GRENKE AG-Aktie: Ein weiterer Meilenstein!

GRENKE unterzeichnet Kaufverträge für erste Franchisegesellschaften in den USA und Singapur

Kaufverträge unterzeichnet

GRENKE, ein globaler Finanzierungspartner für den Mittelstand, hat heute die Kaufverträge für die Franchisegesellschaften in den USA und Singapur unterzeichnet. Verkäufer sind die Beteiligungsgesellschaften WGW Investment Inc. und Garuna Inc. sowie die CTP Handels- und Beteiligungs GmbH und die Garuna AG, die zusammen 58 Prozent an den Franchisegesellschaften halten. Die verbleibenden 42 Prozent an jedem Franchiseunternehmen werden vom lokalen Management gehalten.

Der vereinbarte Gesamtkaufpreis für die erworbenen Anteile an beiden Gesellschaften betrug rund 300.000 EUR

Mit diesen Käufen hat GRENKE die ersten beiden der 16 zum Verkauf stehenden Franchiseunternehmen übernommen. Die entsprechenden Verträge wurden am 20. Mai 2022 von den Vertragspartnern unterzeichnet. Diese Kaufverträge haben keine Auswirkungen auf den Konsolidierungskreis von GRENKE nach IFRS, da alle Franchisegesellschaften bereits in den Konzernabschluss nach IFRS einbezogen wurden. Die Zahlung des Kaufpreises wird sich direkt auf das Eigenkapital der GRENKE AG auswirken. Nach der Unterzeichnung der Verträge wird das Closing der Transaktionen im weiteren Verlauf des zweiten Quartals 2022 erwartet.

Ein wichtiger Schritt

Der GRENKE-Vorstandsvorsitzende Michael Bücker kommentiert: „Wir haben die Übernahme unserer Franchisegesellschaften bis zum Jahresende angekündigt und nun mit den Gesellschaften in den USA und Singapur begonnen. Dies ist ein weiterer Meilenstein in unserem Bestreben, größtmögliche Transparenz über unser Geschäftsmodell zu schaffen.‘

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Grenke?

GRENKE-Finanzvorstand Dr. Sebastian Hirsch fügte hinzu: ‚Es war die absolut richtige Entscheidung, diese Transaktion gründlich vorzubereiten und zu diesem Zeitpunkt abzuschließen. Dies war der richtige Zeitpunkt, zumal die USA als größter Leasingmarkt der Welt für unsere langfristigen Wachstumsambitionen von enormer Bedeutung sind. Wir arbeiten weiter an der Übernahme der verbleibenden Franchises, um dieses Kapitel noch vor Ende des Jahres abzuschließen.

Unternehmensprofil

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittelständische Unternehmen. Als One-Stop-Shop für Kunden reicht das Angebot von GRENKE vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis hin zum komfortablen Factoring. Eine schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen im Mittelpunkt der GRENKE-Aktivitäten. Der 1978 in Baden-Baden gegründete Konzern ist in 33 Ländern tätig und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter (auf Vollzeitbasis). Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A161N30).

Grenke kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Grenke jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Grenke-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Grenke
DE000A161N30
24,48 EUR
0,16 %

Mehr zum Thema

GRENKE AG-Aktie: 20 Millionen Euro zusätzliche Förderkredite für den Mittelstand!
DPA | 14.06.2022

GRENKE AG-Aktie: 20 Millionen Euro zusätzliche Förderkredite für den Mittelstand!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.06. Grenke: Was ist jetzt zu tun? Ethan Kauder 49
Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie. 1. Anleger: Die Diskussionen rund um Grenke auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in…
28.05. Grenke-Aktie: Was jetzt? Ethan Kauder 23
Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Grenke jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung. 1. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -24,52 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Grenke damit 574,38 Prozent unter dem Durchschnitt (549,86 Prozent). Die mittlere jährliche…
Anzeige Grenke: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4132
Wie wird sich Grenke in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Grenke-Analyse...
23.05. Grenke Aktie: So was hat man lange nicht gesehen! Aktien-Broker 17
KGV ist als Kaufsignal zu werten Die Aktie von Grenke gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 13,3 insgesamt 94 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "Diversifizierte Finanzdienstleistungen", der 237,91 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Grenke: Analysten heben Daumen Geht es nach der…
15.05. GRENKE-Aktie: Tut sich da was? Volker Gelfarth 8
Enthalten ist darin ein Gewinn von 23 Mio € durch den Verkauf der Beteiligung an der viafintech GmbH. Das Leasingneugeschäft lag bei 1,7 Mrd €. Die erhaltenen Zahlungen aus Leasingverträgen blieben konstant bei 2,3 Mrd €. Dabei profitierte GRENKE zum einen von dem starken Neugeschäft der Vorjahre, da Leasingverträge im Schnitt etwa vier Jahre Laufzeit haben. Positiv wirkte zum anderen…