Grundstoffsektor: Ein Blick auf Value-Aktien!

Ein Blick auf Value-Aktien aus dem Grundstoffsektor

Was macht eine Value-Aktie aus?

Eine Value-Aktie wird in der Regel dadurch definiert, wie die Anleger auf dem Markt die künftigen Wachstumsaussichten des Unternehmens bewerten. Niedrige KGV-Multiplikatoren sind gute Basisindikatoren dafür, dass das Unternehmen unterbewertet ist und höchstwahrscheinlich als Value-Aktie eingestuft werden kann.

Liste von Value-Aktien aus dem Grundstoffsektor zusammengestellt, die man im Auge behalten sollte:

  1. United States Steel (NYSE:X) – KGV: 5,83
  2. Suzano (NYSE:SUZ) – KGV: 6,09
  3. Resolute Forest Products (NYSE:RFP) – KGV: 2,67
  4. Vale (NYSE:VALE) – KGV: 4,25
  5. Tronox Holdings (NYSE:TROX) – KGV: 3,48

Der Gewinn je Aktie von United States Steel liegt im zweiten Quartal bei 3,37, während er im ersten Quartal bei 1,08 lag. Die jüngste Dividendenrendite liegt bei 0,16 % und ist damit von 0,17 % im Vorquartal um 0,01 % gesunken.

Suzano verzeichnete einen Anstieg des Gewinns je Aktie von -0,37 in Q1 auf jetzt 1,4. Suzano hat keine Dividendenrendite, was Anleger beachten sollten, wenn sie erwägen, eine solche Aktie zu halten.

Der Gewinn je Aktie von Resolute Forest Products liegt im zweiten Quartal bei 3,74, während er im ersten Quartal noch bei 1,45 lag. Resolute Forest Products hat keine Dividendenrendite, was Anleger beachten sollten, wenn sie erwägen, eine solche Aktie zu halten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tronox?

Der Gewinn pro Aktie von Vale liegt im zweiten Quartal bei 1,49, während er im ersten Quartal noch bei 1,09 lag. Vale hat keine Dividendenrendite, was Anleger beachten sollten, wenn sie erwägen, eine solche Aktie zu halten.

Zuletzt meldete Tronox Holdings einen Gewinn je Aktie von 0,61, während der Gewinn je Aktie im ersten Quartal bei 0,43 lag. Die jüngste Dividendenrendite liegt bei 2,19 %, was einem Anstieg von 0,77 % gegenüber 1,42 % im Vorquartal entspricht.

Die Bedeutung: Eine Value-Aktie braucht möglicherweise einige Zeit, um sich von ihrer unterbewerteten Position zu erholen. Das Risiko bei der Investition in eine Value-Aktie besteht darin, dass dieser Aufschwung möglicherweise nie eintritt.

Sollten United States Steel Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich United States Steel jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen United States Steel-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
United States Steel
US9129091081
22,50 EUR
3,58 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 23.05.2022

United States Steel Aktie noch deutlich unterbewertet?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
29.04. United States Steel-Aktie: Wichtige Gewinnmitteilung! Benzinga 2
United States Steel (NYSE:X) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Donnerstag, den 28. April 2022 um 04:15 Uhr. Ergebnisse United States Steel übertraf den geschätzten Gewinn um 3,39% und meldete ein EPS von $3,05 gegenüber einer Schätzung von $2,95. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,57 Mrd. $. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal verfehlte das Unternehmen…
29.04. United States Steel Corporation-Aktie: Analyse des Short-Interest! Benzinga 4
Die Leerverkaufsquote der United States Steel Corporation (NYSE:X) ist seit dem letzten Bericht um 10,14% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 28,94 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 11,25% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,5 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist…
Anzeige United States Steel: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9008
Wie wird sich United States Steel in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle United States Steel-Analyse...
14.04. United States Steel-Aktie: Whale Trades für den 14. April! Benzinga 3
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes mit X passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was…
13.04. United States Steel Corporation-Aktie: Analyse des Short-Interest! Benzinga 2
Die Leerverkaufsquote der United States Steel Corporation (NYSE:X) ist seit dem letzten Bericht um 19,07% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 32,21 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 12,52% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,6 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist…