrekorde. Sämtliche Versuche, an der misslichen Lage des Papiers etwas zu ändern, sind grandios gescheitert und mittlerweile können all jene, die hier nicht viel Geld in den Sand gesetzt haben, wohl nur noch über das Ganze lachen.

Nichts als leere Versprechen?

Wenn die Halo Collective-Aktie überhaupt noch einmal Höhenluft schnuppern soll, so wird das nur mit belegbaren Zahlen und einer sich daraus ableitenden Prognose funktionieren. Die Aktionäre können sich aber eher nicht darauf verlassen, dass es so etwas in absehbarer Zeit zu sehen geben wird.

Damit bleibt für den Moment die einfache Voraussicht, dass die Halo Collective-Aktie sich sehr wahrscheinlich noch weiter in Richtung Süden bewegen wird. Wenn schon das Unternehmen selbst nicht für weitere Enttäuschungen sorgt, so sind Inflationssorgen und der Krieg in der Ukraine schon vollkommen ausreichend, um das Interesse der Börsianer an hochspekulativen Aktien in Richtung Nullpunkt sinken zu lassen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Halo Collective
CA40638K5070

Mehr zum Thema

Halo Collective Aktie: Augen auf!
Aktien-Broker | 30.07.2022

Halo Collective Aktie: Augen auf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.07. Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Lisa Feldmann 153
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Halo Collective-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! In den letzten Monaten konnte die Performance der Halo Collective-Aktie nicht überzeugen. Können sich die Kurse des Cannabis-Players dennoch erholen? Die Entwicklung! Die Kursverluste bei der Halo Collective-Aktie…
07.07. Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 20896
Jüngst kam die Mitteilung vom Unternehmen heraus, dass das es Katharyn (Katie) Field in das Amt des Chief Executive Officer beruft. Mit Frau Field kommt nun eine ausgewiesene Expertin der Cannabis-Branche ins Unternehmen. Wird das die Wende bringen können? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich generell lohnt, die Halo Collective-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen,…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2355
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
11.06. Lohnt sich die Halo Collective-Aktie? Lisa Feldmann 268
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit bei der Halo Collective-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie könnte sich im Depot lohnen - oder auch nicht. Entscheidend ist, wie der Wert bei den Anlegern ankommt und ob sich das Unternehmen bewähren kann. Die Entwicklung! Noch immer gibt es bei Halo…
16.05. Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler 492
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort