GRENKE-Aktie: Tut sich da was?

GRENKE erzielte 2021 einen Gewinn von 95,2 Mio €.

Enthalten ist darin ein Gewinn von 23 Mio € durch den Verkauf der Beteiligung an der viafintech GmbH. Das Leasingneugeschäft lag bei 1,7 Mrd €. Die erhaltenen Zahlungen aus Leasingverträgen blieben konstant bei 2,3 Mrd €. Dabei profitierte GRENKE zum einen von dem starken Neugeschäft der Vorjahre, da Leasingverträge im Schnitt etwa vier Jahre Laufzeit haben. Positiv wirkte zum anderen die geringe Ausfallquote des Neugeschäfts.

Die risikoorientierte Steuerung des Geschäfts führte zu einem robusten Portfolio. Gleichzeitig wurde während der Pandemie weniger Neugeschäft generiert, sodass das Portfolio an Leasingforderungen rückläufig war. Durch die stärkere Risikoselektion sowie ein gutes Zahlungsverhalten der Kunden sanken die Aufwendungen für Schadensabwicklung und Risikovorsorge um 29,5%. Die Schadenquote ging von 2,3 auf 1,6% zurück. Das Zinsergebnis nach Schadensabwicklung und Risikovorsorge stieg um 9,4% auf 224 Mio €.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Grenke?

In Summe wurden durch die hohe Liquidität, die starken Rückflüsse aus dem Bestandsportfolio sowie das geringere Neugeschäft weniger Liquidität über den Kapitalmarkt und das Einlagengeschäft aufgenommen als 2020. Dadurch verringerten sich die Finanzschulden auf 5,1 Mrd €. Gestärkt durch den Erneuerungsprozess der vergangenen beiden Jahre hat sich GRENKE in eine gute Ausgangslage gebracht. Die hohe Finanzkraft verschafft zusätzliche Flexibilität. Das ist mit Blick auf die aktuelle geopolitische Situation wichtig.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Grenke-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Grenke jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Grenke-Analyse.

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
Grenke
DE000A161N30
26,86 EUR
2,75 %

Mehr zum Thema

GRENKE AG: Virtuelle ordentliche Hauptversammlung 2022 der GRENKE AG beschließt Dividende und wählt neue Aufsichtsratsmitglieder
DPA | Do

GRENKE AG: Virtuelle ordentliche Hauptversammlung 2022 der GRENKE AG beschließt Dividende und wählt neue Aufsichtsratsmitglieder

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo GRENKE AG-Aktie: Ein weiterer Meilenstein! DPA 248
Kaufverträge unterzeichnet GRENKE, ein globaler Finanzierungspartner für den Mittelstand, hat heute die Kaufverträge für die Franchisegesellschaften in den USA und Singapur unterzeichnet. Verkäufer sind die Beteiligungsgesellschaften WGW Investment Inc. und Garuna Inc. sowie die CTP Handels- und Beteiligungs GmbH und die Garuna AG, die zusammen 58 Prozent an den Franchisegesellschaften halten. Die verbleibenden 42 Prozent an jedem Franchiseunternehmen werden vom…
Mo Grenke Aktie: So was hat man lange nicht gesehen! Aktien-Broker 134
KGV ist als Kaufsignal zu werten Die Aktie von Grenke gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 13,3 insgesamt 94 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "Diversifizierte Finanzdienstleistungen", der 237,91 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Grenke: Analysten heben Daumen Geht es nach der…
Anzeige Grenke: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6708
Wie wird sich Grenke in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Grenke-Analyse...
13.05. GRENKE-Aktie: Wachstumsstrategie präsentiert! DPA 122
Starke Wachstumsstrategie - 'Die nächste Dimension - Small Tickets, Smart Leasing' - Ausbau des internationalen Vertriebs- und Objektportfolios - Fokussierung auf profitables Wachstum, unterstützt durch verstärkte Digitalisierung und Kosteneffizienz - CEO Michael Bücker: 'GRENKE ist wieder Weltmarktführer im Small-Ticket-Leasing - wir entwickeln uns mit den Anforderungen unserer Kunden und den wirtschaftlichen Megatrends weiter'. - Finanzvorstand Dr. Sebastian Hirsch: 'Wir haben…
12.05. GRENKE AG-Aktie: Starkes Wachstum im ersten Quartal 2022! DPA 188
Die GRENKE AG, ein globaler Finanzierungspartner für den Mittelstand, erwirtschaftete im ersten Quartal 2022 einen Konzerngewinn von 20,5 Mio. EUR (Q1 2021: 14,0 Mio. EUR), was einer Steigerung von 46,8% gegenüber dem ersten Quartal 2021 entspricht. Voll auf Wachstumskurs und auf dem besten Weg 'Mit diesen Ergebnissen sind wir wieder voll auf Wachstumskurs und auf dem besten Weg, unsere Jahresprognose…