Gratulation an alle Genpact-Investoren!

Keine gute Stimmung bei Genpact

Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Genpact auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Genpact in den vergangenen zwei Tagen vor allem negative Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Sell“. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Genpact hinsichtlich der Stimmung als „Sell“ eingestuft werden muss.

Der RSI sendet für Genpact ein Kaufsignal

Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Genpact liegt bei 23,4, womit die Situation als überverkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als „Buy“. Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Genpact bewegt sich bei 29,4. Dies gilt als Indikator für eine überverkaufte Situation, der ein „Buy“ zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung „Buy“.

Genpact: Stimmung verdüstert sich

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Genpact auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine starke Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Buy“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Genpact erfuhr in diesem Zeitraum eine negative Änderung. Dies entspricht einem „Sell“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Genpact bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

KGV ist als Kaufsignal zu werten

Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 23,78. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Genpact zahlt die Börse 23,78 Euro. Dies sind 83 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „IT-Dienstleistungen“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 140,38. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Buy“ eingestuft.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Genpact?

Kursrendite der Aktie nicht marktgerecht

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -1,49 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Genpact damit 59,67 Prozent unter dem Durchschnitt (58,18 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „IT-Dienstleistungen“ beträgt 85,09 Prozent. Genpact liegt aktuell 86,58 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Bei den Analysten überwiegen die Kaufsignale

Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Genpact als „Buy“-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor3 Buy, 2 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Genpact vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 58,2 USD. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 22,11 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 47,66 USD beträgt, was einer „Buy“-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung „Buy“.

Welche Chancen bietet die Dividende?

Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Genpact weist derzeit eine Dividendenrendite von 1,16 % aus. Diese Rendite ist nur leicht niedriger als der Branchendurchschnitt („IT-Dienstleistungen“) von 1,75 %. Mit einer Differenz von lediglich 0,59 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als „Hold“ bezüglich der ausgeschütteten Dividende.

Genpact kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Genpact jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Genpact-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Genpact
BMG3922B1072
46,20 EUR
0,42 %

Mehr zum Thema

Genpact Aktie: Gut oder schlecht?
Aktien-Broker | 13.05.2022

Genpact Aktie: Gut oder schlecht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.04. Genpact Limited-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Short-Interest-Zahlen!Benzinga 1
Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 2,69 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,58% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,9 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt wurden.…
06.04. Genpact Limited-Aktie: Analyse des Short-Interest!Benzinga 3
Die Leerverkaufsquote von Genpact Limited (NYSE:G) ist seit dem letzten Bericht um 33,93% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 2,57 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,5 % aller regulären Aktien entspricht, die zum Handel zur Verfügung stehen. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,7 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das…
Anzeige Genpact: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5466
Wie wird sich Genpact in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Genpact-Analyse...
12.02. Genpact-Aktie: Sensationelle Q4-Ergebnisse!Benzinga 16
Genpact (NYSE:G) gab am Freitag, den 11. Februar 2022 um 08:00 Uhr die Ergebnisse für das vierte Quartal bekannt. Hier ist, was Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Genpact übertraf die Gewinnschätzungen um 17,39% und meldete ein EPS von $0,54 gegenüber einer Schätzung von $0,46. Die Einnahmen stiegen um $9,83 Millionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten…
10.02. Genpact-Aktie: Gewinnausblick - Hier!Benzinga 24
Genpact (NYSE:G) wird am Freitag, den 11.02.2022, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Hier ist, was die Investoren vor der Bekanntgabe wissen müssen. Analysten schätzen, dass Genpact wahrscheinlich einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,46 ausweisen wird. Genpact-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten…