Grammer Aktie: Die Erholung setzt sich fort

Grammer steigerte im 1. Quartal den Umsatz um 10,7% auf 503,7 Mio € und das operative Ergebnis (EBIT) auf 21 Mio €. Nachdem das Vorjahresquartal bereits von den Folgen der Pandemie beeinträchtigt war, setzte sich die Erholung aus dem 2. Halbjahr 2020 fort.

Die positive Entwicklung resultierte insbesondere aus der Umsatzsteigerung in der Region APAC um 84,9%. So erzielte der Bereich Automotive einen Zuwachs von 73%, während sich der Umsatz der Sparte Commercial Vehicles mit einem Anstieg von 108,6% mehr als verdoppelte. In der Region EMEA wuchs der Umsatz um 4,8%, was hauptsächlich an der positiven Entwicklung der Sparte Commercial Vehicles lag. In der Region Americas ging der Umsatz dagegen um 5,2% zurück. Ursächlich für diese Entwicklung war eine geringere Anzahl von Abrufen der OEMs aufgrund des globalen Lieferengpasses bei Halbleitern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Grammer?

Grammer baut die Präsenz auf dem chinesischen Markt aus und hat ein weiteres Joint Venture (JV) mit der FAW Group gegründet. Gemeinsam sollen hochwertige Lkw-Sitze produziert werden, die in zahlreichen Lkw-Plattformen von FAW Jiefang eingebaut werden sollen. Grammer hält am JV die Mehrheit von 60%. Als weiteren wichtigen Baustein in der Wachstumsstrategie hat der Vorstand die Gründung eines chinesischen Headquarters in der Stadt Hefe beschlossen. Grammer erwartet, dass die herausfordernden Rahmenbedingungen anhalten werden, rechnet 2021 aber mit einer Erholung des Umsatzes auf rund 1,8 Mrd € und einem EBIT von 65 Mio €.

Sollten Grammer Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Grammer jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Grammer-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

4 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in einen Bärenmarkt investieren

Die Volatilität des Aktienmarktes erschwert es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, um in...

Was ist eine Stop-Order?

Eine Stop-Order ist eine Anweisung, eine Aktie zu verkaufen oder zu kaufen, wenn sie einen...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Was versteht man unter Primärmarkt und Sekundärmarkt?

Der Aktienmarkt kennt zwei Hauptmärkte: einen Primärmarkt und einen Sekundärmarkt. Auf ...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Grammer
DE0005895403
10,75 EUR
0,92 %

Mehr zum Thema

Grammer News: Aktie jetzt kaufen?
Aktien-Broker | So

Grammer News: Aktie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.06. Grammer-Aktie: Wussten Sie schon das? Die Aktien-Analyse 11
Grammers Umsatz- und Ergebnisentwicklung im 1. Quartal wurde von steigender Inflation, Corona-Lockdowns in China und Engpässen an den Beschaffungsmärkten beeinflusst. Dennoch gelang ein leichter Umsatzanstieg auf 515 Mio €, maßgeblich von der Sparte Commercial Vehicles (+13,9%) sowie von positiven Währungseffekten getragen. Die Sparte Automotive verzeichnete einen Umsatzrückgang um 3,6%. Der Umsatz in der Region APAC verringerte sich um 13,7% und…
16.05. Grammer Aktie: Das dürfte in den nächsten Tagen sehr spannend werden Aktien-Broker 44
Kann Grammer dem Markt folgen? Grammer erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -44,51 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Automatische Komponenten"-Branche sind im Durchschnitt um 10,06 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -54,57 Prozent im Branchenvergleich für Grammer bedeutet. Der "Zyklische Konsumgüter"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 9,11 Prozent im letzten Jahr. Grammer lag 53,62 Prozent unter diesem…
Anzeige Grammer: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1158
Wie wird sich Grammer in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Grammer-Analyse...
19.12.2021 Grammer Aktie - War das alles? Die Aktien-Analyse 29
Grammer verzeichnete in den ersten 9 Monaten eine positive Geschäftsentwicklung. So erhöhte sich der Umsatz um 17,3% auf 1,4 Mrd €. Besonders stark wuchs die Region APAC, die für Grammer den wichtigen chinesischen Markt umfasst. Hier stieg der Umsatz um 25,8%. In der Region EMEA legte der Umsatz um 17,1% zu, während Americas ein Umsatzwachstum von 13,1% erzielte. Mit Blick…
31.12.2020 Grammer Aktie: Sollten Sie jetzt etwas tun? Die Aktien-Analyse 93
Nachdem die Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr maßgeblich von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt war, lief es mit der Erholung der Märkte im 3. Quartal wieder besser. So ging der Umsatz nur noch um 7,3% auf 461,7 Mio € zurück. Diese Entwicklung ist auf Wachstum in der Region APAC sowie verbesserte Märkte in Americas und EMEA zurückzuführen. In den ersten 9…