Halo Collective-Aktie: Besser als nichts?

Die Halo Collective-Aktie startet mit guten Neuigkeiten in die neue Woche, welche an der misslichen Lage des Titels aber nur eher wenig ändern.

Wie Halo Collective heute bekannt gab, hat das erste Geschäft der Marke Budega seine Pforten in Los Angeles geöffnet. Es soll der erste von drei Läden sein, welche sich selbst als der Gemeinschaft verpflichtet ansehen und unter anderem mit regionalen Produkten bei der Kundschaft punkten wollen.

Über 1.000 Artikel sollen dem Vernehmen nach auf Lager sein und der Pressemitteilung zufolge wurden die eigenen Erwartungen schon jetzt übertroffen. Das kann freilich alles und nichts bedeuten, etwas konkreter werden die Verantwortlichen damit, dass für die nahe Zukunft mit weiteren Umsatzanstiegen gerechnet wird.

Die Halo Collective-Aktie tut sich weiter schwer

Ohne die Neueröffnung schlechtreden zu wollen: der Halo Collective-Aktie hilft sie nicht viel weiter. Die bewegt sich noch immer auf sehr niedrigem Niveau, nachdem ein spontaner Kurssprung in der vergangenen Woche schnell wieder kassiert wurde. Heute Morgen standen sehr überschaubare 0,36 Euro auf dem Ticker.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Angetrieben wurde die Halo Collective-Aktie jüngst durch den Börsengang von Akanda. Nach einer anfänglichen Kursexplosion schwächelten die Kurse aber schon wieder, was auch bei den Anlegern von Halo zu Sorgen führt. Erst in etwa einem Dreivierteljahr wird das Unternehmen seine Akanda-Anteile handeln können. Wie viel diese dann noch wert sein werden, steht derzeit in den Sternen.

Die Zweifel bleiben

Somit bleibt die Halo Collective-Aktie weiterhin eine hochspekulative Angelegenheit. In der Vergangenheit gab es hier vor allem Enttäuschungen zu sehen, vor allem mit Hinblick auf immer wieder erwartete Legalisierungen, die bisher zum größten Teil ausgeblieben sind.

Trotz der Zugewinne aus der vergangenen Woche blicken die Anleger noch immer auf einen Verlust von über 95 Prozent auf Jahressicht. Um hier einen Turnaround auf die Beine zu stellen, werden die Bullen noch einiges nachlegen müssen. Unverändert treffen sie dabei auf schweren Widerstand, da es schlicht noch viel zu viele Fragezeichen gibt.

Halo Collective kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Halo Collective jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Halo Collective-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Halo Collective. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Halo Collective Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Halo Collective
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Halo Collective-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Halo Collective
CA40638K5070
0,06 EUR
-8,23 %

Mehr zum Thema

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 05:45

Halo Collective-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
16.05. Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler 942
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…
14.05. Halo Collective-Aktie: Gute News verpuffen! Lisa Feldmann 416
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Halo Collective-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Halo Collective-Aktie macht immer wieder mit guten Meldungen von sich reden. Doch was steckt dahinter und wie wirkt sich dies auf die Gesamtperformance aus? Die Entwicklung! Bei der Halo Collective-Aktie gab es zuletzt…
Anzeige Halo Collective: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6033
Wie wird sich Halo Collective in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Halo Collective-Analyse...
11.05. Halo Collective-Aktie: Die Verluste bauen sich immer weiter aus! Johannes Weber 332
Mitte März starteten die Bullen einen Versuch aus der Abwärtsspirale auszubrechen. Mit einem Anstieg von knapp 180 % bildete sich bei 0,75 Euro ein neues Zwischenhoch. Durch das Verkaufssignal der Stochastik-Linien und den hohen Wert der RSI-Linie kehrte sich das Vorzeichen jedoch schnell und der Kurs bewegte sich weiter nach unten. Die Bären gaben hier wieder die Richtung vor. Nachdem…
09.05. Halo Collective: Kein Grund zum Feiern! Andreas Göttling-Daxenbichler 476
Zum Wochenende machten mal wieder vermeintlich sensationelle Meldungen rund um Halo Collective die Runde. Wer sich im Netz etwas umsieht, wird etwas von einem 300-prozentigen Umsatzwachstum zu lesen bekommen. Das ist aber weniger überragend, als es im ersten Moment den Anschein macht. Denn zum einen wird dabei lediglich auf ein einziges Geschäft in Kalifornien Bezug genommen und zum anderen sind…

Halo Collective Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Halo Collective-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Halo Collective Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz