Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

Wenn es um die Analyse von Preistrends geht, haben Händler eine Reihe verschiedener Indikatoren zur Auswahl. Doch welche Indikatoren helfen Ihnen bei Ihren Bedürfnissen?

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des Kurses eines Wertpapiers, des Handelsvolumens oder einer anderen preisbezogenen Kennzahl. Es ist wichtig zu beachten, dass der Indikator selbst keine Informationen über das aktuelle Kursniveau liefert; er zeigt lediglich die Geschwindigkeit an, mit der sich der Kurs eines Wertpapiers bewegt.

Die Chartanalytiker messen das Momentum meist mit einem Oszillator, um Trends zu erkennen. Das Momentum-Trading ist die darauf aufbauende Handelsstrategie. Sie will das Momentum nutzen, um frühzeitig einen Trend zu identifizieren, sobald dieser tatsächlich an Fahrt gewinnt. Dann ist aus Sicht der Technischen Analyse der ideale Einstiegspunkt gefunden, um short oder long zu gehen, je nachdem, ob es sich um einen Aufwärts- oder Abwärtstrend handelt.

Momentum-Trading verstehen

In gewisser Hinsicht stellt das Momentum-Trading eine Art „Herdenstrategie“ dar. Denn der Anleger springt in diesem Moment auf einen bereits fahrenden Zug auf, den schon eine ganze Reihe anderer Fahrgäste betreten haben und der nun immer mehr an Geschwindigkeit zulegt.

Der Momentum-Handel richtet sich eher an der Strategie „hoch einsteigen, noch höher aussteigen“ aus als an der gängigen Handelsstrategie „niedrig einsteigen, hoch aussteigen“. Wenn ein Momentum-Trader eine Trendverfestigung bei einem Aktienkurs bemerkt, öffnet er eine Short- oder Long-Position in dem Wertpapier. Er hofft darauf, dass sich die zu beobachtende Dynamik in die eine oder andere Richtung weiter fortsetzt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SFC Energy?

Zwar gleichen Chartanalysten Ihre Erkenntnisse in der Praxis auch gerne mit fundamentalen Daten ab. Aber grundsätzlich sind sie davon überzeugt, dass sich Chartmuster wiederholen und sich diese Dynamik zumindest kurzfristig auch unabhängig vom fundamentalen Wert der Aktie vollziehen wird bzw. die Kursdynamik diesen fundamentalen Wert einfach abbildet.

Diese „Ignoranz“ kann sich aber zuweilen rächen und beschreibt damit den grundlegenden Nachteil dieser Methode. Neue Nachrichten oder gar nur Gerüchte, ein sich verändernder Gesamtmarkt können einen Trend von einer Sekunde auf die andere abwürgen. Dagegen schützt Sie das Momentum-Trading nicht. Sobald Sie in den fahrenden Zug eingestiegen sind, kommen Sie da auch nicht mehr so schnell heraus – zumindest nicht ohne Verluste. Mit anderen Worten: Obwohl Sie mit dieser Anlagestrategie der Mehrheit folgen, bietet Ihnen der Momentum-Indikator keine 100-prozentige Garantie, dass Ihre Wette auch aufgeht.

Arten von Momentum-Indikatoren

Der gebräuchlichste Momentum-Indikator ist der gleitende Durchschnitt. Der einfache gleitende Durchschnitt (SMA) wird berechnet, indem der Schlusskurs für eine bestimmte Anzahl von Tagen addiert und dann durch die Gesamtzahl der Datenpunkte geteilt wird. Ein gleitender 50-Tage-Durchschnitt ist der Durchschnitt der Schlusskurse der letzten 50 Handelstage. Der Vorteil eines gleitenden Durchschnitts ist, dass er zufällige Kursschwankungen eines Wertpapiers glättet und hilft, Trends zu erkennen. Darüber hinaus kommen eine Vielzahl an Analyse-Werkzeugen zum Einsatz wie der EMA, der RSI, der MACD, die Bollinger-Bänder, der Donchian-Channel, das Fibonacci Retracement und viele mehr.

Sollten Corestate Capital Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Corestate Capital jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Corestate Capital-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
15:58 AMD vs. Nvidia: Vorsprung durch Technik? Andreas Göttling-Daxenbichler
Grafikkarten sind mittlerweile weitaus weniger gefragt als noch im vergangenen Jahr und tatsächlich sind entsprechende Gerätschaften mittlerweile wieder zu fast schon humanen Preisen ohne lange Wartezeiten erhältlich. Viel Geld wird mit den Chips weiterhin verdient und entsprechend warten sowohl Nutzer als auch Aktionäre gespannt auf die nächste Generation von GPUs. Die wird wohl im Herbst an den Start gehen, was…
15:48 Amazon: Auf Einkaufstour! Andreas Göttling-Daxenbichler
Aufgrund von steigenden Zinsen und damit einhergehenden Sorgen vor einer möglichen Rezession halten sich derzeit viele Unternehmen mit Übernahmen eher zurück. Amazon jedoch greift weiterhin beherzt zu. Nur zwei Wochen nach der Übernahme von One Medical gibt es schon die nächste Milliardenübernahme. Dieses Mal verleibte der Konzern sich iRobot ein, einen Hersteller von Staubsaugerrobotern. Dessen Aktie hat sich in den…
14:40 Mit wachsendem Druck auf dem Kryptomarkt verkaufte dieser Top-Miner mehr Bitcoin als er abbaute Benzinga
Einer der größten Bitcoin (CRYPTO: BTC) Miner, Core Scientific Inc (NASDAQ:CORZ), hat nach eigenen Angaben im Juli knapp 1.221 Bitcoins produziert und 1.975 Bitcoins verkauft, um die Wachstumsausgaben zu decken. Das Unternehmen akkumulierte 44 Millionen Dollar und verwendete diese Barmittel für Kapitalinvestitionen. Es investierte in die Erweiterung seiner Rechenzentrumskapazität und bezahlte den Mining-Rig-Hersteller Bitmain für 100.000 Mining-Rigs. Zu den Ergebnissen…
14:00 Amazon: Hier stehen Veränderungen an! Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Amazon-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Nach dem Push durch die neuesten Quartalsergebnisse will Amazon nun die Umsätze weiter antreiben - mit einer Neuerung, welche die Prime-Abonnenten betrifft. Die Entwicklung! Bei Amazon müssen Prime-Kunden ab dem 15. September 30 Prozent mehr…
12:00 Überzeugt BYD auch auf Jahressicht? Lisa Feldmann
Liebe Leser, wie es scheint, hat die Aktie von BYD das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Insgesamt scheint es fast, als könne BYD derzeit auf ganzer Linie überzeugen - was sich auch auf den Kurs auswirkt. Die Entwicklung! Die Performance von BYD kann sich derzeit sehen lassen,…
11:35 BASF: Das tat der Aktie gut! Achim Graf
Nach ihrer Schwächephase Ende Juli hat sich die Aktie von BASF wieder auf den Weg nach oben gemacht. Zwar konnte sie ihr Kursniveau von zwischenzeitlich 44,75 Euro, erlangt am Donnerstag im Tagesverlauf, nicht ganz halten, doch die Papiere des Chemiekonzerns gingen am Freitag immerhin bei gut 44 Euro aus dem Handel. Damit schob sich die BASF-Aktie wieder um gut fünf…
10:43 Shell und ExxonMobil: Die Sorgen werden größer! Andreas Göttling-Daxenbichler
Am Freitag konnte der Ölpreis sich zwar leicht in die höhe bewegen und im Fall von Brent sogar um immerhin 1,13 Prozent zulegen. Experten gehen derzeit aber trotzdem davon aus, dass die enormen Preissprünge aus dem Frühjahr erst einmal nicht wiederholt werden und sich gerade eine Seitwärtsbewegung mit negativer Tendenz entwickelt. Als dämpfend auf den Ölpreis wirkt sich unter anderem…
10:38 Bayer: Sell on good news! Alexander Hirschler
Mit Abstand schwächster Performer im DAX war am Freitag die Aktie des Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzerns Bayer, die den Handel fast 7 Prozent tiefer beendete und damit auf Wochensicht 6,53 Prozent verlor. Schon tags zuvor waren die Notierungen um 2,52 Prozent gesunken. Durch den Rücksetzer hat sich das Chartbild wieder schlagartig eingetrübt, da der Kurs von der 50-Tage-Linie (EMA50) abgeprallt…
10:35 NIO- und XPeng-Aktie: Der Wettkampf völlig offen! Achim Graf
Vor dem Wochenende zeigten sich die Aktien der aufstrebenden, chinesischen Elektroautohersteller NIO und XPeng im Gleichschritt – nach unten. Die Papiere verloren an der Nasdaq jeweils gut drei Prozent. NIO ging bei einem Kurs von 20,20 US-Dollar (-3,3 Prozent) aus dem Handel, die XPeng-Aktie schloss 3,1 Prozent niedriger bei 23,31 Dollar. Damit hatte NIO allerdings auf Wochensicht im Wettkampf die…
10:18 Deutsche Post: Das kann sich sehen lassen! Andreas Göttling-Daxenbichler
Dass die Rekordumsätze während der Coronakrise beim Paketversand von der Deutschen Post so schnell nicht mehr erreicht werden können, sollte mittlerweile allen Anlegern klar sein. Entsprechend warteten viele auch eher ängstlich auf die Zahlen des Konzerns zum zweiten Quartal und viele stellten sich schon mal auf eine Enttäuschung ein. Zu einer solchen kam es letztlich allerdings nicht. Zwar lassen sich…
09:38 Alphabet: Geht den Bullen erneut beim Widerstand die Luft aus? Alexander Hirschler
Besser als erwartete Zahlen haben der Aktie der Google-Mutter Alphabet in den vergangenen Tagen zu deutlich steigenden Kursen verholfen. Vom unteren Ende des Seitwärtskorridors bei 105 Dollar ist das Papier bis zum oberen Ende bei 120 Dollar gestiegen. In diesem Bereich zeigt sich allerdings wieder einmal, dass die Luft für die Bullen dünner wird und gleichzeitig das Verkaufsinteresse zunimmt. Erst…
09:32 European Lithium, Mineral Resources und Co.: Große Freude! Andreas Göttling-Daxenbichler
Lithiumaktien werden oft von Spekulationen und guten Hoffnungen beherrscht, während die ganz großen Erfolgsmeldungen zumeist auf sich warten lassen. Für eine solche konnte kürzlich aber European Lithium sorgen. Nach der Unterzeichnung einer Liefervereinbarung mit BMW waren die Aktionäre hier kurz vor dem Wochenende bestens gelaunt. Belohnt wurde der Deal mit einem Kursplus von 10,54 Prozent an den hiesigen Märkten, was…
08:32 Nel ASA und Plug Power: Die Bullen schlagen zurück! Andreas Göttling-Daxenbichler
Es sah schon fast so aus, als hätten die Anleger vollständig das Interesse am Thema Wasserstoff verloren. Über ein Jahr lang ließ sich ein schmerzhafter Abwärtstrend beobachten, der auch Nel ASA und Plug Power schwer zusetzte. Zwar gab es hier stets rosige Zukunftsaussichten und gutgelaunte Analysten. Doch es fehlte ein wenig an handfesten Neuigkeiten. Gestört haben sich viele Anleger vor…
08:00 BioNTech: Was bedeutet diese Klage? Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit um die BioNTech-Aktie bestellt ist. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! BioNTech hat mit einer Gegenklage gegen CureVac von sich Reden gemacht. Was wird sich hier ergeben? Die Entwicklung! Die Gegenklage erfolgte in Reaktion auf eine Klage von CureVac gegen BioNTech und zwei Tochterunternehmen wegen Verletzung von Patenten…
07:38 Microsoft: Chapeau - der Ausbruch scheint zu gelingen! Alexander Hirschler
Die Microsoft-Aktie hat in den vergangenen Wochen auch dank des anziehenden Gesamtmarktes, v.a. im Tech-Bereich, deutlich aufwerten können. Seit Mitte Juli befindet sich der Kurs in einer Erholungsbewegung. Diese hat Ende Juli noch einmal deutlich an Schwung gewonnen, nachdem der Softwareriese solide Q4-Zahlen und einen positiven Ausblick auf das neue Geschäftsjahr präsentiert hat. Am Markt wurde dies mit Wohlwollen zur…