GRENKE-Aktie: Erneut starker Anstieg des Leasing-Neugeschäfts!

Leasing-Neugeschäft wächst in Q2 2022 um 47,4% auf 587,4 Mio. EUR (Q2 2021: 398,6 Mio. EUR).

Die GRENKE AG, ein globaler Finanzierungspartner für den Mittelstand, hat im zweiten Quartal 2022 ein Leasing-Neugeschäft von 587,4 Mio. EUR erzielt und damit das Niveau des Vorjahreszeitraums um 47,4% übertroffen (Q2 2021: 398,6 Mio. EUR). GRENKE hat damit zum dritten Mal in Folge das Quartalswachstum im Leasing-Neugeschäft gegenüber dem Vorjahr beschleunigt. In Q4 2021 lag das Wachstum bei 22,1 %, in Q1 dieses Jahres bei 36,5 %.

Erwartungen erfüllt

‚Dieses Ergebnis bestätigt unsere Erwartung, dass wir auf einen stabilen, nachhaltigen Wachstumspfad zurückkehren‘, kommentierte Michael Bücker, Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG. Dr. Sebastian Hirsch, Finanzvorstand der GRENKE AG, ergänzt: ‚Unser Geschäft ist weiterhin hochprofitabel. Dies resultiert zum einen aus dem stark gestiegenen Neugeschäft, das zu einem deutlichen Anstieg des Deckungsbeitrags führt. Zum anderen werden wir das höhere Zinsniveau – wie schon in den vergangenen Zinserhöhungsphasen – mit einer überschaubaren Verzögerung im Markt weitergeben.‘

Regionale Entwicklung des Leasing-Neugeschäfts

In der DACH-Region erzielte GRENKE im 2. Quartal 2022 ein Leasing-Neugeschäft von 139,9 Mio. EUR und lag damit um 26,0% über dem Niveau des Vorjahresquartals (2. Quartal 2021: 111,1 Mio. EUR). In Westeuropa ohne DACH wurde im gleichen Zeitraum ein Wachstum von 36,5 % verzeichnet. Die Region Südeuropa verzeichnete mit einem Plus von 73,0 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum den stärksten Anstieg des Neugeschäfts. In Nord- und Osteuropa verzeichnete GRENKE ein Wachstum des Leasing-Neugeschäfts von 63,0 %. Die übrigen Regionen erzielten ein Plus von 56,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Entwicklung von Leasinganträgen

Im Berichtsquartal gingen bei GRENKE insgesamt 138.261 Leasinganträge ein, was eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet (Q2 2021: 117.387). Damit hat sich die Nachfrage nach Leasingprodukten auch angesichts des aktuell unsicheren wirtschaftlichen Umfelds weiter erhöht. GRENKE hat im Berichtszeitraum insgesamt 72.192 neue Leasingverträge abgeschlossen, was einer Umwandlungsquote von 52 % entspricht. Im 2. Quartal 2021 waren 56.078 Leasingverträge mit einer Umwandlungsquote von 48 % abgeschlossen worden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Grenke?

Factoringgeschäft und Kreditneugeschäft der GRENKE Bank

Das Forderungsgeschäft innerhalb des Factoringgeschäfts, das 1,3 % der Bilanzsumme ausmacht (Stichtag 31. März 2022), erzielte im Berichtsquartal ein Neugeschäftsvolumen von angekauften Forderungen in Höhe von 191,5 Mio. EUR, was einem Wachstum von 9,3 % gegenüber dem Vorjahr entspricht (Q2 2021: 175,2 Mio. EUR). Die durchschnittliche Fälligkeit dieser Forderungen beträgt sechs Wochen. Während das Factoring-Neugeschäft in Deutschland aufgrund von Covid-bedingten Sondereffekten und der Neuordnung der Vertriebsaktivitäten um 25,0 % auf 42,3 Mio. EUR (Q2 2021: 56,4 Mio. EUR) zurückging, stieg es in den internationalen Märkten um 25,6 % auf 149,2 Mio. EUR nach 118,8 Mio. EUR im Vorjahresquartal. Das Kreditneugeschäft der GRENKE Bank stieg in Q2 2022 um 123,0% auf 13,6 Mio. EUR (Q2 2021: 6,1 Mio. EUR).

Entwicklung des Deckungsbeitrags im Leasing-Neugeschäft

Das starke Leasing-Neugeschäft führte dazu, dass die Deckungsbeiträge deutlich über dem Vorjahresniveau lagen. Der Deckungsbeitrag 2 (CM2) stieg im 2. Quartal 2022 um 29,2 % gegenüber dem Vorjahresquartal (72,1 Mio. EUR) und betrug 93,2 Mio. EUR. Der Deckungsbeitrag 1 (CM1) lag im Q2 2022 mit 61,4 Mio. EUR um 30,1% über dem Niveau des Vorjahresquartals (47,2 Mio. EUR).

Die CM2-Marge erreichte in Q2 2022 15,9%

Das der CM2-Marge zugrunde liegende Neugeschäft konnte bereits zwei Drittel des Zinsanstiegs im zweiten Quartal kompensieren, sodass die CM2-Marge nur noch einen Prozentpunkt unter dem Zielwert von 17,0% liegt. In den kommenden Monaten werden wir diesen Anpassungsprozess im Neugeschäft konsequent fortsetzen. Die CM2-Marge liegt nur vorübergehend unter diesem Zielwert, da die Weitergabe von Zinserhöhungen in einzelnen Märkten ein Prozess ist, der in der Regel ein Quartal in Anspruch nimmt. Gleiches gilt für die CM1-Marge, die mit 10,4 % in Q2 2022 unter dem Vorjahreswert liegt (Q2 2021: 11,8 %).

Im Vorjahresquartal war die CM2-Marge mit 18,1 % außergewöhnlich hoch, da das Neugeschäft von Covid vorangetrieben und aus Vorsichtsgründen gezielt auf die margenstärksten Kundensegmente beschränkt wurde. Im Jahr 2019, dem Jahr vor der Corona-Krise, lag die CM2-Marge bei 17,0 %. Das Bestandsgeschäft ist fristenkongruent refinanziert und basiert daher auf einem früheren, niedrigeren Zinsniveau.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Grenke sichern: Hier kostenlos herunterladen

Übersicht über die Neugeschäftsentwicklung (in Mio. EUR)

Neugeschäft Leasing 587,4 398,6 47,4 1.086,7 764,5 42,2 – davon 447,5 287,6 55,6 828,7 549,1 50,9 international – davon DACH* 139,9 111,1 26,0 257,9 215,4 19,8 Westeuropa (ohne 149,6 109,6 36,5 281,4 208,0 35,3 DACH)* Südeuropa* 157,9 91,3 73,0 289,9 174,7 65.9 Nord/Ost 107,2 65,8 63,0 198,0 123,0 61,0 Europa* Sonstige Regionen* 32,7 20,9 56,8 59,5 43,3 37,3 Neugeschäft Factoring 191,5 175,2 9,3 366,6 330,6 10,9 – davon Deutschland 42,3 56,4 -25,0 85,3 107,3 -20,- 5 – davon 149.2 118,8 25,6 281,3 223,4 25,9 international GRENKE Bank Kreditneugeschäft 13,6 6,1 123,0 29,4 20,9 41,2 Geschäft Deckungsbeitrag 2 (CM2) des Neugeschäfts Leasing 93,2 72,1 29,2 176,4 143,6 22,8 – davon 76,2 57,9 31,7 144,0 114,5 25,7 international – davon DACH* 17.0 14,3 19,1 32,5 29,1 11,5 Westeuropa (ohne 25,4 21,0 20,7 49,1 42,4 15,9 DACH)* Südeuropa* 25,5 18,8 35,4 47,5 36,8 29,2 Nord-/Osteuropa 19,3 13,0 48,2 36,0 24,9 44,6* Sonstige Regionen* 6,0 5,0 20,4 11,4 10,5 8,6 *Regionen: DACH: Deutschland, Österreich, Schweiz

Westeuropa ohne DACH: Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande

Südeuropa: Kroatien, Italien, Malta, Portugal, Slowenien, Spanien

Nord-/Osteuropa: Dänemark, Finnland, Irland, Lettland, Norwegen, Schweden, UK | Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien, Slowakei

Andere Regionen: Australien, Brasilien, Kanada, Chile, Singapur, Türkei, VAE, USA

Der Halbjahresfinanzbericht wird am 11. August 2022 veröffentlicht.

Firmenprofil

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittelständische Unternehmen. Als One-Stop-Shop für Kunden reicht das Angebot von GRENKE vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis hin zum komfortablen Factoring. Eine schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen im Mittelpunkt der GRENKE-Aktivitäten.

Die 1978 in Baden-Baden gegründete Gruppe ist in 33 Ländern tätig und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter (gemessen auf Vollzeitbasis). Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A161N30).

Sollten Grenke Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Grenke jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Grenke-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Grenke
DE000A161N30
26,86 EUR
0,22 %

Mehr zum Thema

Grenke Aktie: Müssen Sie sich jetzt Sorgen machen?
Aktien-Broker | 30.07.2022

Grenke Aktie: Müssen Sie sich jetzt Sorgen machen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.07. Grenke Aktie: Viel fehlt nicht mehr! Aktien-Broker 10
Grenke: Welche Signale sendet der Kurs? Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Grenke-Aktie ein Durchschnitt von 27,93 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 24,82 EUR (-11,13 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen…
14.06. GRENKE AG-Aktie: 20 Millionen Euro zusätzliche Förderkredite für den Mittelstand! DPA 24
Freiberufler und kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Nordrhein-Westfalen können ihre Neuanschaffungen wieder mit Fördermitteln zu günstigen Konditionen finanzieren. Möglich machen dies die GRENKE BANK AG und die NRW.BANK mit der Bereitstellung eines weiteren Globaldarlehens in Höhe von 20 Millionen Euro, dem zehnten Globaldarlehen seit 2010 und dem ersten seit Beginn der Corona-Pandemie. Freiberuflern und mittelständischen Unternehmen profitieren 'Unser Globaldarlehen…
Anzeige Grenke: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3359
Wie wird sich Grenke in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Grenke-Analyse...
28.05. Grenke-Aktie: Was jetzt? Ethan Kauder 32
Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Grenke jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung. 1. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -24,52 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Grenke damit 574,38 Prozent unter dem Durchschnitt (549,86 Prozent). Die mittlere jährliche…
26.05. GRENKE AG: Virtuelle ordentliche Hauptversammlung 2022 der GRENKE AG beschließt Dividende und wählt neue Auf... DPA 43
2022 virtuelle ordentliche Hauptversammlung der GRENKE AG beschließt Dividende und wählt neue Aufsichtsratsmitglieder Baden-Baden, 25. Mai 2022: Die GRENKE AG hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung abgehalten, die erneut als virtuelle Veranstaltung durchgeführt wurde. Die Aktionäre der GRENKE AG beschlossen die Ausschüttung einer gegenüber dem Vorjahr erhöhten Dividende von 0,51 EUR je Aktie (2021: 0,26 EUR). Auch allen anderen Tagesordnungspunkten stimmten…